zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2019, 14:55   #1
Shadowblues
 
Registriert seit: 19.12.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pflanzen wachsen nicht ...

Hallo zusammen,

ich habe letztlich hopplahopp einen alten 70er Würfel einrichten müssen um ein paar kranke Fische zu übernehmen. Also HMF in die Ecke, Sand als Bodengrund und ne Billigfunzel aus nem 60l Becken drüber. Wasser rein, Pflanzenableger rein, temperieren und Fische rein.

Soweit natürlich kritisch, ich wiess - passte aber. Alle Fische sind wieder gesund :-) Und Nachwuchs ist auch da.

Nur die Pflanzen wollten nicht. Die Funzel war natürlich zu klein, darum habe ich mir 3 LEDs bestellt, je 25W, Farben 5700K, 4000K und 2700K. Ca. 8300 Lumen bei 100% Beleuchtung.

An Anfang lösten sich die ersten Pflanzenblätter gleich mal auf nach einigen Tagen, ok, war ja zu dunkel. Später unter dem neuen Licht haben diese parallel Seitentriebe gebildet - sehr langsam aber. Die Spitzen der Pflanzen verfärben sich hell, die Pflanze stellt das Längenwachstum ein und bildet Seitentriebe. Auch neu eingesetzte Ableger zeigen das Verhalten nach nichtmal 48h.

Was läuft falsch?

Hier eine Gesamtansicht:
8d394c13-fc37-47f4-8e54-b2ab83564e23.jpg

Hier neue Ableger nach 48h:
0595b06c-96cd-4dc5-9c0f-93bb6ede0d91.jpg

Ein älterer Ableger:
66250447-590c-40f5-b014-e4693075d4d4.jpg

Und noch ne Pflanze, auch seit Beginn drin:
b60a4c95-a97c-4ebc-92ca-c9efd7e748bc.jpg
Shadowblues ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.12.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.12.2019, 15:29   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.135
Abgegebene Danke: 1.683
Erhielt: 1.101 Danke in 802 Beiträgen
Standard

Hallo Shadowblues.

Herzlich Willkommen im Forum.

Was bei dir mit den Pflanzen nicht paßt scheint wohl nur die Düngung im allemeinen zu sein. Erst zu wenig Licht für die vorhandenen Nährstoffe, dann genau umgekehrt durch die neue Beleuchtung.

Auch ist auffällig das du nur schnell wachsende Pflanzen hast die ihre Nährstoffe nur über das Wasser ziehen.

Für weitere Diagnosen werden unsere Pflanzenspezialisten bestimmt noch verschiedene Wasserwerte brauchen, wie etwa Nitrat, Phosphat, Eisen und vielleicht auch noch den CO2 Gehalt.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 15:48   #3
Shadowblues
 
Registriert seit: 19.12.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wassertests sind bestellt und kommen heute hoffentlich noch mit der Post.

Ja, aktuell nur schnellwachsende Pflanzen - das soll in der Form nur so bleiben bis die Fische abgegeben werden können und dann werden wir nen anderen Besatz planen (Garnelen).

Gruß
Roger
Shadowblues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2019, 23:24   #4
Shadowblues
 
Registriert seit: 19.12.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok, Nitrat ist auf 1-2mg ... mag dann wohl wirklich Nährstoffmangel sein ...

Hmmm ... mal schauen was ich damit mache ...
Shadowblues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2019, 09:10   #5
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.135
Abgegebene Danke: 1.683
Erhielt: 1.101 Danke in 802 Beiträgen
Standard

Eisen wäre auch interessant zu kennen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2019, 10:08   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.406
Abgegebene Danke: 632
Erhielt: 709 Danke in 451 Beiträgen
Standard

Hallo,


der Cube ist halt ziemlich hoch - unten kommt, trotz angeblich guter Lichtstärke bei 8300 lm, weniger an. In welcher Höhe hast du die LED, man sieht es auf dem Bild nicht? Die sollte natürlich möglichst nah an die Wasseroberfläche ran, ca. 15 cm.


Ansonsten, versuch mal, die Pflanzen etwas zu gruppieren. Klingt vielleicht doof, aber bei diesen Stängelpflanzen habe ich den Eindruck, sie mögen lieber in einer Gruppe mit "Artgenossen" stehen. Immer so 2, drei Stängel zusammen und das nächste Bündel einer Art in ca. 2 cm Abstand daneben.


Und dann würde sich noch eine größere bepflanze Wurzel mit Anubias, Javafarn und sonstigen genügsamen Gewächsen anbieten. Du hast ja Höhe, warum nicht nutzen.
Für den Boden könnte man noch mit Moos bepflanzte Steine oder kleinere Wurzeln versuchen, dann ist es nicht so kahl, und Moos braucht nicht viel Licht.


Das mit dem Dünger im Auge behalten - Nitrat ist leicht aufzudüngen, mit einem KNO3 Dünger. Easy Life Nitro wäre z.B einer, den man überall bekommt. Oder NPK Dünger (Nitrat/Phosphat/Kalium), finde ich persönlich immer schwierig, weil meist das Kalium zu viel wird. Nitrat erstmal auf ca. 10 mg/l, reicht für den Anfang.
Eisen ebenfalls im Blick behalten, aber nicht zu viel, Dünger an der unteren Grenze dosieren erstmal.



Und natürlich - Geduld Das Becken wurde ja "ad hoc" aufgestellt, das dauert einfach eine Weile, bis alle biologischen Prozesse gut laufen. Da kommen erstmal Kieselalgen und sonstige Beläge, die Pflanzen mickern, usw. Und irgendwann macht es "klick", und die Sachen kommt in Gang

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2019, 11:19   #7
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.135
Abgegebene Danke: 1.683
Erhielt: 1.101 Danke in 802 Beiträgen
Standard

Hi.

Was sich für den Boden noch anbieten würde wären Cryptocoryne wendi. Die sind recht genügsam und kommen mit wenig Licht aus.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2019, 12:54   #8
Shadowblues
 
Registriert seit: 19.12.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmmm .. also die Lampe ist ca. 5cm über dem Wasser, passt also.
Selbst eine an der Oberfläche treibende Pflanze wächst nicht richtig ...

Ich habe übrigens mittlerweile noch mal 25W mehr drüber, war mir zu gelblich. Da musste ich nochmal was anpassen.

Pflanzen umsetzen - ja, kommt noch. Ich werde mir jetzt die Tage erstmal ne Rückwand bauen - wie gesagt - war n bissl ne Hopplahopp Aktion mit dem Becken.
Shadowblues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 11:25   #9
Shadowblues
 
Registriert seit: 19.12.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich danke euch erstmal. Ich füttere aktuell mehr und die Pflanzen wachsen besser. Es war in der Tat wohl NO3 nahezu 0 das Problem.
Die eingebrachte Wurzel hat noch viel Gelbstoffe abgegeben, da sind noch n paar WW notwendig.
Aber ansonsten bin ich erstmal halbwegs zufrieden wie es jetzt ist. Ich bin mal gespannt wie es wächst.
2020-01-AQ-Uebersicht 70er.jpg
Shadowblues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 11:50   #10
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.135
Abgegebene Danke: 1.683
Erhielt: 1.101 Danke in 802 Beiträgen
Standard

Hallo.

Freut mich für dich Shadowblues.

Aber was du so als Gelbstoffe bezeichnest sind nützliche Huminstoffe. Diese haben nicht nur auf Lebewesen eine positive Wirkung, auch die Wirkung auf Pflanzen ist nicht zu unterschätzen. Schließlich kommen Huminstoffe in der Natur in jedem Wasser vor, und die Pflanzen wachsen.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.01.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen wachsen nicht 27Easy27 Archiv 2012 10 16.07.2012 08:30
Pflanzen wachsen nicht Snake-Skin Archiv 2009 17 25.02.2009 10:32
Pflanzen wachsen nicht! gamer872 Archiv 2009 21 05.01.2009 16:53
pflanzen wachsen nicht und bleiben nicht im boden mumi Archiv 2004 4 30.04.2004 22:12
Pflanzen wachsen nicht Anette Archiv 2002 1 10.09.2002 23:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:51 Uhr.