zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2018, 19:20   #1
inselneon
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 13 Danke in 8 Beiträgen
Standard Kennt jemand diese Wasserplanze?

Hallo alle zusammen,

kann mir von euch jemand weiterhelfen bei der Bestimmung der im Bild gezeigten Pflanze?

Das kuriose ist, das sie vor ca. 4 Monaten im alteingerichteten Aquarium plötzlich wie von selbst "entstanden" ist (Standort vom Becken ist wieder mal Sri Lanka). Der Wasserstand im Aquarium beträgt 45 cm. 300 Liter, ohne Abdeckung, nur eine schmale LED-Leiste installiert, großer luftbetriebener Langsam-Bio-Außenfilter, 24-26C, sehr weiches Wasser.

Die Pflanze selbst ist z.Zt. 15 cm hoch gewachsen. Richtig interessant ist der ungefähr 1,5 mm dicke Schlauch, der gerade nach oben wächst und die Blätter bereits überragt. Alles ist auf den beiden Bildern eigentlich ganz gut zu erkennen.
Eine Cryptocoryne scheint es eher nicht zu sein, aber was ist es dann?

Beste Grüße
Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bild_30.jpg (43,4 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg bild_31.jpg (22,1 KB, 30x aufgerufen)
inselneon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 20:42   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 2.981
Abgegebene Danke: 489
Erhielt: 435 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Mein Tip wäre eine Lagenandra, es gibt verschiedene Unterarten davon. Aussehen passt und Herkunft auch.
Im Zweifelsfall bei flowgrow.de fragen, das Forum ist auf Wasserpflanzen spezialisiert, und es gibt da ein paar sehr fitte "Pflanzenbestimmer".

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.02.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.02.2018, 19:17   #3
inselneon
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Stefanie,

danke für deinen Tipp.
Ich habe damit nun schon viel zu Lagenandras im Netz gefunden. Aber ehrlich gesagt habe ich noch kein Foto da gesehen, das speziell bei den Blüten (Spathen) mit meiner Pflanze große Ähnlichkeit hat.

Ich habe noch mal ein Bild angehängt. Es zeigt, das binnen 48 Stunden der Stängel doll gewachsen ist und bereits fast die Wasseroberfläche erreicht hat.

Ich werde wie empfohlen auch noch bei flowgrow nachfragen.

Beste Grüße
Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bild_34.jpg (125,7 KB, 24x aufgerufen)
inselneon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 20:51   #4
inselneon
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo,

für alle Interessenten hier noch ein kurzer Nachtrag:

Dass es tatsächlich eine Lagenandra ist, da bin ich mir mittlerweile nicht mehr ganz so sicher.

Der Trieb hat nun innerhalb von nur 4 Tagen die Wasseroberfläche erreicht. Und es ist keine Blüte daran wie zuerst erwartet, sondern ein normal aussehendes Blatt. Beachtenswert ist der riesige schnurgerade, exakt senkrechte Stiel.

Es erscheint fast so, als ob die Pflanze für weitere Aktivitäten erst einmal den aktuellen Wasserstand ermitteln will. Die Einrichtung, Beleuchtung und Wasserwerte im Becken waren jedenfalls die ganze Zeit über unverändert.

Bin gespannt, wie es noch weitergeht mit dieser Pflanze. Wie bereits berichtet, hat sie sich hier von ganz allein im Bodengrund vom Aquarium angesiedelt.

Beste Grüße
Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bild_35.jpg (97,1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg bild_36.jpg (128,3 KB, 15x aufgerufen)
inselneon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 21:33   #5
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 934
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 480 Danke in 302 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von inselneon Beitrag anzeigen
Es erscheint fast so, als ob die Pflanze für weitere Aktivitäten erst einmal den aktuellen Wasserstand ermitteln will.

Wie bereits berichtet, hat sie sich hier von ganz allein im Bodengrund vom Aquarium angesiedelt.
Hallo Micha,

je länger ich deinen Thread verolge, umso mehr beschleicht mich das ungute Gefühl, dass es sich bei dieser Pflanze um Audrey II handelt, also diese „wahnsinnig tolle neue Pflanze“. (https://de.wikipedia.org/wiki/Der_kl...rorladen_(1986))

Oder auch um Audrey III, also die aquatische Form von Audray II.

Pass gut auf dich auf!


Besorgt
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:19   #6
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.365
Abgegebene Danke: 96
Erhielt: 648 Danke in 350 Beiträgen
Standard

Hallo Micha

Ja, aus dem Becken wächst und Blut will

Aber es könnte doch durchaus sein, dass die Pflanze nach der Wasseroberfläche tastet, ähnlich wie die palmenähnliche Unterwasserpflanze (von der mir, sorry, gerade der Name nicht einfallen will).

Erreicht sie die Wasseroberfläche, ist es aus mit dem UNTERwasserleben, da sie dann nur noch OBERwasserblätter ausbildet und nur mit radikalen Rückschnittversuchen dazu zu bewegen ist, auch wieder Unterwasserformen auszubilden.

Aber natürlich ist es schon auch spannend, einfach mal zu schauen, was sie über Wasser macht, ob sie herauswächst und vielleicht doch noch blüht, oder über Wasser Ableger bildet wie Echinodorus.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 01:48   #7
inselneon
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen

Aber natürlich ist es schon auch spannend, einfach mal zu schauen, was sie über Wasser macht, ob sie herauswächst und vielleicht doch noch blüht, oder über Wasser Ableger bildet wie Echinodorus.

Gruß Sonne
Hallo Sonne,

das Aquarium ist ja oben offen und bis zur Zimmerdecke sind es noch knapp 2 Meter. Also besteht z.Zt. keine akute Gefahr für das Becken;-)).
Das Blatt wächst nun nicht mehr weiter, ein Schwimmblatt ist daraus auch nicht geworden.

Wenn es dazu was Neues und Interessantes gibt melde ich mich wieder.

Beste Grüße
Micha

Danke: (1)
inselneon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 21:27   #8
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.080
Abgegebene Danke: 347
Erhielt: 270 Danke in 188 Beiträgen
Standard

Hallo,

Die erinnert mich ein bisschen an meine Aponogeton robinsonii. Wächst lieb unten und treibt dann völlig aus dem nichts in kürzester Zeit ein paar Schwimmblätter.

Sonne, Name wieder eingefallen von deiner Eichhornia azurea

Grüße Katrin

Danke: (1)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kennt jemand diese Pflanze? Morfie Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 3 17.12.2014 00:07
Kennt jemand diese Pflanzen? bigbird6696 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 22.05.2014 15:56
Kennt jemand diese Marke? Andrew Archiv 2003 8 08.12.2003 21:01
Kennt jemand diese Pflanze Sternschnuppe1234 Archiv 2003 3 17.02.2003 15:34
Kennt jemand diese Krebschen? Laudi Archiv 2003 6 09.02.2003 20:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:14 Uhr.