zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2015, 17:24   #71
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

uploadfromtaptalk1447431839943.jpguploadfromtaptalk1447431850062.jpg weitere Bilder
Rejoin ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.11.2015   #71 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.11.2015, 19:39   #72
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

uploadfromtaptalk1447612707643.jpguploadfromtaptalk1447612723206.jpguploadfromtaptalk1447612737314.jpg hier noch weitere Bilder die ich heute erhalten habe. Wird hierdurch die Theorie das die Tiere gefressen wurden warscheinlicher?
Rejoin ist offline  
Alt 16.11.2015, 07:07   #73
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.476 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

für mich wird die Freßtheorie immer wahrscheinlicher. Eine ordentliche Bestandsliste haben wir zwar immer noch nicht, aber die versammelten Diskus/Fadenfische/Skalare könnten dazu schon ausreichen. Zwar handelt es sich da überall um relativ kleine Jungfische, aber die Neons waren ja offensichtlich auch winzigst.

Leider wird es in dem Becken trotz seiner Größe wohl auch in Zukunft erhebliche Probleme geben. Zwar wurde die Fischkombination zwar angeblich "sorgfältigst" ausgesucht. Es wurden aber trotzdem grundsätzliche Besatzfehler gemacht:

-Die Problematik Diskus/Skalar und auch Fadenfisch/Skalar habe ich ja schon früher erwähnt.
-Dazu erkenne ich auf dem letzten von Carsten eingestelltem Bild eine Gruppe Sumatrabarben. Ungefähr die schlechtesten Partner die es für langflossige Fische wie Skalare oder Fadenfische gibt. Ich sage nur Flossenbeißen! Ausserdem können auch Sumatrabarben kleinere Schwarmfische attackieren und sogar töten. Zwar dürften die hier sichtbaren Sumatras keine 1,5cm Neons am Stück fressen. Aber töten/zerlegen können sie sie durchaus.

Ich wiederhole mich jetzt bewusst:
Diese Unverträglichkeiten unter den Arten müssen nicht unbedingt auftreten, da es in dem Riesenbecken viel Platz zum Ausweichen gibt. Die Wahrscheinlichkeit ist aber doch sehr hoch.

Ich befürchte im Rest des unbekannten Bestandes "lauern" noch weitere Probleme. Evt. auch NOCH ein paar potentielle "Neonfresser". Vor allem beim Bodenbesatz.

Tschüß,
Schneckinger

Schneckinger ist offline  
Alt 16.11.2015, 09:05   #74
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal bei der Menge an Fische die verschwinden gibt es garkeine anderen Lösung .
Mfg friedel
friedel 60 ist offline  
Alt 16.11.2015, 10:45   #75
Dion91
 
Registriert seit: 02.10.2015
Ort: 30***
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 32 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Moin,
bisher hab ich hier nur mitgelesen und mich ab einem gewissen Punkt ständig gefragt warum überhaupt weiter diskutiert wird.
Liegt es nicht ganz klar auf der Hand das die Fresstheorie die einzig plausible ist.
Selbst wenn in Anbetracht auf Masse der "verschwundenen" Fische und dem dazu angegebenen Zeitraum da schon ein paar sehr hungrige Fische unterwegs gewesen sein müssten, so ist es mit Abstand am wahrscheinlichsten dass genau das der Fall war.

Auch wenn in der Theorie Möglichkeiten wie Filter und Krankheit ja recht möglich erscheinen, so wäre die praktische Umsetzung in dem Zeitraum doch nur bedingt realistisch, jedenfalls wenn man nicht vom "wenn aber/hätte/wäre/könnte" ausgeht.
(Jedenfalls ist das und auch der fortlaufende Text mein persönlicher Eindruck, damit will ich jetzt keinem zu Nahe treten!!)

Der Themenstarter hat bisher jede Theorie ausgeschlossen [Fress-/Krankheits-/Filtertheorie) ausgeschlossen (die "Sniper-Katzen" und die "Jemand erlaubt sich einen Scherz und entwendet 395 Neons"- Theorien mal ausgenommen) aber jetzt mal ehrlich was soll es denn dann sein (übernatürliche Mächte/Zauberei?).

Es war bisher von 58 Fischen + dutzender Schnecken (ausgenommen der Neons) die Rede (insgesamt war von ca. 500 Fischen die Rede, ausgenommen der Neons wären das dann 100 potenzielle Fressfeinde). Allein Skalar/Diskus/Fafi und Co. hätten dieses bewerkstelligen können, die Welse wurden nicht bestimmt und gerade hier verbergen sich doch weitere "Riesenmägen", ob nur für die Abfälle oder selbst als Räuber. Also für mich ganz klar, die sorgfältig zusammengestellten Fische, haben klargemacht wie sorgfältig sie zusammengestellt wurden.

"Hat jemand schonmal sowas ähnliches erlebt"
Ja bei einem Bekanntem! Piranha und Neons sind auch eine ganz ungünstige Kombo.
Halte die Piranhas satt, die Neons im möglichst großen Schwarm und das Becken gut strukturiert, dann geht alles Monatelang gut und es verschwinden vielleicht mal 1-3 Neons.
Lass nur ein kleinen Zwischenfall den Jagdinstinkt wecken (angeblich gezähmter Räuber wird älter und größer und merkt das selbst auch und hat plötzlich keine "Spielgefährten" mehr vor sich sondern Beute) und du bist alle Neons los und das ach so friedlich zusammen leben hat ein Ende (Dauer der Vernichtung: 1 Nacht, Neons : ca.200, Piranha: 10).
Meine eigenen Piris hab ich zwar nie versucht zu vergesellschaften, aber auch die hätten so eine Tat locker vollbracht (auch bei einem nicht annähernd so großen Verhältnis von 58:400 , da hätte ein 15:400 und 2 Nächte gereicht für eine restlose Auslöschung)

Nur weil es aus zufälligen umständen lange funtkioniert heisst es nicht das es richtig war.

LG Dion


Geändert von Dion91 (16.11.2015 um 10:47 Uhr)
Dion91 ist offline  
Alt 16.11.2015, 13:02   #76
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Danke für das Organisieren der Bilder Rejoin.
Trotz dem traurigen Vorfalls muss ich sagen, dass mir das Becken unfassbar gut gefällt. Da kommt Neid auf
Sagalas ist offline  
Alt 22.11.2015, 12:00   #77
Zebrasoma48
 
Registriert seit: 08.11.2015
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und guten Tag ,um es kurz zu machen ,das Rätsel scheint gelöst ,die Neon sind an einer Fischkrankheit dahingeschieden ,so kleine Neon ( 15 mm ) ,lösen sich in dem warmen Wasser ,innerhalb einiger Stunden (6 -8 ) vollständig auf , sagte mir ein erfahrener und langjähriger Händler .Eine andere Möglichkeit gibt es auch nicht ....

Schönen Tag noch

Gruß Rolf
Zebrasoma48 ist offline  
Alt 22.11.2015, 12:09   #78
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.476 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Rolf,

dann beglückwünsche ich Dich zu Deinem Händler, der

-einen Bestand derart sorgfältigst zusammenstellt
-Eine Kranlheit die hunderte Fische dahinrafft aus der Ferne diagnostiziert. Und zwar Fische, die sich schon länger im Becken befinden. Und keine weitere Fischart ist betroffen.
-sich derartig gut mit den Zerstzungsprozessen von Fischleichen auskennt.

Tschüß,
Kopfschüttlinger

Schneckinger ist offline  
Alt 22.11.2015, 12:48   #79
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo Rolf,

Finde es auch komisch, wie kommt der Händler darauf, hat er einen übrig gebliebenen Neon Untersucht?
Konnte er sagen welche Krankheit es war?

Ohne diese Informationen ist diese Lösung auch nur von ihm geraten, genau so wie auch hier alle nur raten können.
Ich halte das warscheinlichste für die Lösung, und das ist gefressen, klar waren die gefressenen evtl. angeschlagen und die wenigen die übrig blieben sind halt Fit oder ein klein wenig größer als die gefressenen (alles auch nur geraten).

PS: dir will hier niemand was böses, nur klingt diese Aussage des Händlers schon sehr merkwürdig. Also nicht böse sein wenn man dieser Aussage nicht so recht glaubt.

Danke: (1)

Geändert von Rejoin (22.11.2015 um 12:52 Uhr)
Rejoin ist offline  
Alt 22.11.2015, 13:29   #80
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zebrasoma48 Beitrag anzeigen
sagte mir ein erfahrener Händler
Hallo

Bist du da auch ganz sicher???
Wasserwelt ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.11.2015   #80 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Thema geschlossen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppy männchen spurlos verschwunden blaucosta Archiv 2012 6 06.04.2012 12:02
Guppy spurlos verschwunden Wilma Archiv 2012 8 14.02.2012 17:10
Rote Neons spurlos verschwunden VanessaScheiblecker Archiv 2011 11 04.07.2011 23:49
spurlos verschwunden (zebraschnecken) Vrenifisch Archiv 2009 5 25.09.2009 11:18
Eier spurlos verschwunden ?! Olli G. Archiv 2002 2 08.06.2002 19:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:04 Uhr.