zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2015, 22:05   #91
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

Persönlich bin ich nicht gegen eine gut überdachte Positivliste. Meine Gründe :

Mensch muss nicht immer alles haben, Grade wenn es um Tiere geht, finde ich könnten wir auch mal mit weniger zufrieden sein.
Es gibt eine solch große Artenvielfalt an Zierfische die sich ohne Probleme nachzüchten lassen, muss es da dann genau der Fisch XY sein den man nicht haben kann?
Für mich ist das reiner Egoismus des Menschen, alles besitzen wollen zu können.

Und ich gehe noch weiter, ich finde eine Positivliste sogar sinnvoller als eine Negativliste.

Weshalb? Weil es viel einfacher ist die Tiere zu bestimmen, wo ein Import kein Problem darstellt, als all die anderen Tiere zu bestimmen die auf eine Negativliste gehören.
Klar kann es passieren, dass der ein oder andere Zierfisch dann plötzlich nicht mehr zu erwerben ist - aber es gibt so viele andere Arten.

Danke: (1)
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.12.2015   #91 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.12.2015, 22:19   #92
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielleicht sollte man auch mal bedenken, dass die Aquaristik auch Hilfsdienste für die Wissenschaft erbringt, weil engagierte Aquarianer Erkenntnisse über ihre Pfleglinge sammeln, die der reguläre Wissenschaftsbetrieb wegen personeller, logistischer und finanzieller Grenzen nicht machen kann.

Viele der Fischarten, die sich heute leicht nachziehen lassen, lassen sich leicht nachziehen, weil es da mal engagierte Aquarianer gab, die sich um Fische gekümmert haben, die nicht jeder haben konnte. Viele Arten sind sogar erst durch private Fangreisen von Aquarianern überhaupt erst ins Hobby gelangt. Ohne die Pflege der Tiere im Aquarium wäre vieles über ihre Biologie überhaupt nicht bekannt.

Danke: (1)

Geändert von Dennis Furmanek (03.12.2015 um 22:21 Uhr)
Dennis Furmanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 22:29   #93
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis das ist richtig aber das eine schließt das andere nicht aus wieso oft der goldene Mittelweg ist richtig Raubbau an der Natur macht keinen sinn .
Die Natur nicht erforschen ebenfalls keinen .
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 22:35   #94
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielleicht wären mal ein paar Zahlen vonnöten, um den Raubbau mal zu quantifiziere. Gibt es die denn überhaupt?

Ich habe hier einige Kandidaten, die in der Natur bereits ausgestorben sind, vom Aussterben bedroht sind oder zumindest deutliche Rückgänge in der Verbreitung erlitten haben. Da sind aber keine Arten dabei, bei denen die Ursache kommerzieller Fang und Export sind, sondern Habitatzerstöung und Einbringen fremder Arten.
Dennis Furmanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 23:05   #95
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Zitat:
vielleicht wären mal ein paar Zahlen vonnöten, um den Raubbau mal zu quantifiziere. Gibt es die denn überhaupt?
Ja
Brasilien hat mal angegeben knapp 1Million L-Welse im Jahr zu exportieren. Das ist für die Größe des Landes nichts.
Weiter- der größte Teil der Exporte landet nicht in Europa geschweige in Deutschland.
Wir retten mit Positivlisten mal wieder nicht die Welt, weil es nicht relevant ist.
Der L46 wird wohl von den Brasilianern selber ausgerottet. Die SPD kann da mit einer Positivliste nur Beihilfe leisten.

gruß jo

Danke: (3)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 06:49   #96
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.445
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Ich sehe es wie Dennis es ist noch kein Zierfisch durch Export ausgerottet sonder durch Zerstörung ihrer Lebensräume und dabei hilft eine Prositivliste überhaupt nicht da müsste man sich nämlich im den Naturschutz kümmern
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 14:37   #97
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo,
natürlich kann man mit Positivlisten und Ähnlichem nicht die Welt retten (bzw. die Ausrottung bestimmter Arten verhindern). Uns ist allen klar, dass dazu die Habitate erhalten bleiben müssten.
Ich finde allerdings, dass jeder noch so winzige Fisch, der durch entsprechende (gut ausgearbeitete) Gesetzgebung davor bewahrt wird, sein Leben lang unter Qualen bei einem schlechten Aquarianer zu verbringen, ein Gewinn für den Tierschutz ist.
Man muss an mehreren Fronten kämpfen.


Geändert von Ansaj (04.12.2015 um 14:43 Uhr)
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 14:49   #98
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

da ist aber die berechtigte Frage zu stellen, ob es tatsächlich weniger Individuen sind, die zu leiden haben, oder ob sich das Leiden bei gleichbleibender Individuenzahl bloß auf weniger Arten verteilt.

Danke: (1)
Dennis Furmanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 15:13   #99
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ansaj Beitrag anzeigen
Ich finde allerdings, dass jeder noch so winzige Fisch, der durch entsprechende (gut ausgearbeitete) Gesetzgebung davor bewahrt wird, sein Leben lang unter Qualen bei einem schlechten Aquarianer zu verbringen, ein Gewinn für den Tierschutz ist.
Man muss an mehreren Fronten kämpfen.

Jetzt verstehe ich nur nicht warum du dann ein Aquarium hast! Ein Aquarium stellt ja immer eine Einschränkung für die Tiere dar.
Und die Tiere die dann auf der Positivliste stehen sind ja nicht davor geschützt bei einem "schlechten Aquarianer" ihr Leben zu verbringen.


Geändert von Rejoin (04.12.2015 um 15:16 Uhr)
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 15:27   #100
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Du hast Recht und ich habe mich auch sehr schwer damit getan und lange, lange übelegt, bevor ich mir ein Aquarium angeschafft habe. Ich bin für mich allerdings zu dem Schluss gekommen, dass man unter bestimmten Umständen, Fischen auch in Gefangenschaft gerecht werden kann. Und da gibt es Arten, bei denen man das mit relativ wenig Aufwand erreichen kann und andere Arten, wofür man einiges an Engagement braucht. Und ich sage ja gar nicht, dass es keine Menschen gibt, die das nicht schaffen würden. Nur, dass diejenigen "Aquarianer", die sich keine Gedanken machen und Fische als Deko-Gegenstand irgendwo hinstellen durch die Gesetzgebung (und damit meine ich nicht nur Positivlisten, sondern auch Sachkundenachweis etc.) gehemmt werden können.


Geändert von Ansaj (04.12.2015 um 15:29 Uhr)
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.12.2015   #100 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:05 Uhr.