zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2018, 18:20   #21
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.539
Abgegebene Danke: 568
Erhielt: 266 Danke in 218 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen.

Ich habe das Glück das im Nachbarort eine Sandgrube ist, die haben auch immer wieder schöne Steine da. Da ist es noch günstiger als im Baustoffhandel.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 10:53   #22
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.728
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 37 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Hallo,


Zitat:
Das es unter Umständen deine Karbonathärte anhebt. Da nutzt der Säuretest nichts.

Der Säuretest dient ja gerade dem Nachweis von Carbonaten. Er fällt positiv aus (Gasentwicklung) wenn Carbonat durch die Säure zu Wasser und Kohlendioxid reagiert. Häufige gesteinsbildende Carbonate sind z.B. Calciumcarbonat und Magnesiumcarbonat, die als Kalkstein (z. B. Lochgestein) auch häufig vorkommen.



Die Karbonathärte kann ausschließich steigen, wenn sich Salze der Kohlensäure, also Carbonate und Hydrogencarbonate, ins Wasser lösen.



Zitat:
Schwerspat, oder auch Bariumsulfat, ist kein Stein sondern ein Mineral.

Bariumsulfat ist allerdings ein Salz der Schwefelsäure. Barium ist aber ein Erdalkalimetall. Lösen sich Bariumsalze in Wasser, kann dies also prinzipiell zu einen Anstieg der Gesamthärte führen. Da Bariumsulfat aber sehr schlecht wasserlöslich ist, wird das praktisch kaum ins Gewicht fallen.



Gesteine bestehen aus Mineralien, allerdings sind nicht alle Mineralien gesteinsbildend. Neben der chemischen Zusammensetzung ist auch die Kristallstruktur bedeutend für die Eigenschaft von Mineralien.

So sind Diamant und Grafit chemisch identisch, haben aber aufgrund unterschiedlicher Kristallstrukturen deutlich verschiedene Eigenschaften.


Allgemein ist es hilfreich zur Beurteilung der Aquarientauglichkeit, wenn man Gesteine zumindest grob als Sedimentgestein (u. a. Sandstein, Kalkstein) oder um ein magmatisches Gestein (z. B. Lava, Granit, Basalt, Tuff, Gneis) unterscheiden kann. Magmatische Gesteine sind in der Regel zumindest aus chemischer Sicht unproblematisch.

Danke: (3)
Dennis Furmanek ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.11.2018   #22 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erst Aquarium einrichten? Erstes Aquarium:) NicoB Einsteigerforum 7 28.08.2016 21:23
(Zweit-) Größtest Aquarium der Welt- okinawa aquarium BubbleFish Archiv 2010 6 10.05.2010 21:17
neues aquarium,erstes aquarium trixi 11 Archiv 2008 25 20.11.2008 21:35
Aquarium nicht gleich Aquarium? Dante Archiv 2002 12 18.12.2002 10:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:38 Uhr.