zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2017, 20:06   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard Strömung im Aquarium

Hallo,

Strömung ist ein offenbar oft unterschätzter Faktor in der Aquaristik. In den Besatzdiskussionen finden sich immer wieder Hinweise darauf, dass Arten nicht vergesellschaftet werden sollen, weil sie unterschiedliche Anforderungen an die Intensität der Strömung stellen. Hinzu kommt, dass Strömung an der Oberfläche oder am Boden gebraucht werden kann.

Vielleicht stößt ein Gedankenaustausch hierzu auf Interesse. Mir stellen sich zunächst etwa folgende Fragen:

a) Dass manche Fische mit zu starker Strömung nicht gut zurecht kommen, ist oftmals einsichtig, etwa bei Fadenfischen. "Schaumnest in Stromschnelle" ist ein schwieriges Unterfangen. Aber was passiert mit einem strömungsliebenden Fisch, der in stehendem Gewässer gehalten wird?

b) Wie groß und vor allem wie hoch muss ein Becken sein, damit oben Strömung herrscht, unten jedoch nicht oder umgekehrt?

c) Gibt es sinnvolle Konstruktionen mit Strömungen aus verschiedenen Quellen?

d) Standardmäßig entsteht die Strömung durch den Filter. Gibt es besondere technische Konzepte oder Konstruktionen, die jemand zeigen möchte?

Gruß!

Algerich

Danke: (1)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2017, 22:03   #2
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Bei Schmerlen und Rüsselbarben sieht man gut, wie sie komisch "zittern", um sich im Wasser zu halten.
Rüsselbarben haben etwas zurückgebildete Schwimmblasen, die sinken runter und sind auf Strömungen angewiesen, um wie ein Flugzeug ins Wasser abzuheben.
Es sieht einfach nur total unbeholfen aus...

Ich habe in den Aquarien Strömungspumpen drin, der Filter alleine reicht oft nicht aus. Das sind die klassischen Strömungspumpen von Tunze und kleine Pumpen, die eine Filterpatrone unten dran hängen haben, dass keine Tierchen reingezogen werden.
Meistens strömt es dann im Kreis mit dem Filterauslass.

Grüße Katrin

Danke: (2)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2017   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strömung im Aquarium -Chrissi- Einsteigerforum 6 13.05.2013 14:33
Aquarium strömung Liketattooz1989 Archiv 2012 3 27.03.2012 15:27
Strömung in 180L Aquarium Frontie Archiv 2010 5 02.03.2010 21:23
Richtige Strömung im Aquarium ?? feiduk Archiv 2004 7 08.03.2004 20:40
Wieviel Strömung braucht ein Aquarium? holger_s Archiv 2001 6 18.10.2001 22:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:22 Uhr.