zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.07.2018, 15:20   #1
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.378
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard Lobelia cardinalis

Hallo

Zählt die Lobelia cardinalis, die Kardinals-Lobelie, zu den Wurzelzehrern? Ich weiß das es eine Stängelpflanze ist, von daher meine Frage.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 16:47   #2
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 662 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Balu, hallo

da sie eine Stängelpflanze ist und über Stecklinge vermehrt werden kann, würde ich sie nicht als Wurzelzehrer einordnen.

Ich hatte sie viele Jahre im Becken, mittlere Beleuchtungsstärke, kein CO2.

Wird ja allgemein auch als Anfängerpflanze beschrieben.

Da ich nicht flüssig dünge, ist die Lobelia aber irgendwie nicht zu meiner Zufriedenheit gediehen - lang, gakelig, ohne Seitentriebe.

In solchen Fällen probier ichs dann einfach mit ner Dünegtablette oder Düngekugel - und siehe da , die Pflanze wars zufrieden, hat sich verzweigt und zeitenweise geblüht

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.07.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.07.2018, 17:20   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.378
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Danke Birka,

da werde ich ihr gleich noch eine Düngekugel an die Füßchen legen. Was Pflanzen angeht bin ich ja eher in der Kategorie Anfänger anzusiedeln.

Mein Wissen erstreckt sich in erster Linie auf Cryptocorine, Anubia, Vallisneria und Hygrophila Arten.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 17:28   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.135
Abgegebene Danke: 542
Erhielt: 507 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Hi

direkt Wurzelzehrer ist sie meines Wissens nicht. Und sie wächst bei mir auch gut in Sandboden, ohne Bodendüngung, aber mit Düngung durch Flüssigdünger (sowohl Eisen bzw Mikro, - als auch NPK/Makrodünger).Bei "Normalbeleuchtung", also nicht dunkel aber auch nicht extrem hell.
Meine Erfahrung ist aber, daß auch Stängelpflanzen von Wurzeldünger profitieren, vor allem, wenn sonst nicht gedüngt wird. Also gib der Pflanze ruhig eine Düngekugel, schaden wird es nicht.

Danke: (1)

Geändert von Öhrchen (10.07.2018 um 21:32 Uhr)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 17:32   #5
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.378
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Auch dir Danke Stefanie.

Ist schon passiert. Düngen, habe den Ferropol von JBL, mit Flüssigdünger will ich jetzt beim einfahren erst einmal nicht. Solange haben sie die Düngekugeln von JBL.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 00:35   #6
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.378
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hallo.

Leidere kümmert die Lobelia etwas, aber sie treibt auch neue Blätter aus. Vielleicht hat sie doch etwas wenig Licht. Mal sehen was Passiert wenn die Garnelen mit im Becken sind.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 20:37   #7
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.378
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 241 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hallo.

Leider hat nur ein Stengel der Pflanze bis heute überlebt. Aber der steht wenigstens noch gut da. Vielleicht läßt er sich ja vermehren.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 22:35   #8
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 662 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hallo.

Leider hat nur ein Stengel der Pflanze bis heute überlebt. Aber der steht wenigstens noch gut da. Vielleicht läßt er sich ja vermehren.

doch Balu - wenn er groß und kräftig genug ist, Spitze abknapsen und wieder einpflanzen - geht wie bei allen Schnellwachsenden

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lobelia cardinalis verliert Blätter Nadine82 Archiv 2011 4 19.06.2011 14:20
Kardinalslobelie / Lobelia cardinalis dem_blubb Archiv 2004 0 12.05.2004 18:27
Lobelia cardinalis... RobbyS Archiv 2002 2 26.09.2002 17:11
Hilfe! schnecken fressen meine LObelien (cardinalis) auf! Elise Archiv 2002 1 25.02.2002 04:09
Lobelia cardinalis Archiv 2001 3 14.06.2001 17:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.