zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.02.2013, 11:20   #1
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Pflanzen lösen sich auf

Hallo,
bei meinem kleinen 60L Aquarium läuft alles bestens! Jetzt hat mein Freund ein 112L Aq (rechteckig),w as ja eigentlich leichter laufen soll...
Von wegen! Naja gut ich denke wir sind eher schuld :-D

Nun ist es so, dass wir 2 große Schwertpflanzen gekauft hatten, deren Blätter lösen sich aber komplett auf und werden braun und durchsichtig... Die Wasserpest, die ja eig robust sein soll hat sich auch erst komplett an den Blättern aufgelöst, ist jetzt aber langsam wieder im kommen. Jetzt haben wir noch diverse Valisneria, die jedoch sich nur vermehren, aber nicht in die Höhe wachsen, obwohl auch Gigantia dabei sind.... Mein Freund findet es nicht sooo tragisch, aber mich nervt es, weil ja was nicht stimmen kann.

Wir haben keinen extra Düngegrund im Aq, nur ca 5cm Quarzsand, gedüngt wird unregelmäßig mit nem Flüssigdünger von Ter*-Ter*Plan*.
Ich war nun ne Woche nicht hier und sehe jetzt, dass das Wasser ganz trüb und grün ist. Zudem war so ein Luftblasenblubber-Sauerstoffteil an, von dem ich vor kurzem gehört habe, dass dies Ding alleine die Pflanzen auch kaputt machen kann?
Gut wäre ne CO2-Anlage? Ob ich ihn dazu bringen kann eine anzuschaffen... :-P

Zudem haben wir auch Antennenwelse, Guppys und Goldmollys, die alle sehr gern an den Pflanzen zusätzlich knabbern (oder sind nur sie schuld?)
Habe anbei ein paar Fotos der Pflanzen...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF6166.jpg (33,3 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF6176.jpg (63,3 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF6173.jpg (46,6 KB, 36x aufgerufen)
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.02.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.02.2013, 18:21   #2
Lorelay
 
Registriert seit: 30.08.2012
Beiträge: 544
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Mimi90,

ich verstehe, dass dich das nervt!
Ich bin kein Experte, jedoch ist es bei einigen Pflanzen so, das sie auf Veränderungen des Wassers erstmal mit Blattabwurf reagieren und dann neue nachwachsen lassen, die dem entsprechenden Klima "besser gewachsen sind".
Das war bei meinem Wasserkelch genauso, zeitweise dachte ich, ich würde das kontrollierte Vergammeln endgültig beenden und ihn rausschmeißen- da habe ich erst die ganzen kleinen neuen Blätter um die alten herum gesehen.

Alternativ wär an Düngung zu denken (oft genug/ zu oft; was; Bodensubstrat...)

Warte noch etwas, wegschmeißen geht immernoch
Lorelay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 22:50   #3
Orchidee.44
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Köln
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe auch ein ziemlich neues Becken und das gleiche Problem. Ich werde jetzt erst mal abwarten, was passiert.

Da muss man wohl durch auch wenn es erst mal optisch nicht so toll ist.
Orchidee.44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 12:06   #4
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,
wobei die Optik alleine mich gar nicht so stört, nur, dass das Wasser auch oft grün ist und vereinzelt Fadenalgen auftreten....Hatte gehofft durch viele Pflanzen dagegen wirken zu können, aber wenn sie selber mit sich kämpfen wird das nichts :-D

Sie bekommen in jedemfall ihr Gnadenbrot, bis sie sich entweder erholen, oder ganz eingehen^^

Wir haben den Sprudelstein nun ausgemacht, weil man mir sagte, den vertragen die Pflanzen auch nicht.... Haben somit nun keine Luftzufuhr im AQ. Dafür habe ich die Innenpumpe so gestellt, dass die die Oberfläche bewegt.... Heute morgen waren die Panzerwelse schon ruhiger als sonst....
Weiß jemand ob das mit zu wenig Sauerstoff zusammenhängt? oder irritiert sie nur die Oberflächenbewegung?

lg
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.02.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
algen bekämpfung, co2 anlage, düngung, pflanzen durchsichtig

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen lösen sich auf helmi-tr Archiv 2008 3 19.05.2008 21:33
Pflanzen lösen sich auf.... *Maelle* Archiv 2004 19 24.05.2004 14:50
Pflanzen lösen sich vom Boden rbayer88 Archiv 2003 3 28.11.2003 18:24
Pflanzen lösen sich auf! Sandi Archiv 2002 3 24.09.2002 11:29
Neue Pflanzen "lösen" sich auf. anlei Archiv 2001 2 28.08.2001 03:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:10 Uhr.