zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2019, 14:45   #11
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.669
Abgegebene Danke: 1.500
Erhielt: 976 Danke in 714 Beiträgen
Standard

Hallo Hannes.

Ich denke mal das da bei Eheim was richtig schief läuft was die Beleuchtung angeht.

Also im Vivaline sind es angeblich 2 x 12 Watt bei 800 lumen und 6500 K. Hersteller Müller&Pfleger. Spannungsangabe nur die vom Netzteil, also auch 24 V.

Im 54iger sind es 7,7 Watt bei 810 lumen und 6500 K. Hersteller nicht aufgedruckt. 24 Volt.

Auf jeden Fall scheinen sie nicht nur von einer Firma ihre LED Balken zu beziehen. Und wie zuverlässig die sind erschließt sich uns ja nicht.

Fakt ist aber das hochwertige LEDs schon ein ganzes Stück teurer sind als z.B. ein 54 Liter Becken mit Komplettausstattung und LED Beleuchtung.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.11.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.11.2019, 01:19   #12
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.154
Abgegebene Danke: 217
Erhielt: 577 Danke in 261 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,

ich habe ja selbst eines der ersten Vivalines 240 mit dieser LED. Ich habe die nur nie verwendet, lediglich als Träger für eine andere LED.
Ich wollte für das pflanzenlose Becken eine punktuellere Beleuchtung, aber für ein bepflanztes Becken würde ich die Lichtausbeute als sehr überschaubar einstufen.

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut: Bei mir steht tatsächlich auf der Lampe 24V/20W/1500lm.
Schlechter Pflanzenwuchs - Beleuchtung?-img_20191115_005541.jpg
Ich habe auch noch eine 550mm Daylight von einem noch recht neuen 54er EHEIM im Schrank liegen, da steht 7,7W/810lm drauf.
Die neuen mit 7,7W liefern also mehr Licht als Deine "alten" mit 12W.

Scheint also wohl so zu sein, dass EHEIM den Zulieferer gewechselt hat und zwischenzeitlich andere LEDs mit weniger Stromaufnahme verbaut, die Verpackungen aber teilweise noch falsch beschriftet sind.

Damit wären die neueren Chargen trotz geringerer Leistungsaufnahme aber wohl tatsächlich besser. Die 13,5W von Daniel liefern mit 1420lm ja auch fast genauso viel wie meine "alte" mit 20W, und mehr als die Vorgängerentsprechung mit 17W/1300lm.

@Daniel:
Vergiss also einfach mal die Wattzahl. Trotzdem sind 1420lm auf 180Liter nicht sonderlich viel (weniger als 8lm/L). Ich betreibe meine bepflanzten Becken zwar auch nur mit höchstens 15lm/L, aber ich verwende auch kein CO2 und außer ab und zu K/Fe in homöopatischen Dosen wird nix gedüngt.

Ich würde bei Deinem Becken eine zweite Leiste empfehlen, jetzt können die Pflanzen mit dem CO2 und der Düngung nicht wirklich etwas anfangen, weil nicht genügend Energie zugeführt wird.

Oder Du belässt es bei der Beleuchtung und sparst Dir das CO2 und die Düngung. Im Moment ist das wie Perlen vor die Säue werfen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20191115_005541.jpg (46,9 KB, 39x aufgerufen)

Danke: (1)
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 09:50   #13
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.331
Abgegebene Danke: 601
Erhielt: 654 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hi,
moderat CO2 und Dünger schadet aber auch bei knapper Beleuchtung nicht. Nur alles an der unetren Grenze halten.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 12:39   #14
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 781
Abgegebene Danke: 238
Erhielt: 364 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Hi,
auch normal CO2 zudüngen schadet bei weniger Licht nicht.
Die Pflanzen nehmen eh nur so viel auf, wie sie benötigen.

Und dementsprechend brauchen sie dann eben Dünger.
Bei langsamen Wuchs eben weniger, bei schnellem, mehr.

Ich bertreibe eigentlich fast nur Becken mit wenig Beleuchtung.
Passe die Bepflanzung eben an.
Oft ist durch den dichten Pflanzenwuchs sogar noch weniger Licht im Becken (Abschattung).

Es muß eben aufeinander abgestimmt sein.
240 Liter
2x 39 Watt T5. Osram daylight, 10 Std am Tag
Co2 ca 20 mg/l
wöchentliche Düngung mit Volldünger

Kein Schnickschnack, nur eben das "Gleichgewicht" gefunden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 03-5.jpg (95,4 KB, 20x aufgerufen)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 13:08   #15
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.331
Abgegebene Danke: 601
Erhielt: 654 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Lach, mit "moderat" CO2 meine ich 15 - 20 mg/l, also eigentlich normal - ich habe bei CO2 Düngung immer die 30 mg/l der Aquascaper im Kopf Wobei man davon auch in dem Bereich weggkommt, ist letztendlich oft Verschwendung.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 14:56   #16
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 123
Erhielt: 141 Danke in 103 Beiträgen
Standard

WOW, Verena, SCHÖNES AQUARIUM!
Wunderschön üppig. Und mit Charisma. :-)

Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 08:25   #17
sundaqua
 
Registriert seit: 17.02.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo an Alle,


danke für eure Tipps. Ich habe mit der Mg-Düngung mit Bittersalz begonnen und die Beleuchtungsdauern angepasst.


Das werde ich jetzt mal beobachten.


Gedanklich plane ich aber schon die Erhöhung der Lumenzahl durch Selbstbauleisten...


Gruß
Daniel

Danke: (2)
sundaqua ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 14:05   #18
Barbosa
 
Registriert seit: 20.07.2018
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hoffe, dass es dann geholfen hat und der Pflanzenwuchs besser geworden ist
Hatte vor kurzem so ein ähnliches Problem und wie ich später herausfand, lag es tatsächlich an der Beleuchtung!

Hab' mittlerweile diese hier https://www.ledaquaristik.de/accesso...ght-simulation und seit dem ist alles bestens
Hab' dies bei einem Kumpel mal gesehen und ich dacht' na ja, versuchst es mal!

Also, falls es bei dir dann nicht besser wird mit dem Pflanzenwuchs, dann versuch es eben auch mal mit der oben genannten Beleuchtung!
Barbosa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Becken aus schlechter Haltung Karinina Archiv 2011 9 24.02.2011 15:07
Grobe Körnung - Schlechter Pflanzenwuchs? WITM Archiv 2004 5 08.02.2004 03:16
pflanzenwuchs und beleuchtung cooper Archiv 2002 0 08.03.2002 00:14
"Schlechter" Aquarianer?? HPKrug Archiv 2001 34 20.11.2001 00:24
Schlechter Pflanzenwuchs durch Reflektoren??? Cemetery Archiv 2001 5 13.11.2001 21:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.