zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2016, 12:33   #1
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard Mulm - Was wenn ich keinen finde?

Hallo,

ist wahrscheinlich ne doofe Frage, aber ständig lese ich, dass der Mulm im Aquarium so wichtig ist.

Wie sieht er denn aus? Anfangs hatten wir mal sowas flockiges, braunes im Bereich vor dem Technikschacht. Und vorne im Kies sehe ich etwas bräunliches. Ist es das?

Ich finde auch keinen Kot auf dem Bodengrund, oder zumindest nur ganz kurz wenn das Würstchen gerade erst abgefallen ist.

Hoffentlich ist euch das Thema nicht zu blöd, denn ich wüsste gern ob das so in Ordnung ist.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.02.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.02.2016, 12:39   #2
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

was für Bodengrund hast Du denn? Mulm sieht man nicht zwangsläufig. Wenn Du Dich wohler fühlst: Stich zwei Finger in den Grund und wühl zwei Sekunden, dann wird's schon ordentlich stauben bzw. "mulmen".

Und grundsätzlich: Läuft das Becken denn rund? Dann gibt es eh keinen Grund zur Sorge.

Geändert von muzz (23.02.2016 um 12:45 Uhr)
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 12:46   #3
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Annette,
Ich hab mal ein Bild gemacht, aber ich habe auch fast nix...
Auf dem zweiten Bild hat der Wels vorher Zucchini gefressen
Grüße Katrin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1456227762716.jpg (63,2 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1456227797974.jpg (86,3 KB, 49x aufgerufen)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 13:14   #4
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Wie meint ihr das jetzt...Mulm ist wichtig??
Ich saug das Zeug immer ab, weil es bäähh aussieht. Irgendwie dreckig.
Übrigens, früher hatte ich Kies, da fällt der Mulm viel weniger auf, weil er zwischen die Spalten rutscht. Jetzt hab ich feinen Sand und da liegt der immer so wunderbar obendrauf, gggrrrr.
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 13:20   #5
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

Mulm is Biomasse.Und das die für einen laufendes AQ wichtig ist, versteht sich von selbst. Allerdings ist bei den allermeisten Becken ausreichend "unsichtbarer", d.h. im Bodengrund "versteckter" Mulm vorhanden (sieht man, wenn man den Bodengrund von vorne ansieht, also da, wo er ans Glas stößt). Sichtbarer Mulm auf dem Bodengrund kann normalerweise problemlos abgesaugt werden.
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 13:37   #6
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo,

in einem biologisch gut funktionierenden Aquarium hält sich Mulm in Grenzen, weil fast alle Abfallprodukte mehrfach zersetzt und verwertet werden.
Solange man also wenig Mulm hat, ist das ein gutes Zeichen.

Hier ein paar Infos über Mulm im Aquarium
http://www.heimbiotop.de/Mulm_im_Aquarium.html

Ein Diagramm zu den Nahrungsbeziehungen zwischen den Mikroorganismen im Mulm
http://www.fsbio-hannover.de/ofthewe...rungsbez/1.jpg

Hier werden ein paar Mikroorganisme grob beschrieben:
http://www.fsbio-hannover.de/ofthewe....htm#bakterien

Gruß
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 14:39   #7
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Ich hab mir das mal angesehen...eines Teils sehr interessant, andererseits, mich schauderts! Was da so an Gewürm und Getier rumfleucht, da möchte ich lieber nicht durchs Mikroskop schauen. Bin da etwas ekelig, was sowas betrifft.
Es gibt ja nicht nur "guten" Mulm, sondern auch "schlechten", da wo es stinkt und fault. Hab das neulich erlebt beim sehr forschen herausziehen einer gut bewurzelten Pflanze, die ich umsetzen wollte. Danach war mein ganzes Wasser vernebelt und überall auf den Pflanzen feiner Staub. Sah fürchterlich aus. Da waren auch noch Reste eine aufgelösten Düngekugel dabei.
Also nächstens mache ich solche Aktionen nur unter größter Vorsicht und nicht mal so auf die Schnelle. Hinterher hatte ich erstmal richtig Arbeit, die Pflanzen wieder "abzustauben".

Geändert von Susanne2015 (23.02.2016 um 14:45 Uhr)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 14:46   #8
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo und Danke ihr Guten,

wir haben Sand und Kies(3-4mm), da ist obenauf nirgends was zu finden.

In allen Becken sind Garnelen und verschiedene Schnecken. In einem gründeln die Pandawelse und in dem anderen die Netzschmerlen.

So wie auf Katrins Bild sieht man an der Scheibe etwas unten im Kies.

Ja, mittlerweile haben wir das komplette Algenprogramm durch und hoffentlich hinter uns. Jetzt läuft es ziemlich rund.

Danas Links werde ich mir nochmal in Ruhe zu Gemüte führen, Danke dafür. Auf der Heimbiotopseite hab ich schon öfter mal gestöbert und fand es sehr interessant.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 14:52   #9
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Susanne,

na wenn ich was rausziehen oder stochern würde, würde bei mir auch der Nährboden "rumstauben". Denk dir doch einfach, es wären nur die Mineralien vom Ton.

LG
Annette

Danke: (1)
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 15:09   #10
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Susanne2015 Beitrag anzeigen
Ich hab mir das mal angesehen...eines Teils sehr interessant, andererseits, mich schauderts! Was da so an Gewürm und Getier rumfleucht, da möchte ich lieber nicht durchs Mikroskop schauen. Bin da etwas ekelig, was sowas betrifft.
Dann sei froh, dass du nicht weißt und siehst, was in deinem Körper so alles wuselt.

Gib mal bei google "funktion von bakterien im menschlichen körper" als Suchbegriff ein und nachdem du ein bisschen gelesen hast, ersetze "bakterien" mit "mikroorganismen", danach ev. auch mit "pilzen".

Ohne dem ganzen "Gewürm und Getier" würden wir gar nicht lebensfähig sein. Vielleicht hilft dir das, sie weniger ekelig zu empfinden.

Gruß
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.02.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
mulm

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Finde keinen Käufer :-/ Bodyculture Allgemeines 24 28.01.2015 09:52
Keinen Mulm im Becken Struwwelpeter Allgemeines 2 08.04.2013 16:33
Wo finde ich Fotorückwände? Beetlejuice Sonstiges 1 17.10.2012 23:20
finde keinen passenden heizstab! iphil2 Archiv 2008 5 24.11.2008 22:32
mulm oder nicht mulm - das ist hier die fräge :D cruzaderz Archiv 2003 5 07.12.2003 19:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:40 Uhr.