zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.11.2019, 20:11   #1
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.184
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.345 Danke in 764 Beiträgen
Standard Einrichtungsbeispiele

Es gibt ja erfreulicherweise immer wieder Menschen, die ganz neu in das Hobby Aquaristik einsteigen - sei es mit dem typischen 54er-Starter-Set, oder auch gleich mit einem größeren Becken.

Und die stehen dann meist vor der Frage: Was fange ich damit an?

Aber auch „alte Fahrensleute", die sich ein weiteres Becken zulegen (man hat ja immer ein Becken zuwenig...) oder ein altes neu einrichten wollen, stellen manchmal verblüfft fest, dass sie noch gar nicht die zündende Idee haben, was sie mit dieser Option eigentlich anfangen wollen...

Nun, als erstes bietet sich (bei aller Bescheidenheit) ein Besuch in unserem Forum an. Wer allerdings nicht auf den ersten Blick allzu unbedarft hier aufschlagen möchte, kann sich auch vorab im Web auf eigens darauf spezialisierten Seiten etwas informieren.

Als erstes fällt einem dabei natürlich die Seite „Einrichtungsbeispiele“ ein - die ist hier zu finden:
https://www.einrichtungsbeispiele.de/
und bietet Einrichtungsvorschläge für Aquarien, Teiche und Terrarien an.

Vor allem so mancher Neuling in unserem Hobby wird sich da vielleicht schon allein aufgrund der schieren Fülle der Vorschläge erschlagen fühlen. Da kann es helfen, wenn man einen Schritt zurücktritt, und die Sache etwas einfacher und übersichtlicher beginnt:

Die Firma JUWEL hat jetzt im Rahmen ihres Internetauftritts die Seite Easy Install Einrichtungsbeispieleveröffentlicht:
https://www.juwel-aquarium.de/Servic...ungsbeispiele/


Es werden insgesamt 7 (mal schauen, ob es noch mehr werden...) Einrichtungsbeispiele gezeigt, als „Step-by-Step-Anleitung“. Jeweils ausgehend von einem bestimmten JUWEL-Becken.

Sicherlich: Bei dem empfohlenen Fischbesatz stellt die jeweilige Beckengröße das absolute Minimum dar - und für manchen hier noch nicht einmal das. Wie z.B. Skalare für ein Rio 180 (Einrichtungsbeispiel 1: https://www.juwel-aquarium.de/Servic...Einrichtung-1/ ) oder das Malawi-Becken im Trigon 190 (Einrichtungsbeispiel 4: https://www.juwel-aquarium.de/Servic...Einrichtung-4/).

Da wird so manch einer hier murren.

Gleichwohl: JUWEL hat hier einfach umzusetzende Anleitungen angeboten, mit denen auch Anfänger im wahrsten Sinne des Wortes etwas anfangen können. Besser als halbherzige Beratung im Zooladen oder Baumarkt (so es die dort denn überhaupt gibt) ist es allemal.

Gut auch: Die Vorschläge sind „multimedial“ aufbereitet.
Man kann sich die Einrichtungsvorschläge als bebilderte PDF-Datei runterladen, mit Listen aller benötigten Materialien und Pflanzen, inklusive detaillierten Pflanzplänen...(z.B. https://www.juwel-aquarium.de/out/me...chtung_Rio.pdf)

Und man kann es sich als Video anschauen. Gut bei den Videos: Die Becken werden nicht nur als Ergebnis der gerade abgeschlossenen Einrichtung gezeigt, sondern in ihrer Entwicklung über einen Zeitraum von mehreren Wochen und Monaten (z.B. https://www.youtube.com/watch?v=rD4EpxqgqxY).

Natürlich: Man kann immer was zum Meckern finden. Wenn z.B. im Vorschlag 1 (Rio 180) Otocinclen zum Besatz empfohlen werden, hätte auch darauf hingewiesen werden sollen, dass sie Aufwuchsfresser sind und deshalb nur in schon eingelaufene Becken gesetzt werden sollten. Das schreib ich denen mal. Mal schauen, ob das dann einfließen wird, oder ich als Klugscheißer ignoriert werde...

Alles in Allem: Ein guter Ansatz. Den man mit konstruktiver Kritik vielleicht noch verbessern kann.

Gruß
Otocinclus2

Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.11.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.11.2019, 18:34   #2
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 217
Erhielt: 581 Danke in 262 Beiträgen
Standard

Hallo Oto,

der Ansatz von Juwel ist sicher gut...aber:

Ich bin kein Freund davon, den letzten Liter zu zählen, wenn denn die Einrichtung zu den Bedürfnissen der Fische passt, aber das Malawi-Becken ist nicht grenzwertig und auch nicht jenseits von grenzwertig, sondern geht gar nicht.

"Gelber Malawi" (Labidochromis caeruelus) mag ja noch irgendwie gehen, aber "Blauer Malawi" (Pseudotropheus zebra) ist bei 190L ein absolutes No-Go.

Noch schlimmer aber ist, dass die Fische, die man dann im Video sieht, lediglich die Farben Gelb/Blau mit den Angaben gemein haben und es sich um ganz andere Arten handelt.

Die gelben sind 9 Weibchen von Chindongo saulosi (vormals Pseudotropheus saulosi), ein Männchen schwimmt auch noch dort rum.
Dazu dann 2 Männchen Protomelas sp. Taiwan Reef, sowie 4 Weibchen.
Und noch 2 Männchen Sciaenochromis fryeri.

Die letzten beiden Arten (Endgröße der Männchen 16 bzw. 17cm) gehören in ein 400+ Becken. Ausserdem ist das Becken gnadenlos überbesetzt. Das sind weniger als 1L/cm Fisch und dass die blöde Faustregel 2L/cm Fisch bei größeren Fischen nicht gilt, sollte klar sein, wenn man sich den 30cm Wabenschilderwels in einem 60 Liter Becken vorstellt.

Was CO2 in einem Malawi-Becken verloren hat, erschließt sich mir ebenfalls nicht.
Und die Armano-Garnelen und die Otocinclus die man vor dem Einsatz der Barsche im Video sieht, sind wohl als Lebenfutter für letztere gedacht

Alles in allem ein gutes Beispiel wie man ein Becken artgerecht einrichtet. Gefolgt von einem gutem Beispiel wie man es auf keinen Fall besetzten sollte.

Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 18:49   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.139
Abgegebene Danke: 710
Erhielt: 842 Danke in 563 Beiträgen
Standard

Seh ich genauso wie Hannes, die Einrichtung ist gefällig. Aber der falsche See. Tanganijka wäre da besser, evtl. für eine Gruppe Neolamprolongus brichardi daffodil oder Schneckenbuntbarsche. Aber dann fehlen in der Deko Höhlen und Schneckenhäuser. Amanos sind wirklich totaler Quatsch, aber dann würden nach ein paar Monaten auch die Otos gehen...
Oder als Aufzuchtbecken für Barschnachwuchs aus Malawi, aber wer würde so einen Aufwand betreiben...

Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 18:53   #4
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.726
Abgegebene Danke: 1.526
Erhielt: 987 Danke in 722 Beiträgen
Standard

Hallo.

Habe da jetzt auch einmal hinein geschmökert in die verschiedenen Varianten. Ich gebe Hannes recht, aber nicht nur bei den Barschen läuft da einiges schief, auch die anderen Besatzmöglichkeiten entbehren jeder realen Umsatzmöglichkeit.

In Variante 2 haben z.B. die Moosbarben überhaupt nichts zu suchen, wenn dann ein Artbecken aber dann auch kein 180iger, mindestens 240 Liter wären da angesagt.

Die Gestaltung der Becken ist ja gut, aber beim Besatz hätten sie sich besser Infos bei erfahrenen Aquarianern geholt.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 00:05   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.139
Abgegebene Danke: 710
Erhielt: 842 Danke in 563 Beiträgen
Standard

Ok, ich hab mir jetzt tatsächlich mal das Video angeschaut. Hannes Kritik ist berechtigt, aber es ist halt Werbung, und die Musik ist sooo schrecklich schlecht. Die Jungs haben ihre Kohle nicht verdient!
Zu den Fischen die zur Musik schwimmen...
Das mit den Höhlen nehme ich zurück, das ist ein perfektes Becken für Neolamprolongus brichiardi dafodil!
Aber, meine ehrliche Frage, soll man Anubias soweit (geschätz auf 0,5cm Wurzellänge) zurückschneiden
Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2019   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Raumteileraquarium 200L Einrichtungsbeispiele ? eddiarent Archiv 2003 2 15.11.2003 18:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.