zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2019, 20:55   #1
Tobi81
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Filderstadt
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nacktschnecken verfüttern?

Hallo zusammen, verfüttert hier jemand Nacktschnecken an seine Fische? Ich gebe meinen Aquidens pulcher zur Zeit alles, was im Garten kreucht und fleucht. Für mich etwas überraschend stehen sie total auf kleine Nacktschnecken. Ist das so in Ordnung oder kann das den Fischen schaden? Und wie nahrhaft sind die Viecher? Im Netz findet man dazu fast nichts (außer der Schneckenkorn-Problematik). Zudem fressen sie gerne Dendrobena, die ich vom Angeln übrig habe und Kellerasseln. Die dürften ja problemlos sein.
Tobi81 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.06.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.06.2019, 21:31   #2
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,


das kann riskant sein.

Viele Schnecken (sowohl Land- als auch Wasserschnecken) dienen verschiedenen Parasiten als Zwischenwirte.

Auf die Schnelle kann ich dir nur das hier als Fundstelle anbieten:
https://axolotl.profiforum.de/futterschlecht.html

Allerdings weiß ich, dass es einen Wurm gibt, der eine Kette von Zwischenwirten benutzt, u.a. Wasservögel und Schnecken. Endwirte sind Fische; bei denen dringt der Wurm in die Augen und zerstört sie, so dass die Fische erblinden. Habe jetzt nur noch nicht die passende Fundstelle als Nachweis gefunden.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 22:53   #3
Tobi81
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Filderstadt
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Otocinclus2 Beitrag anzeigen
Hallo Tobi,


das kann riskant sein.

Viele Schnecken (sowohl Land- als auch Wasserschnecken) dienen verschiedenen Parasiten als Zwischenwirte.

Auf die Schnelle kann ich dir nur das hier als Fundstelle anbieten:
https://axolotl.profiforum.de/futterschlecht.html

Allerdings weiß ich, dass es einen Wurm gibt, der eine Kette von Zwischenwirten benutzt, u.a. Wasservögel und Schnecken. Endwirte sind Fische; bei denen dringt der Wurm in die Augen und zerstört sie, so dass die Fische erblinden. Habe jetzt nur noch nicht die passende Fundstelle als Nachweis gefunden.


Gruß
Otocinclus2
Okay. Danke für die die Info. Dann hoffe ich mal, dass die Jungschnecken, die ich im Garten unter Platten gefunden habe, wenig Gelegenheit dazu hatten, sich einen Parasit einzufangen. Werde dann wahrscheinlich zukünftig gar nicht mehr oder nur noch selten welche verfüttern.
Tobi81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 18:23   #4
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobi81 Beitrag anzeigen
Dann hoffe ich mal, dass die Jungschnecken, die ich im Garten unter Platten gefunden habe, wenig Gelegenheit dazu hatten, sich einen Parasit einzufangen.
Hallo Tobi,

das ist ja noch die ganz große Frage, ob es wirklich Jungschnecken waren, die du da verfüttert hast.
Vielleicht war es nur eine kleinbleibende Art, wie z.B. die Kleine Wegschnecke (Arion intermedius) https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Wegschnecke ; es gibt noch weitere kleinbleibende Arten.

Vielleicht waren es also tatsächlich schon adulte Tiere einer kleinbleibenden Art, die alle Zeit der Welt hatten, sich als Zwischenwirte für alle möglichen Parasiten gastfreundlich zu zeigen...

Du solltest daher sicherheitshalber versuchen, erst einmal ausreichend sicher zu bestimmen mit welcher Schneckenart du es da zu tun hast - und im Zweifelsfall darauf als Futter verzichten.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.06.2019   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufzucht von Nacktschnecken (Aplysia) Roland Schultheiß Archiv 2004 1 11.03.2004 09:53
Wie oft Wasserflöhe verfüttern? Rinne Archiv 2003 1 13.04.2003 16:22
Stubenfliegen verfüttern??? mecosa Archiv 2003 18 05.04.2003 19:56
nacktschnecken als futter? Archiv 2002 9 01.09.2002 01:14
wie verfüttern? cooper Archiv 2002 3 30.01.2002 03:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.