zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2017, 11:30   #291
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Mahlzeit,

@Eddy:
Einmal beschädigte Pflanzenblätter ver"heilen" nicht wieder. Egal was die ursprüngliche Verletzungsursache war. Blätter sind für die Pflanze "Verschleiß"Materialien, die einfach ersetzt werden, wenn sie zu stark beschädigt wurden.

Wenn die Ursache für Deine Löcher wirklich Kaliummangel war, wird die Pflanze nach erfolgter Düngung neue, unbeschädigte Blätter nachschieben. Du kannst dann die geschädigten Blätter nach und nach entfernen, wenn Du das aus optischen Gründen tun möchtest.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.02.2017   #291 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.02.2017, 11:36   #292
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Für Eddy:
Meines Wissens nach schliessen sich die Löcher nicht. Einmal loch, immer Loch Du kannst (musst aber nicht) die Blätter entfernen, wenn es optisch stört. Aber nicht zuviel aufeinmal, das die Pflanze kahl wird, dann hat sie keine Kraft, um neue zu treiben. Könnte es nicht auch schneckenfraß sein oder andere Ursache? Wie kommst du grad auf Kaliummangel?

Danke: (1)

Geändert von Susanne2015 (18.02.2017 um 11:37 Uhr) Grund: Edit: Schneckinger war schneller
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2017, 14:44   #293
Silirius
 
Registriert seit: 01.09.2012
Beiträge: 241
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 18 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Danke euch beiden für eure Antworten.Es verhält sich also wie ich es befürchtet habe.

Zitat:
Zitat von Susanne2015 Beitrag anzeigen
Aber nicht zuviel aufeinmal, das die Pflanze kahl wird, dann hat sie keine Kraft, um neue zu treiben. Könnte es nicht auch schneckenfraß sein oder andere Ursache? Wie kommst du grad auf Kaliummangel?
Suanne,dieselbe Erfahrung habe ich mit Stengelpflanzen auch gemacht.Allerdings scheinen Pflanzen mit Knollenwurzeln anders zu ticken.Extremstes Bsp: meine Aponogeton Ulvaceus.Die kriegte irgendwann ganz blasse unansehnlich Blätter.Ich hab dan alle entfernt,die Knolle aber im Aq. gelassen.Nach einigen Wochen(oder gar Monate),die Pflanze hab ich längst vergessen,hat sie wieder neue Blätter getrieben,jetzt sieht sie besser aus als jeweils zuvor.An meiner Tigerlotus hab ich auch schonmal alle Blätter entfernt,die it auch wieder hochgekommen.
Habe auch einige Blätter mit Fraßpuren,diee sehen aber anders aus.Die die ich meine kriege kleine schwarze Nekrosen,die mit der Zeit zu Lchern werden.Meine Recherchen haben dafür Kaliummangel ergeben.Leider habe ich noch keinen Kaliumtest,aber nen Kalium Dünger^^

Gruß Eddy
Silirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 15:25   #294
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Guten,

ich habe gerade mal wieder ne doofe Frage.

Woran erkennt man Ölschiefer?
Würde sich beim auskochen ein Fettfilm auf dem Wasser bilden?

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 17:18   #295
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.328
Abgegebene Danke: 444
Erhielt: 1.560 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Hallo Annette,

schau mal hier:

http://www.aquarium-ratgeber.com/ein...fersteine.html

Kurzes Zitat daraus:
"Zudem ist zu beachten, dass die ausgewählten Schiefersteine keine Öle enthalten. Dieses lässt sich im Zweifelsfall einfach testen, indem der fragliche Stein eine Zeit lang in einem Eimer Wasser aufbewahrt wird. Bildet sich an der Wasseroberfläche eine ölige Schicht, sollte der entsprechende Stein aus Sicherheitsgründen keine Verwendung im Aquarium finden."


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 20:36   #296
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Silirius Beitrag anzeigen
.Extremstes Bsp: meine Aponogeton Ulvaceus.Die kriegte irgendwann ganz blasse unansehnlich Blätter.Ich hab dan alle entfernt,die Knolle aber im Aq. gelassen.Nach einigen Wochen(oder gar Monate),die Pflanze hab ich längst vergessen,hat sie wieder neue Blätter getrieben,jetzt sieht sie besser aus als jeweils zuvor.
Aponogeton sollte man kühl überwintern, sie macht einfach Winterschlaf, wenn man es so nennen will...
Die Blätter gehen kaputt, nach einer Pause treibt sie wieder aus.


Zitat:
Zitat von Silirius Beitrag anzeigen
An meiner Tigerlotus hab ich auch schonmal alle Blätter entfernt,die it auch wieder hochgekommen.
Gruß Eddy
Da wäre ich allerdings etwas vorsichtiger, meine zickt rum, wenn ich zu viel schneide. Mir ist auch schon eine (zugegeben sehr kleine) Pflanze eingegangen.
Alle Blätter abschneiden würde ich mich nicht trauen...

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2017, 21:39   #297
Jasonsbaba
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Leute,

Hier mal eine komische Sache, bei der ich nicht so ganz durchblicke,

Ich habe vor kurzem endlich einen Jbl Testkoffer bekommen, die üblichen Verdächtigen ( no2,no3,ph, kh) funktionieren, nur bei Eisen immer 0,0.
Auch einen Tag nach dem düngen( Dennerle V 30) wieder 0,0.

Jetzt hab ich nach dem Tww mal mit Jbl Ferropol gedüngt,und siehe da, es gibt einen Wert.

Kann das sein?
Machen die da einen Marker rein, so das nur das eigene Produkt gefunden wird ?

Grüße Joachim
  Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2017, 22:26   #298
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hallo Joachim,
die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, mit anderen Mikrodüngern. EasyLife Profito ist auch kurz nach dem düngen kaum nachweisbar, DRAK Ferrdrakon schon. Obwohl beide für wöchentliche Zugabe gedacht sind, und damit entsprechend chelatiert. Sollte der V30 ja erst recht sein!
Ob mit Test nachweisbar, oder nicht, ist aber letztendlich irrelevant für mich geworden. Ich orientiere mich grob an der empfohlenen Menge (eher etwas unterdosiert). Zeigen die Pflanzen Mangel, erhöhe ich etwas. Tauchen Bartalgen oder Pinselalgen auf, setze ich aus bis zu den ersten gelben Blättern (bei Schwimmpflanzen zB.), und fange dann niedriger dosiert wieder an.

Danke: (2)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 01:12   #299
Jasonsbaba
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Stefanie,

Im Prinzip habe ich es bis jetzt auch so wie Du gemacht, hoffte aber mit dem Test endlich mal was handfestes zu haben.
Gerade jetzt,wo ich endlich das Becken voll Pflanzen und nur noch wenig Algen habe,hätte ich gerne eine Bestätigung durch den Test gehabt das ich es richtig mache.

Naja, dann geht's nach Gefühl weiter.

Danke für die Antwort

Gruß Joachim
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 07:05   #300
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Eisen ist in Bezug auf Messungen ein etwas undankbarer Wert, auch dann, wenn es im Test angezeigt wird. Du kannst die angestrebten 0,05 - 0,1mg/l Fe haben, und es ist trotzdem zu viel, oder zu wenig. Wenn, dann kann man es umgekehrt machen - die Pflanzen sind gut versorgt, wie ist denn dabei der Wert?, und sich daran orientieren. Und es ist ja nicht nur Eisen in diesen Düngern, sondern auch Magnesium, Kalium, Mangan und andere Spurenelemente. Die man, bis auf Kalium und Magnesium, gar nicht messen kann mit Wassertests fürs Aquarium.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.04.2017   #300 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kurze Frage Fadenfisch13 Archiv 2012 3 04.03.2012 18:31
Kurze Frage ... AlexG Archiv 2003 1 24.08.2003 07:24
Kurze Frage??? AquaDirk Archiv 2003 3 17.04.2003 11:17
Kurze dringende Frage hoffe auf kurze Antwort... BastiRhein Archiv 2002 4 23.09.2002 18:25
kurze Frage Mr.Richi Archiv 2002 1 29.05.2002 15:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:35 Uhr.