zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2013, 08:17   #1
Sokust
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium mit Sand

Hallo ich wollte fragen ob Pflanzen in einem Aquarium nur mit Sand gut wachsen.. Oder sollte ich lieber diesen Nährboden als erste Schicht mit reingeben ?

Es handelt sich um ein 60 Liter Aquarium das ich gerne neu Einrichten würden.

Eine andere Idee von mir war noch das Becken komplett ohne Pflanzen laufen zu lassen, hat da jemand erfahrung und was kann ich dann als Besatz reintun?
Sokust ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.01.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.01.2013, 09:43   #2
timbo323ci
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich habe in meinen 360 L becken - Sand als Bodengrund und ich dünge ganz selten mal mit Flüssigdünger .. Meine Pflanzen wachsen trotzdem jedoch bin ich auch nicht direkt traurig falls doch mal eine Pflanze kaputt geht, gibt halt einige die natürlich anspruchsvoller sind ..
timbo323ci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 10:23   #3
Sokust
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Aber einen extra Bodengrund hast du nicht fuer die Pflanzen benutzt oder ?

Gibt es speziellen Sand fUr das Aquarium oder kann ich stink normalen aus dem Baumarkt nehmen?
Sokust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 10:51   #4
christiand
Standard

hi

ich hab in allen meinen Aquarien Spielkastensand aus dem Baumarkt. Nur darauf achten, dass keine Mittel gegen Ungeziefer o.ä. enthalten sind (steht drauf wenn so was drinnen ist)

Hat bei dem Baumarkt mit 3 Buchstaben bei mir 2,99€ pro 25KG gekostet

Davor aber am besten waschen damit man den feinen Staub raus bekommt. Funktioniert seit Jahren hier problemlos (in einem Becken) und hab es auch in allen anderen Becken im Einsatz die ich seit nem Jahr etwa laufen habe.

mfg

Chris
christiand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 15:46   #5
Fabiian
 
Registriert seit: 01.02.2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 412
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sokust Beitrag anzeigen
Aber einen extra Bodengrund hast du nicht fuer die Pflanzen benutzt oder ?

Gibt es speziellen Sand fUr das Aquarium oder kann ich stink normalen aus dem Baumarkt nehmen?
Hallo,

keinen Nährboden unter Sand tun.
Wie schon gesagt Spielkastensand oder Quarzsand. Meisten benutzen Quarzsand. Kosten betragen 4,99 (bei uns - 25kg)

Achte darauf aber nicht zu feinen zu nehmen, wegen der Zirkulation.
Fabiian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 16:10   #6
Sokust
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Habe jetzt Links und Rechts feinen Kies und in der Mitte Sand ich mach mal Bilder wenn sich die Trübung gelegt hat =)
Ich danke euch
Sokust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 19:55   #7
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fabiian Beitrag anzeigen
Hallo,

Achte darauf aber nicht zu feinen zu nehmen, wegen der Zirkulation.

Hey,

bei mangelnder Zirkulation helfen TDS mit Regenwurmfunktion. (Bei mir in einem Becken seit etwa 5 Jahren im Betrieb. Keine Fäulnisstellen.
OHNEe Tds konnte ich dagegen selbst Kies jedes Jahr wechseln. MIT ist jetzt immer noch Ruhe mit Faulstellen.)

Gruß,
P.
HonkongBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 20:27   #8
Sokust
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank =) Ja TDs habe ich in den anderen Becken auch =)
Sokust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2013, 05:46   #9
Blubbel
 
Registriert seit: 07.03.2011
Ort: Wuppertal
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

guten morgen,

"Habe jetzt Links und Rechts feinen Kies und in der Mitte Sand"

die mischung kann gut gehen, muss aber nicht, ich hatte es auch mal bei nem 54l aq ausprobiert (obwohl ich vorgewarnt wurde) wenn sich der sand nach ner weile stärker mit dem kies vermischt kann es dazu kommen, dass es sich stark verdichtet und steinhart wird, das findest dann weder du noch die pflanzen gut.
entweder kies oder sand wäre besser gewesen
Blubbel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 31.01.2013   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einrichtung 54l Aquarium...mit Sand snoopi42 Archiv 2011 20 10.01.2011 17:26
aquarium sand -> algen mark1 Archiv 2004 1 02.06.2004 13:14
Sand im Barsch-Aquarium waytowin Archiv 2003 6 13.08.2003 08:15
Sand im Aquarium Gast2 Archiv 2002 6 28.12.2002 03:41
Atlantik Sand ins Aquarium Jhonny1984 Archiv 2002 5 18.10.2002 23:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:00 Uhr.