zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.03.2015, 17:44   #11
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hallo miteinander,

ich bin zwar garantiert nicht der ausgewiesene Algenspezialist, aber bei diesem Becken würde ich garantiert erst mal nicht an Beleuchtung oder Düngung schrauben um Algen einzugrenzen.

Das Becken ist recht hell und minimal bepflanzt. Dazu ist die größte Pflanze (die Anubia in der Mitte) ein ausgesprochen langsam wachsender Schwachzehrer, der kaum von Flüssigdüngung profitiert. Dazu kommt noch, dass eine Anubia sich eher im Halbschatten wohl fühlt als im prallen Licht. Ausserdem würde ich eine Anubia immer eher auf Steine/Wurzeln aufbinden als im Kies vergraben.

Bei der vorhandenen Bepflanzung würde ich sogar noch viel mehr Algen erwarten, als die paar Pünktchen und Bärtchen auf den Bildern.

Meine erste Maßnahme wären ein paar wirklich schnell wachsende Pflanzen für den Hintergrund und die Seiten (z.B. Valisnerien). Ein Valisneriewald im Hintergrund sehe sicher auch schöner aus, als die Zimmerwandfarbe/Tapete ;-)

Denen und auch der Amazonas (Wurzelzehrer!) ganz links ein paar Düngekugeln an die Füße und die sonstige Düngung komplett einstellen. Vielleicht noch ein paar Schwimmpflanzen dazu und das Algen"Problem" sollte sich von allein erledigen.

Dann bekämen die Guppys und die Neons auch mal etwas artgerechte Deckung.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.03.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.03.2015, 20:06   #12
JRatte
 
Registriert seit: 18.09.2014
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich werd jetzt erstmal öfter Wasserwechsel machen und schaun ob ich so das Problem in den Griff bekomm...
außerdem schau ich das ich noch mehr schnellwachsendes bekomm ...

Schwimmpflanzen hab ich letzte Woche welche bestellt (die hat kein Zooladen bei dir in der Nähe)
einmal Muschelblume (Pistia stratiotes) und einmal Wasserlinsen (Lemna minor)

Danke für die Tipps!

Geändert von JRatte (08.03.2015 um 20:13 Uhr)
JRatte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 20:16   #13
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Uhi, ob du mit Wasserlinsen (Lemna minor) glücklich wirst?
Das Zeug finde ich schlimmer als Unkraut und total nervig, zumal man es u.U. nicht sooo einfach wieder los wird.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 21:56   #14
JRatte
 
Registriert seit: 18.09.2014
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich hatte früher schon mal wasserlinsen und weiß über die Risiken bescheid
Ich brauch einfach etwas was ein bischen licht dämmt und ich vermute fast das sich die Muschelblume unter meiner Abdeckung nicht lange halten wird...
Hatte schon mal n Froschbiss. Der hats auch nich gepackt.
JRatte ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grüne Scheiben medialjo Algenhilfe 1 13.03.2013 17:47
Habe grüne Punktalgen auf den Scheiben,gehen kaum noch weg ,hat jemand eine Trick kuzmanovic Archiv 2010 8 18.06.2010 20:02
Grüne Punkte an Scheiben Kim&Lena Archiv 2010 20 13.04.2010 13:26
Alge Modell "Grüne Wolke" Wolkenleopard Archiv 2009 6 12.08.2009 14:50
Grünalgen an den Scheiben/Pflanzen D.Schu Archiv 2002 4 03.11.2002 15:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.