zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2017, 10:51   #11
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.735
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 125 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine

Ja leider werden die Perlhüner immer für kleine Becken verkauft, dabei brauchen sie so viel Platz die kleinen Schönheiten. Ich hätte mir mal welche von privat ( beckenauflösung ) gekauft, zu einem superberes 15 für 10 Euro.
Diese müssten erst einmal ins 40 L Becken, ich wollte sie nicht sofort in das 300 L Becken zu den anderen setzen. In dem kleinen Becken waren sie kaum zu sehen, sie versteckten sich im Dickicht der Pflanzen. Als ich sie nach 2 Wochen ins 300 getan habe, blühten sie auf. Ach ja, sie kamen aus einem 30 L Becken, bei Vorbesitzer. Er sagte mir auch dass sie langweilige Fische sind und man sie nie sieht.
Also ich sehe meine immer und überall im Becken, sie spielen und fangen sich.
Tolle Fische und ich kann verstehen wenn Sie sie nicht abgeben möchtest oder sie nur in große Becken abgibst.

Ich hoffe du schaffst dein Becken schön einzurichten und für die den besten Besatz dort hinein zu setzen.
Ich habe am Anfang meiner Aquariumzeit oft falsch gekaufte Fische wieder abgeben müssen. Das tut richtig weh, vorallem wenn man diese Fische auch noch schön findet.
Am schwersten war es für mich meine heiligen Platys zu verkaufen. Sie zupften immer an meinen Schnecken rum, die mir noch heiliger sind als die Platys waren.
Ich habe so lange gebraucht für mich die richtigen Fische zu finden.
Nun bin ich mit meinem Neuen Besatz sehr glücklich.

Berichte uns doch bitte weiter, und Bilder vom neuen Becken sind natürlich immer willkommen.

Lg
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 13:13   #12
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 417
Abgegebene Danke: 107
Erhielt: 104 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Susanne2015 Beitrag anzeigen
Mir persönlich gefällt buntes Gewusel Was andere dazu sagen, ist mir ehrlich gesagt egal, es muss einem ja selber gefallen und solange es den tieren gut geht und kein Krieg ausbricht, ist das für mich ok. .... Auch wenn mich einige Fachleute jetzt kritisieren werden....
Das ist eine Einstellung die ich topp finde!

Zitat:
Zitat von Gelegentlich Beitrag anzeigen
Nein meine Hühnchen rück ich nicht raus .Die kommen mir in kein Becken unter einem Meter .Wer einmal den Unterschied -Hühner auf 54 l und Hühnchen auf 240 l gesehn hat, wird mich da voll verstehn . Die sind absolut nichts für kleine Becken .
Zitat:
Zitat von Ruthchen Beitrag anzeigen
Ja leider werden die Perlhüner immer für kleine Becken verkauft, dabei brauchen sie so viel Platz die kleinen Schönheiten.

Lg
Ruth

Das kann ich nur bestätigen. Danio margaritatus werden oft, auch in der Fachliteratur, für Nanobecken empfohlen. Vielleicht ist das ja ein Trugschluss im Sinne von Kleine Fische = kleine Aquarien. Und obwohl ich bekanntermaßen ein Freund und Praktizierender der Nanohaltung bin muss auch ich sagen: In meinem 130er fühlen sie sich wohl und können ihren Bewegungsdrang voll ausleben. Allerdings nähert sich mein Bestand an Danio margaritatus aus Altersgründen dem Ende und wird auch nicht mehr aufgestockt.

Vielleicht kann hier jemand von seinen Erfahrungen mit Danio margaritatus in einer Kleinbeckenhaltung berichten? Vielleicht gehen die dort da ja genauso ab? Würde mich wirklich interessieren.

Geändert von DEUMB (30.09.2017 um 13:23 Uhr) Grund: Nachsatz angefügt
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.09.2017   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.09.2017, 15:26   #13
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 83 Danke in 70 Beiträgen
Standard

Deumb...meinst du das ehrlich oder ironisch mit dem Topp?
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 15:30   #14
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 417
Abgegebene Danke: 107
Erhielt: 104 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Susanne2015 Beitrag anzeigen
Deumb...meinst du das ehrlich oder ironisch mit dem Topp?
Nein, nicht ironisch! Ich finde es gut wenn sich jemand nicht von irgendwelchen Meinungsbläsern beeinflussen lässt. Was stört mich ein "Oh Gott wie sieht das denn aus", "was für ein schlimmes Gewusel" oder "Das geht ja gar nicht". Für Dich ist es gut, den Fischen geht es auch gut - also Alles gut. Nix ironisch!

Geändert von DEUMB (30.09.2017 um 15:32 Uhr) Grund: Ergänzung
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 14:59   #15
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Danke nochmal für all eure Beiträge .Hier gibt es schon mal ein erstes Bild .Das Holz war in meiner Regentonne und die Steinchen flogen hier so rum .Das Holz liegt wie es halt untergegangen ist die Steine hab ich erstmal nur so rein "geworfen". Montag erfolgt der große Umzug .
Ich hab mich jetzt doch entschlossen alle Tierchen zu behalten .Wenn meine "Deko" und die Pflanzen alle drin sind ,wird es so viele Verstecke und ruhige Ecken geben .Es sollten alle zu ihrem Recht kommen .Einzig den Antennenwelsnachwuchs werd ich nicht mitnehmen ,der wandert in den Zooladen .
Click the image to open in full size.
Alles noch etwas trüb -zum Teil wohl Bakterienblühte und zum Teil der sehr feine Sand (das kann noch heiter werden wenn die Schwielenwelse anfangen da zu wühlen ).
Liebe Grüsse Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 15:43   #16
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.758
Abgegebene Danke: 507
Erhielt: 458 Danke in 338 Beiträgen
Standard

Sabine, hallo

sieht doch schon ganz natürlich aus .
Das regelt sich doch alles - der Sand wird sich legen, die Schwielenwelse werden ruhiger buddeln , die Wurzeln hören auf zu blühen.
Kommt Zeit, kommt geordnetes Becken

Ich kann nachfühlen, wie dir zu Mute ist - bin auch schon mit mehreren Becken umgezogen - war auch mein damaliges 240 er dabei - und nicht nur einmal.

Ich kann dir versichern, was du dir erhoffst, und innerlich auch weißt :
Hinterher kann man dann so richtig genießen.
So ein großes Becken hat schon was - ich liebe mein 330 er Vivaline auch sehr.

Drücke dir die Daumen - vor allem für Montag
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 08:29   #17
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo Birka ,
danke für deine aufmunternden Worte .Wird schon werden .Die Wahl des Sandes war nicht so ganz glücklich .Der ist so fein ,man bekommt da nichts recht eingepflanzt .Zum Glück hab ich nicht so viel eingefüllt ,da ich ja hauptsächlich Aufsitzer habe .Da werd ich morgen wohl noch etwas von meinem groben Kies mitnehmen .Meine Vallisnerien möchte ich um den filter platzieren .Da schütte ich dann noch den Kies auf .Bevor die Schwielenwelse alles umgebuddelt haben ,sollten die Pflanzen dann festgewurzelt sein .
Bei deinen Worten "die Schwielenwelse werden ruhiger buddeln "musste ich lachen .Hast du die schon mal gepflegt ? Ruhig ist da nicht eingebaut .Wenn es ums Fressen geht drehn die föllig frei .Ich hab keine Ahnung ob die immer so sind ,oder meine nur weil sie solange gehungert haben.Neulich sind ein paar rote Mückenlarven an der Scheibe hängen geblieben .Die ganze Bande ist fast 4 cm aus dem Wasser (Becken ist nicht voll) gesprungen um die zu erwischen .
Ich bin ganz verliebt in die Viehcher .Ich glaub die Bande wird sich am meisten über das grosse Becken freun. Sie kommen aus 60cm und haben jetzt ja auch nur 80 cm ,was viel zu wenig ist .
Liebe Grüsse Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 09:09   #18
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.758
Abgegebene Danke: 507
Erhielt: 458 Danke in 338 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gelegentlich Beitrag anzeigen
"die Schwielenwelse werden ruhiger buddeln "musste ich lachen .Hast du die schon mal gepflegt ?

Sabine, guten Morgen
ja, hab ich - nicht alle sind anscheinend so umtriebig wie deine

Immer gut gefüttert

Alles Gute
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 12:16   #19
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo !
Ich hab sie schon so vollgestopft ,das die Bäuche kugelrund waren -die hätten weiter gefressen .Vielleicht sind sie auch wegen dem zu kleinen Becken so unruhig .Viel Bewegungsraum haben sie zur Zeit auch nicht ,weil ich ja alle Pflanzen hab wuchern lassen.Die armen Kerlchen können sich kaum drehn .
Wenn du sie schon gehalten hast ,kannst du mir vielleicht auch eine Frage beantworten .Bei manchen Fischarten ist es ja so ,das sich unterdrückte Männchen als Weibchen tarnen .Weißt du ob das auch bei Schwielenwelsen so ist ? Es sind acht Tiere und nur ein sicheres Männlein .Kann Zufall sein ,erscheint mir bei acht doch eher unwahrscheinlich .Leider kann ich nichts zum Alter der Tiere sagen und wie groß sie normalerweise sein müssten .Das Männchen ist das grösste Tier und geschätzt ca. 10 cm +/- .
Liebe Grüsse
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 17:50   #20
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.758
Abgegebene Danke: 507
Erhielt: 458 Danke in 338 Beiträgen
Standard

@Sabine, hallo

die gepunkteten Schwielenwelse wurden groß, so ca. 15 cm.
Ich hatte damals nur das 240 er Becken, und da auch noch Ancistren und Corys am Boden.
Die Schwielenwelse haben ja so eine wuselige Art, wenn sie sich bewegen, dass wirkt schon sehr lebhaft.
Allerdings haben meine wirklich nicht gebuddelt, nur den damals feinen Kiesboden beim Bewegen etwas "verschoben ".

Und ja satt scheinen sie nie wirklich zu sein - da muß man mit leben.

Sind später umgezogen zu einem mir bekannten Aquariner - in ein 450 l Becken.

Nein, kann ich dir leider nichts zu sagen, ob sich unterdrückte Männchen evtl. als Weibchen tarnen - gehört / gelesen hab ich das noch nicht.

Ist aber interessant - berichte doch mal, ob sich diesbezüglich optisch was ändert im großen Becken - da ist ja dann für alle ausreichend Platz, und es gibt genug Ausweichmöglichkeiten.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleuchtung geht, geht nicht, geht... Dexter Archiv 2009 20 08.01.2009 18:27
Der Gau geht weiter oder endlich Umzug Sylvia m Archiv 2004 3 16.04.2004 14:41
Wie geht diese Wurzel endlich unter???? Sonst werf ich es... Danix Archiv 2002 8 27.09.2002 09:10
Endlich größeres Becken :-) Geht das so? Heiko L. Archiv 2002 9 04.09.2002 19:22
Wann geht die Wurzel endlich unter und wann hört sie auf zu Iris Archiv 2002 11 08.02.2002 04:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.