zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.11.2017, 06:03   #1
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 239
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 44 Danke in 28 Beiträgen
Standard Lebendfutter /Nährwert

Hallo!
Da mein Zooladen des Vertrauens über kurz oder lange schliessen wird ,wollte ich mich langsam mal an die Onlinebestellung von Lebendfutter wagen .Es geht mir hier speziell um weiße ,rote Mückenlarven und Tubifex.
Wenn sie kühl gestellt werden ,halten sie ja doch recht lange .Wenn die Tierchen selbst lange nichts fressen ,sinkt ja vermutlich auch ihr Nährwert.
Kann man benannte Futtertiere irgendwie füttern ? Erstmal um sie länger am leben zu erhalten ,so das sich vielleicht auch mal eine grössere Bestellung lohnt und natürlich in Bezug auf den Nährwert.
Liebe Grüsse Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.11.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.11.2017, 14:03   #2
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.036
Abgegebene Danke: 398
Erhielt: 265 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine!

Bei den Mückenlarven habe ich die Erfahrung gemacht das sie recht schnell verpuppen. Tubifex hingegen halten sich quasi ewig, wenn man drauf achtet, dass das Wasser nicht kippt.

Ansonsten ganz klar Wasserflöhe, stellst du dir nen 5 - 10l Becken auf, abgestandenes Wasser rein und hier und da mal nen Tropfen Kaffesahne. Dann halten die sich nicht nur ewig sondern vermehren sich auch noch.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 07:16   #3
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine

Ich habe mich sehr lange mit dem Gedanken rumgeschlagen Lebendfutter zu Züchten. Dann war es mir zu mühselig den ganzen Kram zu lesen.

Nun bin ich durch die Barsche gezwungen sie zu Züchten, den ständig das ganze Geld in den Läden zu bringen sehe ich nicht ein.

Ich habe 10 L in auf der Küchenfensterbank. Ein pflanzenbündel, 5mm Sand, 5 Laubblätter und das ganze mit Aquariumwasser.
Eigentlich ist das Becken immer mein Müllbecken gewesen. Wenn ich in meinen Becken WW gemacht habe, habe ich das Wasser durch ein Sieb geschüttet.
Somit hatte ich die kleinsten Garnelen gerettet. Diesen aufgefangenen dreck, mit den vielen, kaum sichtbaren Garnelen, habe ich ins Müllbecken geschüttet.

Nun leben dort auch Wasserfloh, bachflohkrebse und Tubifex.
Läuft super, die vermehren sich wie irre.
Bei jedem WW entnehme ich dort die Hälfte an Wasser und es kommt vom großen Becken neues Wasser hinzu.

Atemia bin ich noch dran, sollte auch nicht so schwer sein.
Lg
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.11.2017   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tabelle zu Nährwert Fischfutter gesucht JoeBorg Allgemeines 19 05.06.2013 22:18
Lebendfutter Tigerbit Archiv 2010 3 26.03.2010 23:54
lebendfutter nemos Archiv 2009 5 12.04.2009 17:40
Lebendfutter Chriss666 Archiv 2009 7 14.03.2009 21:04
lebendfutter meininger Archiv 2008 5 21.10.2008 13:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.