zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2018, 11:32   #1
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 235
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 36 Danke in 31 Beiträgen
Standard Warum keinen eigenen Thread für interessante Themen?

Moin @all,

wie der Titel schon sagt, ist mir hier im Forum etwas aufgefallen, was mich wirklich stört. Daher, auch wenn ich hier neu bin, meine Gedanken dazu. Und ja, ich weis, dass das in vielen auch Artfremden Foren genauso ist.

Mir ist aufgefallen, dass manche Threads gerne aufgeblasen werden, in dem man sie mit für sich wichtigen, eigene Themen füllt und dann diese diskutiert.

Das Beispiel, das mir grade wieder aufgestoßen ist, ist Isabell-s Inspirationsthread.

Auf berechtigte Bitte von Schneckinger, hat Isabell- diesen extra eröffnet und präzise nachgefragt. Dann glitt es langsam in diversen Diskussionen zu Threadfremden Themen ab, die alle sehr interessant und diskussionswürdig sind. Aber in diesem Thread nichts zu suchen haben.

Bei der Mühe und dem Engagement die Ihr Euch macht, warum macht Ihr dann keinen eigenen Thread auf, und verlinkt entsprechend?

Das hat nichts mit unterschiedlichen Meinungen zur/in der Aquaristik zutun, die ich hier sehr schätze, auch wenn ich nicht immer der gleichen Meinung bin. Muß man ja auch nicht.

Haltet doch spezifische Threads Artenrein, macht Ihr mit Eueren Becken doch meistens auch so...

Den Schuh ziehe ich mir übrigens auch selber an und werfe da sicher im Glashaus mit Steinen...

Gruß Tom

Danke: (2)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 13:25   #2
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.939
Abgegebene Danke: 552
Erhielt: 490 Danke in 368 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen



Bei der Mühe und dem Engagement die Ihr Euch macht, warum macht Ihr dann keinen eigenen Thread auf, und verlinkt entsprechend?



Gruß Tom
@Tom, hallo

wer länger im Forum ist, kennt die entsprechenden Antworten, vorwiegend aus Erfahrungen - oder eben, weils schon diskutiert worden ist .

Ein eigener Thread macht Sinn:

a. wenn eine etwas ausführlichere Diskussion zu erwarten ist, oder man
das möchte

b. wenn das eigene Thema absolut O.T. im eigentlichen Thread ist

c. wenn es sich um einen reinen Erfahrungsbericht,
eine Fotodukumentation oder etwas in dieser Art handelt.

Natürlich klappt das in allen genannten Fällen durchaus nicht immer - aber wenn es nicht ausufert, oder der /die TS explizit mitteilt, dass sowas nicht erwünscht ist ( darauf sollte dann schon aus Höflichkeit Rücksicht genommen werden), scheint sowas in unserem Forum kein Problem zu sein.

Ich z.B. hab schon diverse male extra beim TS nachgefragt, oder mich entschuldigt, wenn ich vom eigentlichen Thema abgetriftet bin - aber meist ist die Antwort, dass alles vollkommen o.k. ist , und das kleine O.T. ja durchaus auch interessiert.
Eine Ausnahme bilden wie schon erwähnt spezielle Zuchtberichte u.ä.

Wenn jeder für jede kleine Idee - die ja sehr oft in den Kopf kommt, wenn man eben in einem Thread liest - ein extra Thema aufmachen wollte, wäre das Forum bald total unübersichtlich, weil zugemüllt.
Verlinken ist nur bedingt sinnvoll - nicht jeder, der mitliest, klickt dann extra in den Link rein - und man wird dadurch aus dem ansonsten flüssig zu verarbeitenden "Themenstudium " rausgerissen

Übrigens sehe ich in Isabell's jetzigem Thread übrhaupt nichts, was man als O.T. bezeichnen könnte - gehört alles zu ihren Posts , bzw. sind weiterführende Ergänzungen dazu.

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.01.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.01.2018, 15:17   #3
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 196
Abgegebene Danke: 101
Erhielt: 14 Danke in 9 Beiträgen
Standard

huhu....
ja, meine fragen wurden auch fast alle super beantwortet....
Ich selber bin ja manchmal ausschweifend und erzähle von Kinderhänden im Kangalbecken.
Und die infos dazu waren für mich neu und auch interessant. auch wenn ich diese Ängste nicht teile.
Manchmal kommt es hier schon vom Hölzchen aufs Stöckchen zu neuen Themen...
Abr dafür gibt es ja so besonders tolle Menschen hier im Forum, die mir zumindest dann auch sagen, mach dafür bitte einen neues Thema auf. Diese besonderen Menschen schätze ich sehr und deren Meinung, die immer freundlich und sachlich gehalten ist.
Herr Schneckinger und Herr Algerich waren nur als Beispiel noch nie unhöflich mir gegenüber. Im Gegenteil, sie beraten mich sehr Sach- und Fachkundig, nehmen sich dafür viel Zeit, verstehen mich und raten mir, was ich besser machen könnte... auf böse Diskussionen oder Beleidigungen gehen sie nicht ein. Im Gegenteil, man hat mich Dir Birka gegenüber verteidigt, da die Goldfischhaltung weder gewollt noch dauerhaft ist.

Ich fände einen etwas freundlicheren und respektvolleren Umgang in dem Forum für wünschenswert. Wir sind alle keine Feinde, nur Menschen. Und wir alle machen Fehler... Sachliche und freundliche Hinweise sind doch das Ziel, was wir haben möchten, sonst wären wir nicht im Forum. Durch Erfahrungen von anderen wollen wir es besser machen, als es ist, das ist für mich der einzige Grund hier im Forum angemeldet zu sein... konstruktiver Austausch...

Liebe Grüße

Isabell

Vielleicht kann ich ja irgendwann auch jemandem mal einen Rat geben, wie man z.bsp. was fürs Aquarium baut und bastelt, wie ich an ein Aquarium Gestaltungsprojekt ran gehen würde unter rein optische Aspekten... was Fische angeht, habe ich ja leider noch kaum Erfahrungen...

Geändert von Isabell- (12.01.2018 um 17:45 Uhr)
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 16:25   #4
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.863
Abgegebene Danke: 248
Erhielt: 1.262 Danke in 542 Beiträgen
Standard

Hi Leute,

@Tom:
Auch ich mag es persönlich nicht so gerne, wenn (meine) Threads ZU sehr breitgetreten werden und ausufern. Aber ich finde bei Isabells "Inspirations"Thread ist das eigentlich prima gelaufen.
Isabell hat die Situation sehr ehrlich und ausführlich geschildert und um Hilfe gebeten. Danach bekam sie von einer ganzen Reihe von Foris eine sehr vernünftige Beratung zu ihren "Problemen". Auf die sie dann auch durchaus vernünftig (zumindest schriftlich und wie ich vermute auch in natura) reagiert hat. Das das Thema dann etwas ausufert und vom 100. ins 1000. kommt... -ist doch wurscht ;-) Ist doch im analogen Leben auch oft so: Man startet ein konzentriertes Gespräch in der Gruppe zu einem wichtigen Thema. Die Probleme werden zügig gelöst ABER im Anschluß ergeben sich einige neue, interessante Aspekte über die man sich dann in der Mittagspause VOR der Bürotür die Köpfe heiß redet. Kann ich nichts schlimmes daran finden. Zumindest nicht, wenn das ursprünfliche Problem eine vernünftige Lösung gefunden hat ;-)

@Isabell
Ich muß Dich gleich noch mal loben (mache ich gerne bei hübschen Frauen MIT hübschen Töchtern):
Wohl jeder Aquarienanfänger macht am Anfang seiner Karriere eine Menge Fehler. Ob dieser Aquarianer später mal ein "Guter" (oder eine Gute) wird, entscheidet sich in meinen Augen dann, wenn er das erste Mal auf die Fehler hingewiesen wird. Kann er mit der Kritik umgehen? Ist er/sie bereit Konsequenzen zu ziehen? Was übrigens nicht heisst, dass man jedem Kritiker sofort nach dem Mund reden muß...

Ich finde, Du bist da auf einem guten Weg. Und ich freue mich sehr, Dich und Deine engagierten Nachwuchsaquarianerinnen hier bei uns im Forum zu haben.

Falls Dein Inspirationsthread zu sehr "zerfieseln" sollte, hast Du ja immer noch die Möglichkeit für Dein geplantes 60l-Wirbellosenbecken und/oder das Nano Deiner Tochter eigene, zusätzliche Threads aufzumachen. Aber im Moment läuft da doch durchaus eine lebhafte und fruchtbare Diskussion zu Deinen Vorhaben.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 18:42   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Auch ich mag es persönlich nicht so gerne, wenn (meine) Threads ZU sehr breitgetreten werden und ausufern. Aber ich finde bei Isabells "Inspirations"Thread ist das eigentlich prima gelaufen.
Isabell hat die Situation sehr ehrlich und ausführlich geschildert und um Hilfe gebeten. Danach bekam sie von einer ganzen Reihe von Foris eine sehr vernünftige Beratung zu ihren "Problemen". Auf die sie dann auch durchaus vernünftig (zumindest schriftlich und wie ich vermute auch in natura) reagiert hat. Das das Thema dann etwas ausufert und vom 100. ins 1000. kommt... -ist doch wurscht ;-) Ist doch im analogen Leben auch oft so: Man startet ein konzentriertes Gespräch in der Gruppe zu einem wichtigen Thema. Die Probleme werden zügig gelöst ABER im Anschluß ergeben sich einige neue, interessante Aspekte über die man sich dann in der Mittagspause VOR der Bürotür die Köpfe heiß redet. Kann ich nichts schlimmes daran finden. Zumindest nicht, wenn das ursprünfliche Problem eine vernünftige Lösung gefunden hat ;-)
Hallo zusammen

Ganz genauso sieht es aus wie Schneckinger es beschrieben hat.
Dieser Thread den Isabell hier gestartet hat, der dann von 100. ins 1000. gekommen ist, ist doch egal, dass gehört eben dazu.

Würde man dann,wie vorschlagen wurde, einen eigenen Thread für interessante Themen eröffnen, dann wäre solch ein Thread zerrissen und womöglich wäre dann die Beteiligung/Aufmerksamkeit der User geringer, weil eine weiterer Thread daraus gemacht wurde.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 10:52   #6
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 235
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 36 Danke in 31 Beiträgen
Standard Mißverständnisse

Moin @all,

bitte alles lesen und nicht mißverstehen. Ich hab mir bewußt ne Nacht Zeit genommen und überlegt wie ich das transportiere, direkte PN an Schneckinger und Birka oder öffentlich. Letztendlich ist das dabei rausgekommen, ob das clever war, weis ich immer noch nicht. Aber allgemein gefällt mir das Forum sehr gut und ich stell mich darauf ein.

zu Post 1

Letztendlich entwickelt sich der Thread grade so wie von mr befürchtet.
Das ist keine Kritik, sondern nur eine Beobachtung.

Ich habe selber Erfahrung als Mod und Admin meines Forums ApfelPortal das ich vor Jahren verkauft habe, da mir die Arbeit zuviel wurde.
Daher hab ich wahrscheinlich noch ein Gespühr (wenn auch nur eingebildet) dafür wie sich ein Thread entwickeln könnte...

Gefühl 1

Ihr seid ein seid sehr langen Jahren etabliertes Forum und habt Euch auf einander eingestellt und wisst wie Ihr Euch zuverstehen habt.

Ich als "Neuer" mußte auch schon öfters Schlucken und zwischen Zeilen lesen, und versuchen Sachen nicht falsch zuverstehn.

daher @ Birka

Ich schätze Dein Engagement, Deine Kompetenz und Deine Beiträge, aber ich muß Isabell zustimmen, auch ich mußte öfters Schlucken, wie Du Isabell geantwortet hast. Dein Post zu Ihren Kindern und Erziehung, so kam es bei mir an, fand ich schon heftig und Grenzüberschreitend.
Du hast es sicher nicht so gemeint, wie es bei Isabell (nehm ich mal an) und mir angekommen ist. Und da Du so heftig von den Alteingesessenen verteidigt wurdest, kam ich zu meiner Annahme.
S.o. Ihr versteht, was der andere schreibt, da Ihr Euch seid vielen Jahren kennt. Neulinge lesen da wahrscheinlich anderes raus.

Erst dachte ich, da Isabell garnicht reagiert hatte es liegt an mir und ich interpretiere da was rein. Jetzt denke ich, dass es einfach eine Sache des Lesens zwischen den Zeilen ist.

@all

Bitte versteht mich nicht als neumalklug oder besserwisserisch. Ich glaube inzwischen, dass ich mich halt mehr auf die Art hier im Forum einstellen muß und mache mir auch die Mühe, nicht falsch rein zu interpretieren. Was man in unserer Gesellschaft sicher öfters machen sollte.
Aber (ja ich verwende das Wort sehr gerne) bei der Mühe die Ihr Euch bei Eueren Antwort gibt, solltet ihr einfach nur einkalkulieren, dass es auch bei Fremden ganz anders ankommen kann.

Für mich ist das damit erledigt, und ich passe mich an. Da mir das Forum sehr gut gefällt.

Leben und leben lassen
Tom

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (13.01.2018 um 10:55 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:32   #7
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.863
Abgegebene Danke: 248
Erhielt: 1.262 Danke in 542 Beiträgen
Standard

Hi nochmal Tom,

wie Du an meinem aktuellen Post in Isabells Inspirationsthread erkennen kannst, sehe ich die Situation durchaus ganz ähnlich wie Du und habe diesen Deinen Thread ganz gewiss nicht in den "falschen Hals" bekommen ;-)

Ruhig weiter so. Und ein bischen frisches Blut und neue Ansichten (auf vernünftige Art vorgetragen) haben sicher noch keiner Diskussionsrunde (egal ob Forum oder anderswo) geschadet....

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 20:18   #8
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 140
Erhielt: 426 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Den Schuh ziehe ich mir übrigens auch selber an und werfe da sicher im Glashaus mit Steinen...

Hallo Tom,

das nenn ich mal 'ne "treffende" Bemerkung (klirr!) !

Aber im Ernst:
Du hast Recht - und auch wieder nicht.
Und dein Thread ist ein herrliches Beispiel für das, was du selbst bemängelst. Da fügt sich auf wundersame Weise eins zum anderen.

Zu deinem Post #1:

Ja, stimmt. Es gibt hier häufig "Abschweifungen" von dem vom Threadersteller vorgegeben Thema.

Das kann verschiedene Ursachen haben. Das fängt schon damit an, dass das vom Threadersteller mit seiner Überschrift vorgegebene Thema gar nicht das ist, was er selber meint. Ein schönes aktuelles Beispiel ist der Thread von Horst:

https://www.zierfischforum.info/eins...filterung.html

Denn sein eigentliches Anliegen hat mit Überfilterung nicht viel zu tun.

Die meines Erachtens aber wesentlichste Ursache:

Deine Forderung, "spezifische Threads Artenrein" zu halten, ist meines Erachtens zumindest im Bereich der Aquaristik schwer bis gar nicht durchzuführen.

Ich weiß nicht, ob das bei deinem ApfelPortal möglich war. Von Äpfeln weiß ich nicht viel - außer, dass mir immer die von alten Streuobstwiesen, die man in keinem Geschäft bekommen kann, am besten geschmeckt haben.

Aber ein Aquarium, so perfekt es auch eingerichtet sein mag, ist immer nur der mehr oder weniger stümperhafte Versuch der Nachbildung eines Ausschnitts aus der Natur. Aber so stümperhaft dieser Versuch auch sein mag: Gleichwohl ist es ein derart komplexes System, dass es auf eine Frage niemals nur eine Antwort geben kann.

Zum Beispiel die Frage: Warum habe ich so viel Algen im Becken? Das kann wenige bis ganz viele unterschiedliche Ursachen haben. Da greift eins ins andere. Und da kann die Diskussion beim Leitungswasser starten, um dann über die Beleuchtung und einem Abstecher "Düngung" beim Besatz zu enden - oder sonst wo noch. Und da kann sogar alles richtig sein!

Und ein ebenso herrliches Beispiel zum "Schwerpunktwechsel" ist dein Post #6: Denn nicht nur die "reingrätschenden" Schreiber können vom Thema des Themenerstellers abweichen - nein, auch er selbst!
Gestartet hast du den Thread mit der "Artenreinheit" des Themas.
Ab deinem Post #6 legst du selbst aber den Schwerpunkt auf Kommunikation, "zwischen-den-Zeilen-lesen" und (vermeidbare) Missverständnisse. Und lieferst damit selbst ein Beispiel für die Dynamik einer Diskussion, innerhalb derer sich der Schwerpunkt mehr oder weniger abweichend vom Ausgangsthema verlagern kann.

Aber so ist es nun mal.
Und ich denke, nicht zuletzt davon lebt auch dieses Forum.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 20:37   #9
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 235
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 36 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Hi Otocinclus2,

ApfelPortal war ein Forum für Nutzer von Apple-Geräten...

Post 6 hat mit dem Threadthema direkt tatsächlich nicht mehr viel zutun. Aber ich habe meine Gedanken dann einfach zeitnah in diesen Thread gesetzt, da es trotzdem zusammenhängt und hier am besten aufgehoben ist. Aber das habe ich eigentlich in Post 6 erklärt.

Und da sind wir wieder beim zwischen den Zeilen lesen. Und daher spar ich mir den Rest...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (13.01.2018 um 22:50 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 00:27   #10
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 140
Erhielt: 426 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
ApfelPortal war ein Forum für Nutzer von Apple-Geräten...
Tja, da muss man erst mal drauf kommen...
Und erklärt wohl einmal mehr das Phänomen des "aneinander-vorbei-reden".
Ob Apple-Nutzer qualitativ wirklich das bessere System nutzen, mag jetzt mal dahingestellt bleiben - quantitativ sind sie gegenüber z.B. Windows-Nutzern (Linux auch? Keine Ahnung) in der Minderheit. Muss aber wohl auch so sein - wo bliebe sonst das Gefühl einer Elite?
Egal - schönes Beispiel dafür, was bei "Gruppenbildung" die Einzelnen jeweils für das Nächstliegende halten.

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Aber das habe ich eigentlich in Post 6 erklärt.
Wirklich? Wo genau?

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Und da sind wir wieder beim zwischen den Zeilen lesen. Und daher spar ich mir den Rest...
Tom
Stimmt!
Zwischen den Zeilen lesen! Gerade auch bei Themenwechseln. Und bei dynamischen Diskussionen. Und das sind die meisten hier.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum bekommen meine Fische keinen Nachwuchs?? bella b Archiv 2011 6 10.08.2011 16:09
Warum bilden meine Trauermantelsalmler keinen Schwarm? Hans-Walter Archiv 2009 6 27.12.2009 17:38
warum gibt es keinen nachwuchs? tini Archiv 2003 1 10.02.2003 21:01
Präsentation des eigenen AQs ohne Diskussion David BAJZEK Archiv 2002 7 23.09.2002 11:41
Warum krieg ich keinen Nachwuchs? babyjane Archiv 2002 10 06.02.2002 01:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:32 Uhr.