zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2015, 16:58   #1
Dragen
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fadenalgen Problem (glaub ich)

ier New]Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:
[/FONT][/CENTER]

Grundlegende Beschreibung des Problems:
Hallo erstmal,
ich habe seit kurzem ein 450L Aquarium. Es wurde neu gekauft und läuft jetzt seit ungefähr einem Monat. Nach gut drei Wochen Einlaufphase habe ich den ersten Wasserwechsel von 50% gemacht. Kurz darauf hatte ich dieses Algenproblem. Das die Algen nicht ganz weggehen ist mir klar und auch egal, sie sollen nur meine Pflanzen nicht umbringen......... Zurzeit wird jeder Woche Zwei mal 25bis30% Wasser getauscht.

Wurden in letzter Zeit Veränderungen am Becken durchgeführt (Technik, Düngung, Besatzerweiterung, etc.)?
Das Becken leuft von Anfang an wie es steht. Kein umsetzen der Pflanzen, keine neue Deko/Pflanzen usw. Druckgas CO2 Anlage mit ca.75 Blasen pro Minute ist ebenfalls im Einsatz. Bodendüngung con Sera (Floredepot), sowie drei Flüssigdünger:
Easy Life EASYCARBO Täglich 10ml
Easy Life FILTER MEDIUM Monatlich 160ml
Easy Life Wöchentlich 50ml


Beleuchtung (Art und Dauer, Reflektoren, welche Lampen sind im Einsatz?):
15 Stunden durchgehende Beleuchtung

Filterung (welcher Filter, welche Filtermedien?):
Es ist ein Außenfilter für ein 600L Becken zurzeit im Einsatz.
Wurde noch nie vom Stromnetz getrennt, geputzt oder anders eingestellt!

Wie sind deine Wasserwerte?
Das wird schwierig für mich da ich Neuling bin versuche ich es einfach mal mit Bildern auszudrücken.
Temperatur: 23 Grad Celsius



Bepflanzung des Aquariums (bepflanzte Grundfläche in %, Pflanzenliste):
40% ist bepflanzt. Weitere schnell wachsende Pflanzen sind aber unterwegs......
Zurzeit ist Tigerlotus, Froschbis,Papageienblatt sowie eine bunte Mischung (Überaschungstüte aus online Shop) im Einsatz. Jedoch alle für meine Wasserwerte geeignet. Wahrscheinlich bis auf diese Eine Vordergrundpflanze die soweit ich das beurteilen kann dem Tode nahe ist. Der Tigerlotus bildet ständig neue Blätter und verliert immer wieder welche keine Ahnung ob das normal ist oder nicht. Die anderen sehen ansonsten immer gleich rot/grün aus.

Besatz (Art und Anzahl der Tiere):
Zurzeit kein Besatz, ist aber ebenfalls für nächste Woche eingeplant.
Es kommen ca. 20 Fischlein.

Waren schon Algenmittel im Einsatz (wenn ja, welche?)
Nur die oben Beschriebenen Pflanzendünger waren bisher im Einsatz, ansonsten weder ein andere Dünger noch sonst irgend ein Mittel.


Ich entschuldige mich bereits im voraus dafür das sich helfende User auch erst ein bisschen in meinem Geschreibsel orientieren müssen, ich tue mich aber auch recht schwer darin so viele Informationen richtig zu verpacken....
Außerdem hoffe ich das es nicht verboten ist hier kurz einen Link zu meinem Aquarium einzufügen..... http://www.zooplus.de/shop/aquaristi...0_200_cm/11357
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (63,0 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (79,8 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (74,3 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (68,1 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg (59,7 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6.jpg (80,9 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7.jpg (70,9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8.jpg (47,5 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 9.jpg (39,3 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg (71,4 KB, 19x aufgerufen)
Dragen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.04.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.04.2015, 18:26   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Dragen habe kurz durchgelesen und was mir sofort auffällt ist die zulange Beleuchtungs Zeit und zuviele mittel wofür soll das gut sein .
Bin kein Algen Spezi aber das ist schon auffällig.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 18:56   #3
Dragen
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ein Mittel ist für Filterbakterien die anderen beiden sind für die Pflanzen an sich Nährstoffe! Bleuchtungszeit ok kann ich problemlos reduzieren......
Wieviele Stunden schlägst du denn vor, evt. eine Mittagspause?

Denke nur wenn ich weitere Schnellwachsende Pflanzen einbringe werde ich die beleutungszeit brauchen oder?

Darf ich dich fragen was du in einem stark bepflanztem Geselschaftsbecken zugeben würdest?

Geändert von Dragen (15.04.2015 um 19:11 Uhr)
Dragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 20:52   #4
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo die Beleuchtungs Zeit habe ich nie über 12 Stunden.
DÜNGER mittel sind viele gute auf dem Markt.
Aber erst sollten mal Fische rein sie produzieren auch
Dünger.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 21:00   #5
Dragen
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Stimmt ja auch wieder das des einen Abfall des anderen Dünger/Futter ist.
Vielleicht stimmt das Gleichgewicht ja auch deshalb nicht.
Werde jetzt erst mal die Beleuchtung zurückschalten und dann die Fische reingeben, vielleicht stabilisiert sich ja das ganze......
Dragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 09:04   #6
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.124
Abgegebene Danke: 276
Erhielt: 317 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Hallo Dragen,

bevor’s zur Algenbekämpfung geht, erst mal ein paar allgemeine Hinweise:
wie Friedel schon sagte, sind 15 Std Beleuchtungszeit zu lang. Die meisten gehen auf 10 bis max. 12 Std.
Zur Frage Mittagspause ja oder nein gibt’s keine einhellige Meinung, sondern viele unterschiedliche, die allesamt irgendwie gut argumentiert werden.
Ist schon richtig, längere Beleuchtungszeit lässt die Pflanzen länger Photosynthese betreiben. Allerdings brauchen sie dann auch entsprechend ihrer „schweren Arbeit“ mehr Nährstoffe.

Da sind wir auch schon beim nächsten Thema: Ermittlung der Wasserwerte.

Die Stäbchentests, die du verwendest sind ziemlich ungenau. Besser sind da die Tropfentests.
Auf den Bildern schwer zu erkennen, wie sind denn deine abgelesenen Werte?
Helfen tun auch die Wasserwerte, die du beim Versorger erfragen kannst.

Anfangs, d.h. wenn die Pflanzen neu eingepflanzt wurden, braucht du noch nicht zu düngen. Sie müssen sich erst mal "einleben". Da passiert es auch, dass das eine oder andere Blatt abstirbt.
Hast du mal eine Gesamtansicht von deinem Becken?



Bezüglich Einfahren des Beckens lies mal diesen guten Beitrag.

Ich persönlich würde den flüssigen Filter-/Bakterienstarter weglassen und sofort, aber langsam (!) mit dem Besatz beginnen. Nur aus Interesse: welche Fische planst du?


Grüße,

Gerd

Geändert von radlhans (16.04.2015 um 09:18 Uhr)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.04.2015   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
ich, das, ein, einsatz, und, nicht, für, der, die, zurzeit, welche, pflanzen, becken, easy, auch, life, sind, mich, aber, eine, besatz, ansonsten, nur, kurz, woche

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen und Fadenalgen problem !!! Chris2609 Algenhilfe 2 07.01.2013 20:46
problem mit fadenalgen! buntbarschfreak Archiv 2009 10 17.04.2009 13:35
Fadenalgen Problem anderhaetsching Archiv 2004 3 07.05.2004 12:49
bin noch Anfänger und ich hab glaub ich ein problem? schilderwels Archiv 2004 5 11.01.2004 01:01
Problem mit Pelz- und Fadenalgen Lukas82 Archiv 2003 0 06.12.2003 12:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.