zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.05.2016, 11:29   #11
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi,

so, gerade den halben Zooladen leergekauft .

Einen PO4-Test habe ich mitgenommen und eben gemacht - es ist zum verrückt werden, die Farbskala ist blau aber meine Flüssigkeit hat sich grünlich verfärbt . Also wenn ich mich festlegen muss, liegt der Wert zwischen 0,1 und 0,2 mg/l. WW habe ich gestern doch nicht mehr gemacht, also es ist der Wert vor WW.

Eine Probe eines Dennerle Booster Makro NPK Düngers habe ich auch mitgenommen.

Also, nochmals zusammengefasst:
NO3: 30 - 50 mg/l
PO4: 0,1 - 0,2 mg/l

Geändert von Bifi (06.05.2016 um 11:31 Uhr)
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2016, 12:03   #12
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.092
Abgegebene Danke: 530
Erhielt: 482 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Von was für einem Hersteller ist der PO4 Test?
Die 30-50mg/l Nitrat kann ich fast nicht glauben. Nicht bei der Masse an Fadenalgen. Weißt du, was bei dir an Nitrat aus der Leitung kommt? Das können bis zu 50mg/l sein.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.05.2016   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.05.2016, 13:22   #13
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi Stefanie,

aus der Leitung kommen 3,1 mg/l Nitrat.

PO4 Test ist auch von JBL, andere Tests haben die gar nicht.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2016, 13:32   #14
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.092
Abgegebene Danke: 530
Erhielt: 482 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Dann ist es doch gut abzulesen beim PO4, weil du immer das AQ Wasser als (Farb)referenz hast bei JBL? Selbst, wenn dein Wasser grünlich, oder bräunlich, ist, sollte das funktionieren.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2016, 19:37   #15
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Kannst du mal dein "frisches" Leitungswasser mit NO3 und PO4 bitte prüfen bzw. messen.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2016, 20:51   #16
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi,

gerade das frische LW gemessen:

PO4: 0,05 mg/l
NO3: 1 mg/l

Übrigens habe ich mich gestern doch verguckt beim NO3-Test - ich habe versehentlich bei Meerwasser abgelesen, also richtig ist 20 - 40 mg/l, nicht 30 - 50 mg/l.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2016, 11:38   #17
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Seit wann läuft eigentlich das Becken?
Bestand das Problem vor oder erst nachdem du die Fische aufgestockt hast?

Jede Woche den Filter auswaschen halte ich eher für Kontraproduktiv.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2016, 11:51   #18
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.092
Abgegebene Danke: 530
Erhielt: 482 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Hallo,
mit einer konstanten CO2 Zufuhr wird sich die Situation wahrscheinlich schon verbessern.
Wie wird das CO2 eingeleitet, mit einem normalen Flipper? Das kann man evtl noch optimieren, zB mit dem Taifun(flipper) von JBL. Diffusor wäre noch effektiver, funktioniert aber nicht mit BioCO2.

@Shar: Das mit dem Filter geht manchmal nicht anders. Ich habe hier auch so ein Becken. Eheim Aquaball, an sich ein guter Filter, aber die grobe Filtermatte darin muß ich wöchentlich zumindest im abgelassenen Wechselwasser duchspülen. Ich habe schon einiges probiert, aber es fällt, trotz mäßigem Besatz, einfach so viel "Schlick" an, daß der Durchfluss sonst nachlassen würde.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2016, 13:52   #19
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

das Becken läuft seit knapp 2 Jahren. Ich hatte immer so ein bisschen Fadenalgen, die haben mich aber nicht weiter gestört - habe sie wöchentlich beim WW einfach entfernt. Dass es so überhand nimmt, ist erst in den letzten Monaten so, es könnte mit dem Aufstocken der Pandas zusammenfallen, aber genau kann ich das nicht sagen. Klar habe ich da erstmal mehr gefüttert, zunächst auch zweimal am Tag.

Es ist dieses Dennerle-Einweg-CO2-Set: http://www.zooroyal.de/dennerle-co2-...-starter?c=380, CO2 wird mit einem Topper eingeleitet.

Genau, den Filter nicht auszuspülen ist keine Option, dann kommt oben einfach nichts mehr raus. Ich habe in einer Kammer dieses Substrat, das lasse ich weitgehend unangetastet, aber die Filterschwämme muss ich gründlich ausklopfen und spülen.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2016, 14:30   #20
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.092
Abgegebene Danke: 530
Erhielt: 482 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Hallo,
zwar müsste der Topper (der ja eine Paffrathschale ist) für das Becken reichen, laut Tabelle bei Wikipedia - da bräuchtest du bei KH ca. 15 eine Fläche von ca. 7 cm.
Ich habe aber auch schon die Erfahrung gemacht, daß es mit dem Taifun (bzw dem Cyclo-Ding von Dennerle, das dürfte identisch sein) effektiver geht.
Generell ist dieses Bio-CO2 nicht soo üppig, in einem Becken mit 54l und KH 4 komme ich auch nur auf knapp 12mg/l mit diesem Ansatz.
Aber besser als nix.

Also, ich würde es so machen:
-Eisendünger geben, aber etwas unterdosiert, es sei denn, die Pflanzen werden gelb/blass
-Nitrat um die 20mg/l halten
-PO4 kann dann dezent höher, zB auf ca 1mg/l aufdüngen am Wochenanfang
-Kalium ergibt sich meistens genug aus den restlichen Düngern und dem Leitungswasser
-CO2 einleiten

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Völlig veralgt... ullib Einsteigerforum 8 28.08.2015 12:09
Total-Renovation für 112l-Becken bluefish Archiv 2004 7 12.01.2004 23:52
Becken ist völlig veralgt Rainer R Archiv 2002 2 21.12.2002 01:22
Javamoos veralgt Basan Archiv 2002 1 22.11.2002 21:28
Flipper veralgt! Cessi Archiv 2002 4 23.09.2002 14:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.