zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.12.2014, 21:17   #21
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger

Das ist schön dass du daran erinnerst, man vergisst es so schnell.
Ich hatte zwar schon etwas geerntet, aber muss noch gut nachschlagen.

Sag mal, die Eichenblätter, wann werden die tiere dran gehen ? Habe drei im Becken der Krebse und Garnelen liegen, die sind sind neu. selbst die schnecken waren nicht dran.
Dabei sind sie selbst vom Baum gefallen.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.12.2014   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.12.2014, 20:36   #22
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.457 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Ruth,

Eichenlaub hat von allen heimischen Laubarten den höchsten Gerbstoffgehalt. Da kann es schon einmal 2 Wochen dauern, bis die Bakterien es soweit "vorgekaut" haben, dass es die größeren Aquarienbewohner als Futter annehmen.

Daher füttere ich Eichenlaub auch eher kontinuierlich. Jede Woche nur ein paar Blätter, aber dafür immer neue dazu. Dann sind immer Blätter in allen Zersetzungstadien vorhanden und alle Abnehmer sind zufrieden.

Gute Nacht,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2015, 06:33   #23
werla09
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Schneckinger,

auch von mir danke für den tollen Bericht. Wie sieht es aus mit Haselnusslaub? Hab zwei große Haselnussbäume im Garten.

VG
Esther
werla09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2015, 07:32   #24
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.457 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

spricht nichts dagegen. Aber bitte bedenken: In diesem Artikel geht es um HERBSTlaub. Nicht um frisches, grünes. Frisches Laub kann man zwar auch im Garnelenbecken verwenden. Aber bitte nur in geringen Mengen, da es das Wasser ähnlich stark belastet wie z.B. Gemüse.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 14:54   #25
Captain_Charisma
 
Registriert seit: 01.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 37
Erhielt: 21 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich war gestern in einem nahegelegenden Waldgebiet unterwegs und habe ein bisschen Herbstlaub gesammelt welches noch auf dem Boden herum lag.

Ich nehme an, dass es sich um Buchenlaub handelt.

Hier zwei Fotos mit Papa Borelli im Vordergrund. Auf dem Foto nicht zu erkennen, unter dem Laub befinden sich ein paar Larven.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20150720_143307.jpg (101,8 KB, 79x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20150720_143253.jpg (98,2 KB, 71x aufgerufen)
Captain_Charisma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 17:21   #26
Zebra
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Tag an alle,
Ich habe mal eine frage das Laub vom Haselnussbaum kann ich es genau so wie jedes andere Laub verwenden? Und hat es als Laub immer noch fast die gleiche Wirkung wie seemandelbaum Blätter?
LG Patrick

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Zebra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 18:53   #27
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.457 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Guten Abend Patrick,

Du kannst Herbstlaub der Haselnuß problemlos in Deinem Aquarium als Deko und Futter (hauptsächlich für Wirbellose) verwenden. Einen bakterienabtötenden/desinfizierenden Effekt hat es aber kaum.

Da sind neben den von Dir erwähnten Seemandelbaumblättern an heimischen Laubarten in erster Linie
-Eiche
und mit Einschränkungen
-Buche
-Walnuss
zu empfehlen.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 19:19   #28
Zebra
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke schneckinger
Muss ich bei der Dosierung was beachten?
Da ich auch erlenzapfen verwende und über Torf Filter habe ich schon eine Trübung im Becken. Trüben die Blätter dann noch mehr??

LG Patrick

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Zebra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 19:24   #29
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.457 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi nochmal,

da Haselnussherbstlaub die Wasserwerte kaum beeinflusst, kannst Du so viel verwenden wie es Dir gefällt ;-)
Aber auch Eichenlaub beeinflusst den PH Wert des Wassers erst bei sehr großen Mengen. Da sind die -von Dir ja schon verwendeten- Erlenzäpfchen wesentlich potenter. Eine leichte "teeartige" Verfärbung des Wassers bewirkt jedes Laub.
Eine Trübung sollte es aber nicht geben. Bei Torf und Erlenzäpfchen übrigens genauso wenig.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 19:56   #30
Zebra
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke normal meine ja auch mit Trübung die Verfärbung. Aber du hast mir gut weiter geholfen.
Lg Patrick

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Zebra ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.07.2015   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
blätter, buchenlaub, eichenlaub, erlenzapfen, heimisches laub, laub

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herbstlaub Monti Archiv 2010 7 18.10.2010 22:58
Eine kleine Frage CALLI Archiv 2004 2 15.03.2004 10:17
Eine kleine Besatzfrage! MoritzSchwendner Archiv 2003 4 18.03.2003 20:59
Erlenzapfen im Aquarium storchi Archiv 2002 3 20.06.2002 15:19
Mal eine kleine Frage zu Algen Fabian87 Archiv 2002 1 30.04.2002 18:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.