zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.04.2019, 11:34   #1
Vale46
 
Registriert seit: 29.03.2019
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard richtige Düngung mit Profito

Guten Morgen liebes Forum,

ich nutze seit ungefähr einem Jahr Profito von EasyLife in meinem Trigon 190.
Ich dünge damit ein Mal die Woche 15ml. Nun habe ich seit Kurzem einige Stengelpflanzen wie Corymbosa und Alternanthera reineckii im Becken und habe überlegt, ob diese wöchtentliche Düngung überhaupt sinnvoll ist oder ob ich lieber täglich düngen sollte.
Die kleinste Einheit auf dem Messbecher sind 2,5ml. Ich würde dann sechs Tage mit dieser Menge düngen und einen Tag pausieren.
Wie steht Ihr dazu?

Ganz liebe Grüße
Vale46 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.04.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.04.2019, 21:23   #2
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.731
Abgegebene Danke: 352
Erhielt: 952 Danke in 571 Beiträgen
Standard

Hallo Vale,


komisch, dass du noch keine Antwort erhalten hast. Zumal sich hier ja auch der ein oder andere Düngerspezialist rumtummelt. Aber vielleicht sind die ja schon alle in den Osterferien!


Die "7-Tage-Empfehlung" für die Dosierung kommt nicht von ungefähr. Die meisten Pflanzen können mehr Nährstoffe aufnehmen, als sie sofort brauchen und diese speichern. Wie lange? Genau! - die meisten können es für ca. 7 Tage!


Es spricht natürlich nichts dagegen, häufiger entsprechend geringere Dosen zu geben.

Mein Tipp:
Die Hersteller geben natürlich gerne Dosierungsempfehlungen, die auch einen alsbaldigen Nachkauf des Produktes nahelegen (ein Schelm, der Böses dabei denkt? ). Besser erst mal mit halber Dosierung anfangen. Wenn es passt - dabei belassen. Ansonsten langsam weiter hochtasten.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 07:52   #3
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.448
Abgegebene Danke: 681
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vale46 Beitrag anzeigen

Die kleinste Einheit auf dem Messbecher sind 2,5ml. Ich würde dann sechs Tage mit dieser Menge düngen und einen Tag pausieren.
Wie steht Ihr dazu?

Ganz liebe Grüße
Moin

Gerade wenn du an der Düngung was umstellst würde ich vorsichtig mit der Dosierung sein.
Ich würde dann mit 1,5 ml pro Tag anfangen, welche man sehr gut mit einer Einwegspritze dosieren kann (gibt es in jeder Apotheke)

Aber mal weg von der Dosierung haben die Pflanzen denn Mangelerscheinungen oder ähnliches das du an deiner Düngung zweifelst?

Ich halte verschiedenene, auch rote, Pflanzen ohne wirkliche Düngung ( meist gibt es ein bis zwei mal die Woche den Tages Dünger von dupla, wenn ich dran denke)

Also wenn bei dir aktuelle alle Pflanzen wachsen und gesund aussehen würde ich so weiter düngen (Never change a Running System)

Lg
GuppyFadenfisch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:30   #4
Vale46
 
Registriert seit: 29.03.2019
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Also meine Zweifel kamen auf, als ich Hornblatt zum bewachsen des Filters eingesetzt habe.

Im Becken habe ich eine große Amazonas, Cryptocoryne wendtii grün, Nymphea lotus grün, alternanthera reineckii lila und hygrophila corymbosa.

Die älteren Blätter der alternanthera wurden immer schon immer löchrig, jedoch nach einsetzen von ceratophyllum demersum fingen auch neue Blätter von alternanthera und hygrophila an, Löcher zu bekommen.
Daher dachte ich, dass das Hornblatt eventuell zu viel Nährstoffe zieht und die beiden nicht mehr genug bekommen.
Daher wollte ich auf die tägliche Düngung umsteigen.

Ich muss dazu sagen, dass beide Pflanzen jedoch ordentlich weiter wachsen und grade meine hygrophila einige Zentimeter in der Woche macht
Vale46 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:22   #5
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.731
Abgegebene Danke: 352
Erhielt: 952 Danke in 571 Beiträgen
Standard

Hallo Vale,


die Löcher in den Blättern der Alternanthera deuten auf einen Mangel an Kalium hin.

Schau mal hier (Seite 12):
http://www.aquarienverein-helmstedt....r-februar-2019

Anstatt die Dosierung des Universaldüngers zu erhöhen, dürfte es sinnvoller sein, gezielt Kalium zuzugeben. Zum Beispiel hiermit:
https://www.drak.de/de/ferrdrakon-k-loesung


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung Heute   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
düngung, easylife, profito

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Easy-Life Profito klawo Allgemeines 7 10.01.2015 13:22
Panzerwelse Profito Newton Archiv 2011 3 18.12.2011 14:43
E**y Life ProFito fisch fan Archiv 2009 0 25.04.2009 10:39
Easy-life profito Mollyfan Archiv 2008 0 10.12.2008 17:30
Dünger: ProFito? Falcon_BY Archiv 2004 2 04.01.2004 17:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.