zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2018, 22:57   #11
hotte76
 
Registriert seit: 15.04.2018
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Birka....

Das weiß ich alles, habe mittlerweile mehrere Bücher über Regenbogenfische gelesen. Es gibt von fast allen Regenbogenfischen lokale und kleine Varianten z.B. die "Parkinsoni", die ca. 8-10cm groß werden. Da gibt es eine ziemliche Auswahl an lokalen Unterarten.
Und wo habe ich 5 Regenbogen-Fischarten genannt? Ich habe lediglich eine als Beispiel erwähnt....
Es gibt auch genug die kleiner bleiben, wo z.B. 120l (!) empfohlen wird....

Zum Beispiel die hier:
http://www.aquarium-ratgeber.com/fis...ogenfisch.html

Wobei ich der Seite nicht wirklich traue.... Da verlasse ich mich eher auf Bücher, die von versch. Züchtern geschrieben worden sind.
Wenn man auf 5 Fischseiten guckt, hat man 5 verschiedene empfohlene Beckengrössen.....
Und wenn man in Foren fragt, dann noch mehr ;(

Ich lasse mich da auch vom IRG beraten, ich habe extra den lokalen Ansprechpartner des Vereins angeschrieben, und ihn um seine Einschätzung gebeten. http://www.irg-online.de/ Ohne seine Antwort kaufe ich keine Regenbogenfisch-Art.

Was die Wüstengrundeln angeht:
Da habe ich die perfekten Wasserwerte und auch genug Unterschlüpfe, Steine und eben sandigen Bodengrund.
Meine Wasserwerte:

PH: 7,6-7,8 (Tropfentest)
GH: ~10 °d (Streifentest)

Schade das auch hier im Forum eigentlich jede Besatzidee schlechtgeredet wird.....
Da kann man auch mit Kombinationen kommen, die in der Literatur als "gut kompatibel" gelten, es gibt immer jemanden der meint, das
das sicherlich nicht geht und ein Artenbecken sowieso für jede Fischart nötig ist.
Meistens kommen solche Ratschläge übrigens von Leuten die keine der betroffenen Fischart jemals selbst hatten...

Danke: (2)

Geändert von hotte76 (27.07.2018 um 23:25 Uhr)
hotte76 ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.07.2018   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.07.2018, 08:28   #12
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Hotte, guten Morgen

tut mir leid, dass du mich mißverstanden hast.
Ja, du hast recht, ich habe in der Tat keine diese beiden Fischarten in meinen 20 Aquaristikjahren persönlich gehalten.


Habe ich aber auch klar und deutlich geschrieben.
Und ganz bestimmte war es nicht mein Ansinnen, dir deine aktuelle Besatzidee schlecht zu reden.


Wie es übrigens mit absoluter Sicherheit keiner wollte, der dir hier im Forum geantwortet hat.


Meine Motivation, dir noch einmal etwas zu posten , war schlichtweg mein Bestreben, dich vor Enttäuschungen , und die potentiellen Fische vor ungünstigen Haltungsbedingungen zu bewahren.

Es ist in der Tat so, dass gerade in der Aquaristik auf vielen verschiedenen Seiten viele verschiedene Infos stehen - und dann kommen wir Forianer auch noch mit unseren Weisheiten - ich kann deinen Unmut verstehen.


Aber gerade in Bezug auf Fischgröße im Verhältnis zum Beckenvolumen (Kantenlänge) verschätzen sich nicht nur Neueinsteiger häufig drastisch.
( ich schließe mich nicht aus)

Man hat ja wirklich adulte Tiere dieser Arten oft nicht live gesehen, bzw. seltendst in Beckengrößen, wie man sie selber anzubieten hat.
Da muß man sich auf die Aussagen Anderer verlassen, und ehrlich, was ich da im Netz leider allzu oft lese, ist einfach unrealistisch.
B.z.W. - machen kann man viel ( gerade Tieren wird da ja von Menschen so Einiges angetan) , aber du gehörst offensichtlich zur Gruppe der Verantwortungsvollleren, und deshalb wollte ich dir einfach nur mal rüberbringen, wie Größenverhältnisse von Fisch /Becken eben auf den Pfleger auch wirken können, wenn alle Fische erwachsen sind.

Ist doch prima, dass die Grundeln bei dir ideale Bedingungen vorfinden - und wenn du kein Problem damit hast, dass sie vielleicht immer mal ein bißchen rumgraben, kann ich dir zu deiner Entscheidung nur gratulieren - sind faszinierende Tierchen .

Also, nichts für ungut - und viel Spaß und Freude an deinem zukünftigen Besatz .
( bin mir sicher, dass nicht nur ich mich freuen würde, wenn du weiter berichtest)
Birka ist offline  
Alt 29.07.2018, 07:25   #13
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 707 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Leider hat hotte76 sich aus dem Forum abgemeldet. Ich schließe daher hier.


Gruß!


Algerich
Algerich ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Teich entsteht im Garten radlhans Gartenteiche 117 18.05.2019 15:57
Ein neues Aquarium entsteht :) FrittenFritze Becken von 401 bis 600 Liter 3 12.02.2017 20:53
30L Asienbecken Simalia_123 Nano-Becken 28 21.03.2015 12:28
Asienbecken Cacau Archiv 2010 5 26.03.2010 11:13
wie entsteht eine mooskugel? molly* Archiv 2003 15 18.10.2003 18:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.