zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.09.2020, 19:38   #21
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 728
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 65 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo, neues vom Nadelwels...

Also er lebt und hängt, wie Nadeln halt so sind, im Geäst rum.
Wie es ihm wirklich geht kann ich schlecht beurteilen, ich seh ihn auch nicht am Futter (aber da sehe ich die andere Nadel auch selten)
Wenn ich die Schwanzflosse nachwachsen sehe denke ich könnte er übern Berg sein... Ich kämpfe.
Morgen früh wieder großer WW, frischen Erlenzapfentee, frische Walnussblätter und voogle.
Fussel_69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.09.2020   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.09.2020, 19:54   #22
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.966
Abgegebene Danke: 2.706
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Hi Nicole.

Das hört sich bis hierhin ja sehr positiv an.

Nur kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen das Erlenzapfen und Laub bei nicht wirklich härtnäckigen Krankheitserregern vollkommen ausreichende sind. Da kannst dir das Voogle sparen. Das macht auch nichts anderes als die Huminstoffe. Nur das man da nichts zu findet was wirklich drin ist. Was du aber bei Laub und Zapfen weißt. Ist nur meine Meinung
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2020, 20:30   #23
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 728
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 65 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hm, ok... Danke.
Ich hab halt, auch hier, schon einiges drüber gelesen und halt nur gutes.
Aber vielleicht hast du ja recht.
Fussel_69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2020, 20:50   #24
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.966
Abgegebene Danke: 2.706
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Ich bin eben immer Kritisch wenn ich nicht weiß was wo drin ist. Bei Garnelenhaus gibt es zum Beispiel flüsseige Humnistoffe. Da haben sie aber schon bei ihrer Eigenmarke klar gestellt mit was und wie sie es herstellen. Und sowas ist mir eben wichtig. Weil wir essen ja auch nichts wo wir nicht wissen was drin ist
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 05:26   #25
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 821 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Voogle ist, was Schleimhautverletzungen usw angeht, bisher das beste Mittel, das ich kenne. Alle anderen, auch die Huminstoffe vom Garnelenhaus, haben nicht diese Wirkung. Auch, wenn Easy Life gerne ein Geheimnis aus der Zusammensetzung seiner Zusätze macht, in dem Fall ist mir die Wirkung wichtiger....
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 10:59   #26
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 728
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 65 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo Stefanie,

Ja, nun hab ich das Zeug da und benutze das jetzt auch.

Er hängt jetzt an der Zucchini und nuckelt *freu*
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200910_105545.jpg (38,7 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200910_105011.jpg (33,5 KB, 15x aufgerufen)

Danke: (1)
Fussel_69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 11:09   #27
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.966
Abgegebene Danke: 2.706
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Der sieht aber soweit, bis auf die Schwanzflosse, sehr fit aus
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 11:12   #28
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 728
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 65 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Jaaa, find ich auch. Gott bin ich happy... Mein Nädelchen ❤️🤭
Sorry... Aber da erwacht das kindische Kind inner alten Fra 😁

Danke: (1)
Fussel_69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2020, 11:55   #29
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.546
Abgegebene Danke: 1.234
Erhielt: 2.036 Danke in 1.336 Beiträgen
Standard

Und die Schwanzflosse sieht auch gut aus, alles sauber. Und die Filamente wachsen nach. Ist ja so auch beabsichtigt. Freßfeind kriegt nur die Filamente, die schnell abgehen. Wie der Schwanz einer Zauneidechse...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 19:24   #30
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 728
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 65 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hi
Und was mach ich jetzt?
Heilt das wieder?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200914_192332.jpg (50,9 KB, 16x aufgerufen)
Fussel_69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.09.2020   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann eine Rennschnecke es überleben? Flockenanreicherin Schnecken 14 01.07.2018 10:41
Kann mein Panda überleben? Bernstein67 Fische 4 23.09.2013 06:24
Kann ein Skalar das überleben? Gary Archiv 2011 10 05.09.2011 13:36
Nadelwels liegt im sterben.....was kann ich tun? Cfeuer Archiv 2004 13 19.01.2004 18:44
Black Molly- ab welcher Größe kann er im G. Becken überleben gaby@Z Archiv 2003 3 30.01.2003 23:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.