zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.10.2013, 15:53   #1
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard rote Tigerlotus

Hi,

hätte da eine kleine Frage an euch. Ihr kennt bestimmt alle die Knospe aus der die rote Tigerlotus wächst...

Ich hab da eine über. Weis aber nicht mehr genau wie man die neu ansetzt.
Habe keine links gefunden.

Wäre dankbar für einwenig Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

euer Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.10.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.10.2013, 20:23   #2
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bizzi,
Ich habe meine Tigerlotus - Knollen bekommen, da waren sie gerade minimal ausgetrieben (0,5 - 1,0 cm). Diesmal habe ich auf den Rat des Verkäufers gehört, (der sich nebenbei sehr gut auskannte) und bin wie folgt vorgegangen: Die Knolle habe ich nur zu 1/3 in den Sand gesteckt, sie würden verfaulen, wenn man sie ganz einpflanzt.
Da das von allein nicht gut hält, habe ich rundherum einige kleine Kieselsteine draufgelegt, die habe ich als Deko in dem Becken, sie sind etwa 2,0 - 2,5 cm groß. Auch damit habe ich die Knollen nicht vollständig abgedeckt, sondern nur ein paar verwendet. So, dass die Knolle nicht aufschwimmen kann.
Das war vor etwa drei Wochen, jetzt ist eine Pflanze schon ca. 20 cm hoch und breit.
Die Nymphea ist eine Seerosen - Art und bei Seerosen im Gartenteich wird es auch so gemacht. Die werden in einem Gitterkörbchen unten auf den Grund gesetzt und beschwert. Die Knollen müssen immer etwas frei liegen.

Eine Knolle habe ich übrigens in einen Wurzelschlitz geschoben. Macht sich auch gut, wenn der Lotus so "aus der Wurzel heraus" wächst

Geändert von Aggi (26.10.2013 um 20:59 Uhr)
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 21:34   #3
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

dachte man lässt die Knolle nur zum austreiben ausgepflanzt auf dem Grund liegen...
Danach hab ich irgendwo gelesen, dass sie mit eingepflanzt wird.
Hab auch irgendwo gehört, dass die Knolle um sie neu austreiben zu lassen, erst trocken gelegt wird. Aber ich weis einfach nicht mehr genau wo der Link war...

Danke für die Info.

Hoffe die Knolle ist nicht kaputt... sie war davor nämlich eingepflanzt mit der Pflanze.
Dachte ich kann aus der Knolle einen neuen Trieb bekommen.

MfG Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2013, 08:19   #4
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aggi Beitrag anzeigen
Hallo Bizzi,
Ich habe meine Tigerlotus - Knollen bekommen, da waren sie gerade minimal ausgetrieben (0,5 - 1,0 cm). Diesmal habe ich auf den Rat des Verkäufers gehört, (der sich nebenbei sehr gut auskannte) und bin wie folgt vorgegangen: Die Knolle habe ich nur zu 1/3 in den Sand gesteckt, sie würden verfaulen, wenn man sie ganz einpflanzt.
Da das von allein nicht gut hält, habe ich rundherum einige kleine Kieselsteine draufgelegt, die habe ich als Deko in dem Becken, sie sind etwa 2,0 - 2,5 cm groß. Auch damit habe ich die Knollen nicht vollständig abgedeckt, sondern nur ein paar verwendet. So, dass die Knolle nicht aufschwimmen kann.
Das war vor etwa drei Wochen, jetzt ist eine Pflanze schon ca. 20 cm hoch und breit.
Die Nymphea ist eine Seerosen - Art und bei Seerosen im Gartenteich wird es auch so gemacht. Die werden in einem Gitterkörbchen unten auf den Grund gesetzt und beschwert. Die Knollen müssen immer etwas frei liegen.

Eine Knolle habe ich übrigens in einen Wurzelschlitz geschoben. Macht sich auch gut, wenn der Lotus so "aus der Wurzel heraus" wächst

Nochmal hallo

hier ein link.

http://www.wasserflora.de/shop/artik...var._rubra.htm


In diesen Link steht, dass man die Knolle nach einiger Zeit, wenn sich die Blätter gebildet haben, einpflanzt....

MfG Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.10.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
tigerlotus

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rote Tigerlotus sklararfriend95 Archiv 2009 4 27.06.2009 16:03
Rote tigerlotus knorri Archiv 2002 2 12.09.2002 12:53
Rote Tigerlotus slowdive Archiv 2002 47 08.02.2002 14:19
Rote Tigerlotus Rudolf Archiv 2001 6 02.10.2001 05:19
Rote Tigerlotus/zu wenig Licht? Carsten Archiv 2001 6 27.06.2001 06:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:15 Uhr.