zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2020, 12:32   #11
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.299
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 239 Danke in 140 Beiträgen
Standard

H. tripartia hab ich allerdings als ähnlich wucherndes Unkraut kennen gelernt.. Nur dass der nicht am Boden bleibt und sich einfach überall hin ausbreitet. ^^
Wie bei anderen ausläuferbildenden Pflanzen kann man für etwas Eindämmung sorgen, indem man den Bereich im Substrat begrenzt, um sich dann weiter ausbreiten zu können, müssten Ausläufer überm Bodengrund einen Weg suchen und können beim Gärtnern leichter entfernt werden.
Emers ist das Wachstum zudem wohl nochmal stärker. Ich richte grad ein kleines Aquaterrarium ein und hadere mit mir, ob H. Verticillata da (emers) einziehen darf. Problem dabei, die recht groß werdenden Blätter wären eine schöne Bepflanzung für die Ranitomeya amazonica, die einziehen sollen, aber wenn die Pflanze erst mal richtig los legt, ist in dem kleinen Becken kaum Platz für mehr
Falls ich mich dafür entscheide, werde ich aber auch in emerser Form die Ausbreitung vermeiden müssen, indem ich den Hydrocotyle in ein Gefäß pflanze, nur mit Lava als Substrat und ohne sonstige nährstoffreichen Komponenten.
Will ja nicht, dass das terra so aussieht wie in diesem Internetfund
https://i.pinimg.com/originals/20/44/10/20441024beb3b95f009133fea83e5abd.jpg
Edit: Das Terra auf dem Bild ist ein 30er Würfel.

Danke: (2)

Geändert von NebelGeîst (22.02.2020 um 12:34 Uhr)
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.02.2020   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.02.2020, 21:45   #12
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.536
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 793 Danke in 494 Beiträgen
Standard

Jaa, so kenne ich die Pflanze. Tu's nicht Das Zeug ist wie Bambus im Garten...


H. tripartia wächst hier in einem lustigen Knäuel in einer Buce verankert, und versucht immer mal, das Aquarium zu übernehmen. Finde ich aber leichter im Zaum zu halten, als den Hutpilz mit seinen kräftigen Wurzeln.

Danke: (2)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 07:40   #13
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.039
Abgegebene Danke: 552
Erhielt: 220 Danke in 149 Beiträgen
Standard

Moin,

dank euch für die wieder vielseitigen Beiträge zum Thema! Ich hab jetzt zwei stark zurück geschnitten und mit solchen Tonringen am Boden fixiert. Das passt vorerst.
Für neue Pflanzen ist in meinen Dschungeln kein Platz . Es wächst ohnehin wie verrückt alles..

Schönen Sonntag und Gruß

Volker
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filter treibt mich in den Wahnsinn Schattentier Archiv 2010 31 04.10.2010 21:08
schneckenbuntbarsch treibt mich in den Wahnsinn yogibaerlein Archiv 2010 9 07.05.2010 07:36
Hydrocotyle leucocephala heikoschuetter Archiv 2004 5 08.02.2004 14:56
Hydrocotyle leucocephala - Ableger? Sirius Archiv 2003 1 14.03.2003 07:02
Der Bodengrund treibt mich in den Wahnsinn... Motte Archiv 2002 10 30.09.2002 13:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:35 Uhr.