zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.02.2019, 14:36   #1
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard Umzug- wie kriege ich meine Zwerggarnelen alle mit?

Hallo zusammen,


nach längerer Foren-Abstinenz melde ich mich wieder zurück. Nach einer Haus(um)bauphase, die sich über fast zwei Jahre hinzog und durch einen schweren Baunfall noch verzögert wurde ist es endlich soweit, der Umzug steht kurz bevor.
Diesen Tag habe ich zwar sehr herbei gesehnt, aber er macht mir auch ne riesen Angst. Wie kriege ich mein Eheim Incpiria, und vor allem meine Fische und Garnelchen heil umgezogen?
Und jetzt zu meinen Sorgen:

Baubedingt habe ich das letzte Jahr mein Aquarium nur noch aufs nötigste versorgt. WW und Filterreinigung, das war`s. Einen Mulmabsauger hat der Boden schon mind. 12 Monate nicht mehr gesehen und gegärtnert habe ich auch nur einmal. Dafür wachsen jetzt meine Pflanzen wie verrückt, ich habe keine Algen und die Perlhühner haben es geschafft, sich trotz meiner Glaswelse und Kopfsteher zu vermehren. Das würde ich am liebsten Beibehalten. Ich hatte lange mit Algen zu kämpfen und befürchte dass die wieder kommen nach dem Umzug.

Jedoch habe ich nun seeehr viel Mulm, der beim rausreißen der Pflanzen aufgewühlt wird. Daher dachte ich, dass ich den beim Umzug komplett wasche oder aber komplett ersetzte und alles ganz neu gestalte.

Aber ich habe viele Garnelen, die ich niemals alle fangen kann und wenn ich den Kies mit ein paar Zentimetern Wasser drin lassen würde, kämen bestimmt fast alle heil durch, oder was meint ihr? Kann man das AQ dann überhaupt noch tragen?


Wie würdet ihr das machen? Die Entfernung zum neuen Haus beträgt nur 15 Minuten, sodass ein Umzug an einem Tag machbar wäre...
Übrigens ist die Wasserhärte fast gleich am neuen Wohnort.



Am Liebsten würde ich wirklich mal alles neu gestalten, größeren Kies, keine sich über Ausläufer mehr vermehrende Pflanzen (meine Vallisnerien wuchern alles zu)...Andererseits wäre die andere Variante deutlich unaufweniger.



Was meint ihr?


Grüße
Karin, die sich sehr freut wieder ihr Hobby ausleben zu können.
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.02.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.02.2019, 15:27   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 612 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Hi Karin,


ich würde auf mein Gefühl vertrauen. Beide Varianten gehn, ein besser oder schlechter gibts da erstmal nicht wirklich. Umzug ist immer wie eine Neueinrichtung...


Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 18:19   #3
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Danke, Tom. Ich habe mich dazu entschlossen, das Becken ganz neu einzurichten. Hat noch jemand eine Idee wie ich meine Garnelchen zumindest zum Großteil einfangen kann?


LG
Karin
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 20:17   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.237
Abgegebene Danke: 571
Erhielt: 588 Danke in 388 Beiträgen
Standard

Hallo Karin,
da du das Becken sowieso ausräumst, kannst du es so machen:
  • Pflanzen und Deko raus (gut ausschütteln wegen drin hängender Garnelen und Fische)
  • Pflanzen feucht verpacken, sie müssen nicht im Wasser schwimmen. Selbst, wenn man mal ein Garnelchen übersieht - die überleben das, weiß ich aus mehrfacher Erfahrung
  • dann Wasser ablassen. Wirklich ablassen, bis kaum mehr was drin ist! Dann kriegst du auch die Fische ganz fix gefangen, und kannst dich mit Taschenlampe bewaffnet auf Garnelenjagd begeben. Ebenfalls Tip aus eigener Erfahrung: Wenn du die Fische noch jagen mußt, ist zu viel Restwasser drin... Klingt gemein, aber letztendlich geht es schneller und stressärmer, wenn sie nicht mehr panisch umherschwimmen können. Und die Garnelen sammeln sich automatisch in den Wasserpfützen, die sich im Bodengrund bilden. Ein paar werden immer irgendwo auf dem feuchten Sand liegen - darum Taschenlampe, damit du die zuerst rausholen kannst. Aber sie krabbeln ja auch von selber ins Wasser.
  • sollten TDS im Bodengrund sein, grob durchsuchen und die großen rausholen, dann einfach den ganzen Schlamm in Eimern zwischenlagern. Die Schnecken kommen nach und nach von alleine an die Oberfläche, so kannst du noch einige absammeln.
  • es ist viel Gematsche, aber ein Aquarium ganz ausräumen ist dankbarer, als Tiere aus einem eingerichteten Becken fangen zu müssen

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 20:33   #5
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Oh wow, Stefanie, was für eine super Idee!! Echt! Ich kann schon bald nicht mehr schlafen, weil mein Aquaristikbuddy erst am Nachmittag beim umziehen helfen kann, um die Zeit muss das Becken schon im neuen Haus stehen. Und er hat eine unglaubliche Geduld beim Fische fangen, die hab ich nicht. Aber so krieg ich das hin!!!
Danke!!

Da ich Angst habe dass durch den vielen Mulm beim Pflanzen rausreißen das Wasser erstmal den halben Tag schwarz ist, wollte ich schonmal anfangen einige Pflanzen raus zu holen. Jeden Tag ein wenig mehr. Dann müsste es relativ schnell gehen.



Den Kies würde ich evtl zum Teil mitnehmen, denke dass etwas alter Kies mit Mulm nicht schaden könnte, was meint ihr?




LG
Karin

Geändert von karindle (18.02.2019 um 20:35 Uhr)
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 20:39   #6
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Oder doch einen Teil Kies drin lassen? Oh je...
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 21:45   #7
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.237
Abgegebene Danke: 571
Erhielt: 588 Danke in 388 Beiträgen
Standard

Hi,

das mit dem Mulm und der Trübung ist im flachen Wasser nicht ganz so schlimm.
Du kannst schon einen Teil vom alten Bodengrund zum animpfen des neuen nehmen. Aber ich würde das Becken leer machen. Dann verrutscht nix, wenn man es beim Transport mal etwas kippen muß.

Wie ist das mit der Bodenbohrung beim Inspira - kann man die Schläuche so abkoppeln, daß der Boden von außen flach ist? Oder stehen die Anschlüsse über?
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 14:26   #8
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo, das müsste alles flach sein!
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 14:58   #9
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.731
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 728 Danke in 539 Beiträgen
Standard

Hallo Karin

Hier mal ein Video zum Thema 'alle Garnelen raus'. Vielleicht hilft dir das auch weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=ttF8dcQLruc&t=238s

Sorry, habe erst jetzt bemerkt das der Link nicht eingefügt wurde

Danke: (1)

Geändert von dumdi65 (19.02.2019 um 19:01 Uhr)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 20:09   #10
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Danke für eure Tips. Ich hab ja schon ganz schön Respekt vor dem Umzug.



LG
Karin
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.02.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie kriege ich einen Umzug in ein größeres Becken hin? aucar Archiv 2009 13 23.12.2009 09:45
Alle Arten Zwerggarnelen in 75XXX sebiwinckler Archiv 2004 9 28.04.2004 20:03
Für alle Zwerggarnelen- und Krebsfans mit MSN Messenger!!!!! Lu Archiv 2004 2 07.04.2004 09:32
Wie transportiere ich meine Wurzel beim Umzug ? Tanja Archiv 2002 4 16.10.2002 12:09
Morgen kriege ich endlich meine ersten Fische! Neonie Archiv 2002 12 15.04.2002 18:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:14 Uhr.