zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.04.2016, 12:48   #1
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard Algenbekämpfung durch Fische

Liebe Mitglieder

Ich habe vor zur Algenbekämpfung in meinem großen Becken Fische einzusetzen z.b die Platys.
Ich hab auch überlegt die Panda-Welse vom kleinen in das große Becken unzusiedeln.
Der Zoohändler der selbst Schlangenkopffische hat sagt diese gehen an Welse nicht ran. Was denkt ihr?

LG
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 12:51   #2
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Irgendwelche "Nutztiere" einzusetzen hat wohl in den allerwenigsten Fällen wirklich und dauerhaft zu einer zufriedenen Lösung geführt (gerne kommt es damit nur zu neuen Problemen), zumal du - sofern die Tiere dir wirklich die Algen weg fressen (was nicht unbedingt sicher ist), bekämpfst du damit nur das Symptom aber nicht die Ursache.

Ich denke zu deinem Vorhaben: Sein lassen und sich was anderes überlegen.


Grüße ~Shar~

Danke: (2)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.04.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.04.2016, 12:53   #3
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hallo shar

Mehr Pflanzen einsetzen?

LG
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 13:11   #4
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

die Pandas umzusiedeln macht keinen Sinn, denn die gehen nicht an Algen. Panzerwelse ernähren sich überwiegend carnivor, und haben wenig Interesse an pflanzlicher Nahrung.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 13:13   #5
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Lässt sich mit den geringen Infos, die aktuell vorliegen nicht sagen.

Wichtig zu wissen wäre u.a.:
Wie lange läuft das Becken?
Welche Algen sind es überhaupt? (am besten Bilder)
Wie lange beleuchtest du?
Welche Beleuchtung (techn. Daten) wird verwendet?
Übersichtsbilder vom Becken.
Wie sieht der Besatz aus?
Welche Werte hat das (Leitungs-)Wasser?
Sofern gedüngt wird, mit was und wie viel?


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 13:21   #6
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

hallo shar

Hier ein Bild:

Click the image to open in full size.

Gedüngt wird mit einem Tagesdünger nach Anweisung...Besatz: 6 Fadenfische, 2 Leparinus und 2 Schlangenkopffische...Algenfresser sind nicht im Becken. Das Becken läuft ca. 2-3 Wochen.

Beleuchtung 2 Leuchtstoffröhren T5 Beleuchtungsdauer ca. 12 Stunden

LG
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 13:32   #7
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Nur am Rande, der Besatz (denke da u.a. an Leporinus spc.) dürfte mitunter recht unglücklich für das Becken sein.

Ich vermute, daß man dem Problem schon durch Änderung von Düngung und Beleuchtung begegnen kann. Um dies richtig einzuschätzen, fehlen aber noch die Antworten zu den anderen Fragen, ebenso, was für einen Dünger genau du verwendest (Firma und Bezeichnung).


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 13:37   #8
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Habe nachgeschaut...Easy Life Easy Carbon wird verwendet.
Hab nachgedacht..kann sein daß ich schon mal abends vergaß die Beleuchtung auszuschalten und dies erst um 1 oder 2 Uhr morgens tat so das zwar nicht jedenTag aber manchmal 14 Std die Beleuchtungszeit war.
Das mit den Leparinus ist suboptimal das stimmt schon..hab sie aus einem sehr kleinen Becken übernommen,dem Besitzer taten sie leid...durch Futtertabletten lassen sie Pflanzen bisher weitgehend in Ruhe(aber nicht zu 100 Prozent
In meinen anderen beiden Becken gibt es gar kein Algenprobem, allerdings sind dort auch Welse oder Schnecken drin.
LG

Geändert von Holger74 (30.04.2016 um 13:41 Uhr)
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 15:37   #9
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

Welse sind keine Algenfresser! Die Schnecken helfen bei Algenproblemen durchaus, aber es gibt nur wenig Fische, die man als Algenfresser überhaupt bezeichnen. Einige Arten gehen zb. nur als Jungtiere an die Algen, werden in der Regel ziemlich groß und interessieren sich später gar nicht mehr für Algen.

Anderen Arten wird zwar nachgesagt sie seien Algenfresser, tatsächlich fressen sie aber nur Aufwuchs. Der Otocinclus ist so ein Fisch, von dem ständig behauptet wird, er würde Algen fressen.

Generell würde ich keine Fische als Hilfsmittel einsetzen. Das geht meist in die Hose.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2016, 16:03   #10
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Barbe Beitrag anzeigen
Der Zoohändler der selbst Schlangenkopffische hat sagt diese gehen an Welse nicht ran. Was denkt ihr?
Es mag einzelne Individuen geben, die das nicht tun.
Aber im Normalfall ist das nur eine ziemliche teure Methode beide Tiere ins Jenseits zu befördern, da die Welse und insbesondere Panzerwelse meist dem Fresser im Rachen stecken bleiben.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Algenbekämpfung marmic90 Archiv 2004 17 03.02.2004 11:09
Algenbekämpfung sandrui Archiv 2004 1 02.02.2004 19:54
Algenbekämpfung Anfängerfisch Archiv 2003 2 08.04.2003 17:09
Algenbekämpfung Thorsten9 Archiv 2002 3 03.01.2002 08:34
ansteckunggefahr durch tote fische ||| übertragung durch fre Kartman Archiv 2001 3 27.08.2001 16:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:17 Uhr.