zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2015, 15:21   #41
siggi
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Holzweißig
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Holzwurzeln fressen aber kein Futter wo sind die Fische ?

MFG
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.12.2015   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.12.2015, 15:35   #42
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

bei Biotopdiskussionen stelle ich mir immer die Frage, wie das klassische Biotop eines Flussbrasches aussieht? Ein verkrauteter Flusssee oder ein abgesoffener Steinbruch?


gruß jo
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 16:25   #43
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen
Hi,

bei Biotopdiskussionen stelle ich mir immer die Frage, wie das klassische Biotop eines Flussbrasches aussieht? Ein verkrauteter Flusssee oder ein abgesoffener Steinbruch?


gruß jo
Ist doch schnurzegal, da Flussbarsche ja seltenst in Aquarien zu finden sind. Wichtiger wäre da zunächst ja eh, festzustellen, ob man den ins Salzwasser und Süßwasser setzt. Ich fange zB in der Ostsee regelmäßig Flussbarsche...

Du immer mit Deinen Speisefischen im Aquarium ^^
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 16:30   #44
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von siggi Beitrag anzeigen
Hallo

Holzwurzeln fressen aber kein Futter wo sind die Fische ?

MFG
Tja... die sind noch sehr klein (ca. 15mm) und verstecken sich unter und hinter der Wurzel. Sind rund 100 Corydoras C65 Jungfische drin

Ist auch kein echtes Biotopaquarium, da ich keine Lust habe, ausschliesslich mit VE-Wasser zu panschen. Daher hat das Becken sehr hohe 100 µs/cm...

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 20:32   #45
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hi Heikow!

Wo bleibt der Vorstellungsthread zu dem Corydoras Becken? Da niste ich mich dann gleich ein und warte gespannt auf Berichte.

Zu Biotop Aquarien, da kommt es ja dann auch immer drauf an welche Tiere man halten möchte... gibt ja auch noch anderes als Malawi und die anderen kahlen steinigen Biotope.
Erstaunt war ich bei Bildern von Corydoras in freier Wildbahn - von wegen Sand, die wuseln teils über Steinboden.

Irgendwann werde ich auch mal ein Aquarium in Richtung Biotop einrichten, das dauert dann aber noch bis ich mal in eine größere Wohnung ziehe. Bis dahin versuche ich allen Arten meiner kleinen "Fischsuppe" so gut wie geht gerecht zu werden.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 22:55   #46
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Andrea,

sind zwar beides andere Arten, aber bissl was an Vorstellung gibts ja bereits. Ist immer eine Frage der Motivation und Zeit...
http://www.zierfischforum.info/erfah...ras-panda.html

http://www.zierfischforum.info/erfah...s-similis.html
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2015, 06:38   #47
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Danke Heikow,

Die Pandas vermehren sich ja bei mir inzwischen auch ziemlich gut, da bräuchte ich dann bald mal ne Anleitung wie ich die Vermehrung stoppe - bevor mein Becken komplett überfüllt ist.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2015, 07:40   #48
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Schneewitchen Beitrag anzeigen
Danke Heikow,

Die Pandas vermehren sich ja bei mir inzwischen auch ziemlich gut, da bräuchte ich dann bald mal ne Anleitung wie ich die Vermehrung stoppe - bevor mein Becken komplett überfüllt ist.
Ernsthaft? Gerade C. panda ist doch einer der beliebtesten Panzerwelse überhaupt. Ich habe meine Nachzuchten auf Zierfischbörsen oder über bekannte immer an den Mann / Frau bringen können. Und wenn man vernünftige Größen anbietet, ich ziehe meine arten immer auf 3-4 cm auf, kann man die auch sehr gut an Händler weiter geben.

Und wenn das alles nichts bringt, es gibt viele sehr ausgefallene Arten im Hobby, die vermehrt und weiter gegeben werden wollen. Aktuell ist importsaison, ein Blick auf die stocklisten der Händler lohnt sich.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mindestbeckengröße für Schwertträger? Algerich Fische 10 31.07.2014 07:08
Mindestbeckengröße pro Fisch Algerich Allgemeines 2 11.03.2014 20:50
Mindestbeckengröße für 5-Gürtel-Barben? Christoph M. Archiv 2003 2 09.10.2003 14:16
Mindestbeckengröße für Zwergkrallenfrosch? SemiBoes Archiv 2002 7 01.12.2002 23:14
Mindestbeckengröße für Corydoras Pygmaeus? dukeboris Archiv 2002 6 29.07.2002 15:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:59 Uhr.