zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2016, 12:59   #1
vW27
 
Registriert seit: 28.09.2016
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Probleme mit Rotalgen

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

Grundlegende Beschreibung des Problems:
Antwort:Rotalgen (Bart oder Pinsel) auf Pflanzen

Wurden in letzter Zeit Veränderungen am Becken durchgeführt (Technik, Düngung, Besatzerweiterung, etc.)?
Antwort: CO² Anlage (aber erst nach auftreten der Algen) größere Umbauaktion bedingt durch Algenbefall (Die am schlimmsten befallenen Pflanzen wurden entfernt und ersetzt)

Größe des Beckens:
Antwort: 180l

Maße des Beckens (L x B x H):
Antwort: 100x50x40

Bodengrundaufbau und Einrichtung:
Antwort:

Beleuchtung (Art und Dauer, Reflektoren, welche Lampen sind im Einsatz?):
Antwort: 2 x 45 Watt , 9,5 Stunden Beleuchtung mit 6 Stunden Pause

Filterung (welcher Filter, welche Filtermedien?):
Antwort: Bioflow 3.0

Wasserwechsel (Wie oft und wie viel?):
Antwort: alle 2 Wochen

Düngung (Angaben zum Dünger, Hersteller, Wie oft und welche Menge wird gedüngt?):
Antwort: 7Kugeln JBL


Ist eine CO2 Anlage im Einsatz (BioCO2 oder Druckgasanlage)?

Antwort: Dennerle Quantum 300 Druckgas

Wie sind deine Wasserwerte?
Temperatur:27°
ph-Wert:7,2
kh-Wert:4-5
NO3 Wert (Nitrat):18mg
NO2 Wert (Nitrit):0,1-0,15 (Bedingt durch Wechsel der Filtermedien und größerer Umbauaktion)
PO4 Wert (Phosphat)
Fe-Wert (Eisen):
Möglichst bitte auch die Ausgangswerte des Leitungswassers angeben!


Bepflanzung des Aquariums (bepflanzte Grundfläche in %, Pflanzenliste):
Antwort: siehe Bild

Besatz (Art und Anzahl der Tiere):
Antwort: 20 Paracheirodon innesi
5
Corydoras aeneus
2 Ancistrus
2/1
Trichogaster lalius
1/1 Black Molly (und ca 20 Jungtiere die aber zeitnah abgegeben werden)

Was und wie wird gefüttert?

Antwort: Flockenfutter und Welstabletten alle 2 Tage

Waren schon Algenmittel im Einsatz (wenn ja, welche?)
Antwort: nein

Hallo, mein Becken läuft seit Juni 2016. Seit ca 3-4 Wochen habe ich massiv Probleme mit Rotalgen (ich denke Pinselalgen).
Daraufhin habe ich mir diese Woche eine Druckgas CO² Anlage installiert.
Ich habe mittlerweile die am schlimmsten befallenen Pflanzen rausgenommen und durch schnellwachsende Pflanzen ersetzt (Wasserpest und Wasserstern).
Dadurch sieht es im moment etwas leer aus da die neuen Pflanzen noch nicht so groß sind (siehe Bild)

Kann ich unterstützend noch etwas machen? Düngen mit Profito z.B.?

Die zwei albernen Figurren hat sich meine 2 Jährige Tochter beim Einkaufen ausgesucht und ihr kann ich nichts abschlagen:-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K1024_20160928_230821.jpg (88,0 KB, 38x aufgerufen)
vW27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2016, 14:38   #2
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.127
Abgegebene Danke: 816
Erhielt: 250 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hallo vW27,

darf ich dir noch was offtopic schreiben? Ich finde du brauchst noch was Krautiges in der Mitte, damit Frau Fadenfisch in Ruhe zur Oberfläche kann wenn ihr Mann mit dem Nestbau anfängt.

Das schreibe ich dir weil genau das unser Fehler bei den Zwergfadenfischen war.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.09.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.09.2016, 17:35   #3
vW27
 
Registriert seit: 28.09.2016
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Es waren vor der Säuberungsaktion massig Pflanzen bis zur Wasseroberfläche. Leider mussten die aufgrund massivem algenbefall weichen. Jetzt müssen sie erst wieder wachsen
vW27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2016, 18:28   #4
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hallo

Wasserwechsel würde ich 1x wöchentlich minimum 50% machen.

Die Beleuchtungszeit auf 8 Stunden (ohne Pause) reduzieren.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2016, 12:03   #5
tibu
 
Registriert seit: 12.08.2016
Ort: 38312 Heiningen
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

hi vW27
hatte das gleiche problem,
ich würde dir zu easy carbo und amanogarnelen raten! in verbindung mit easy carbo werden die algen für die amanos schmackhaft! und verzichte weitgehend auf dünger mit eisen! bei mir sind sie weg!!
gruß tibu
tibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2016, 13:44   #6
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
ich würde dir zu easy carbo und amanogarnelen raten!
Das mag vielleicht das "Problem" beseitigen, aber nicht die Ursache.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2016, 14:30   #7
tibu
 
Registriert seit: 12.08.2016
Ort: 38312 Heiningen
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

hi ww
bei mir war eisenrücklösung die ursache!
gruß tibu
tibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2016, 18:15   #8
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.206
Abgegebene Danke: 217
Erhielt: 581 Danke in 375 Beiträgen
Standard

Hallo vW27,

den nachfolgenden Tipp habe ich hier im Forum schon wiederholt (z.B. auch hier: http://www.zierfischforum.info/algen...nselalgen.html) geschrieben: bei mir hat der Einsatz von Siporax als Filtermedium geholfen, Pinselalgen nahezu vollständig (treten nur noch ganz vereinzelt auf) und dauerhaft zu vertreiben.

Das muss nicht bei jedem funktionieren, aber die Erfolgsquote ist relativ hoch.
Schau mal hier: http://www.nimmervoll.org/aquarium/algen/algen.html

Bei dem hier empfohlenen easy carbo sollte man berücksichtigen, dass es Glutaral enthält, also ein Algizid.
Schau mal hier: http://www.afizucht.de/html/glutaral.html

Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rotalgen Mollyfan Algenhilfe 2 25.02.2012 16:26
Fadenalgen/(rotalgen?) davidwnrw Archiv 2003 4 10.04.2003 16:48
Rotalgen, Pinselalgen tbehncke Archiv 2001 5 26.12.2001 20:18
Rotalgen Feyiama Archiv 2001 2 02.08.2001 19:26
Rotalgen (Pinselalgen) jana Archiv 2001 1 01.07.2001 16:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.