zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2016, 09:10   #11
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin,

weil man es auch so lesen könnte:

... Ich habe das schon lange bemerkt, mein Mann hat abgewunken...
Er wurde immer blasser, immer dünner, schwamm irgendwann schräg, irgendwann kam torkeln dazu, dann war er am nächsten Tag tot. ...

;-)

Liebe Grüße
Annette


Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.04.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.04.2016, 10:50   #12
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hihihi....
ich dachte dasselbe als ich es las.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2016, 11:23   #13
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hi,
Also meine ältesten noch lebenden Fische sind 2 Leopardpanzerwelse, die müssen über 12 Jahre sein (geschätzt) Sie sehen etwas mager aus, lassen sich selten blicken, und die Augen sind vergrößert. Aber nicht so rausgequollen wie Glotzaugen. Vielleicht vergrößern sich im Alter die Augen automatisch, um Sehschwäche auszugleichen? Nur reine spekulation meinerseits. Die Färbung ist etwas blasser und gelblicher. Naja alte Menschen werden auch manchmal gelb *hust* Runzlig in dem Sinne werden Fische aber nicht, oder?
Edit: Das mit Katrin ihrem Mann dachte ich auch, lass den das bloß nicht lesen!!!

Danke: (1)

Geändert von Susanne2015 (07.04.2016 um 11:25 Uhr)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2016, 11:45   #14
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo

Zitat:
und die Augen sind vergrößert. Aber nicht so rausgequollen wie Glotzaugen. Vielleicht vergrößern sich im Alter die Augen automatisch, um Sehschwäche auszugleichen?
Fettgewebe und Muskulatur schrumpfen. Dadurch wirken die Augen mehr herausgetreten und scheinen größer.

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2016, 13:58   #15
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Berichte!

So langsam bin ich mir Dank eurer Hilfe auch weitaus sicherer das es sich bei den vereinzelten Tieren um Alterserscheinungen handelt.

Wenn ich die Zeit finde mache ich mal Vergleichfotos.

@Katrin, dachte auch erst du sprächest von deinem Mann
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2016, 22:09   #16
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ups, der arme Mann hehe...
Nee, ich meinte schon den Fisch (wer hätte es gedacht )

Na seht ihr, deutsch ist selbst für die Deutschen manchmal schwer.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 00:35   #17
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea und andere,
ich habe in den letzten paar Monaten leider auch 3-4 meiner Bärblinge (Danio margaritatus und D. erythromicron) im Abstand von mehreren Wochen verloren und bin mir sicher, dass es durch Altersschwäche war. Ich habe sogar vor einiger Zeit einen ähnlichen Thread aufgemacht: http://www.zierfischforum.info/krank...schwaeche.html
Leider erreichen die kleinen Bärblinge ja nur ein sehr geringes Alter und mittlerweile muss mein Erstbesatz mindestens 2 Jahre alt sein.
Symptome sind immer ähnlich: Die Farbe wird blasser, es kommt oft auch zu Hautveränderungen, später zu einem Buckel und abstehenden Schuppen. Die Fische sind etwas träger, aber sonst noch gut beisammen und fressen normal. Es kann schon mal 2 Wochen dauern, bis sie dann sterben.
Es betrifft wirklich immer nur die größten Tiere, also die ältesten. Zum Glück habe ich reichlich Nachwuchs, traurig ist es trotzdem.

Danke: (1)
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn aus Tieren Zombies werden! Andreas PITT Mitglieder Forum 19 18.04.2014 10:54
Fische werden krank nach Einsetzen neuer Fische kmeiler Krankheiten der Fische 14 20.02.2013 16:37
Leiden Fische Schmerzen wenn sie geangelt oder in Netzen gefischt werden? Fridolin der Wels Archiv 2010 8 19.07.2010 20:05
Wenn kleine Dinge gross werden - Praxistipps Von Krolock Archiv 2003 3 06.11.2003 00:27
kleine fische werden gross wenn... amazona Archiv 2003 7 11.07.2003 01:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.