zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2014, 09:54   #1
Tina Planlos
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe bei Umgestaltung 240 Liter erbeten

Hallo,

ich bins mit meinen Aquarien ja sowieso nie so wirklich zufrieden. Mir fehlt einfach das glückliche Händchen beim einrichten, aber mit dem 240er bin ich gerade sehr, sehr unglücklich. Mal davon abgesehen, dass ich sowieso, derzeit mit schwarzen Pinselalgen zu kämpfen habe (ich versuche es gerade über CO2 Düngung), stört mich vor allem die linke Seite.

Ich mag es Hollandaquarienmäßig, wenn alles richtig schön dicht an dicht steht und von unten bis oben grün ist. Bei mir ist unten aber alles stängelig und erst oben wird es grün.
Vor den Mattenfilter habe ich Javamoos verteilt, das darf auch so bleiben, davor habe ich noch ein paar Pflanzen (keine Ahnung, wie die heißen) gesetzt, aber so wirklich schön sehen die paar Stängel nun auch nicht aus. Ich hätte halt irgendwie gern einen schönen dichten Urwald.

Was mir gefällt: die Wurzel mit dem Unterstand für die Welse daneben, die Lavasteine in der Mitte mit dem Zyperngras.
Dass Otto, unser Antennenwels, ständig umdekoriert und nach spätestens zwei Tagen von meinem "Berganstieg" zwischen Wurzel und Lavasteinen nichts mehr zu sehen ist, muss ich wohl so hinnehmen. Hat aber jemand noch eine Idee, wie ich diesen Bereich etwas ansprechender gestalten kann?

Und wie hält man einen Schmetterlingsbuntbarsch bei Arbeiten im Aquarien im Zaum? Der Mistkerl greift mich ständig an

LG, Tina
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1120402.jpg (54,7 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1120403.jpg (105,3 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1120408.jpg (110,2 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1120409.jpg (108,5 KB, 36x aufgerufen)
Tina Planlos ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2014, 10:18   #2
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Tina

Zitat:
wenn alles richtig schön dicht an dicht steht und von unten bis oben grün ist
Genau! Aber bei unserer Beckenhöhe von 65 cm im Incpiria gelingt das auch nur in der Mitte.

Ich trickse, wo ich nur kann.
Hab seit 1 Woche eine ganz neue Idee

Bei Kik gibt es bei der Weihnachtsdeko im Moment
30 Saugnäpfe mit Haken für 1e.
Die sind zum Anbringen für Mini-Schmuck am Fenster gedacht...

Ich habe die Idee bisher mit Cryptocorynen und Wasserfreund umgesetzt, und die Illusion einer komplett! geschlossenen hinteren Scheibe ist perfekt.
Deshalb auch nur schwer mit einem Foto zu zeigen,

immer 2-3 Pflanzen mit normalem dünnen Nähfaden zusammenbinden, und direkt an einen Saugnapf.
Der Saugnapf muss fest im Pflanzengewirr angebunden sein, damit man ihn nicht sieht.

Dann geht es von unten nach oben los:
Vor der Rückwand wachsen Pflanzen ganz normal.
Die aber nicht 65 cm erreichen.
Dafür nutze ich diese ersten cm, um dahinter

Reihe 1 der Saugnapfpflanzen anzubringen.
Reihe 2 folgt genauso: jeweils die unteren Pflanzen dazu nutzen,
den nächst höheren Saugnapf unauffällig verschwinden zu lassen.

Das Ganze bis hoch zur Wasseroberfläche.
Höhenmäßig natürlich gut versetzt, es soll ja natürlich wirken.

Ist ein wenig Arbeit...


Deine linke Gruppe Stängelpflanzen wird ganz normal, im Boden eingepflanzt, immer unten kahl, weil dort viel zu wenig Licht ankommt.
Kenn ich nur zu gut.

Meine roten Ludwigia bekomme ich auch nur ab dem oberen Drittel knallrot.
Mit ihr versuche ich es im Moment auch mit dem Saugnapftrick.

Cryptocorynen kommen ganz gut zurecht, an einer Scheibe angedockt zu wachsen.
Ludwigia sicherlich auch, da sie Wasserwurzeln zwischenraus treiben.

Ich hoffe, man versteht die Beschreibung.
Sonst versuche ich es mit Fotos.

Mit der Saugnapftechnik könntest Du gleichzeitig das immer sicher bewährte Modell der "Straße" nachbauen:
Diagonal eine auffällige Pflanzensorte als aufsteigende Straße an der linken Rückwand,
den Rest komplett mit Pflanzen einer helleren, einheitlichen Farbe.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 10:21   #3
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von Tina Planlos Beitrag anzeigen
ich bins mit meinen Aquarien ja sowieso nie so wirklich zufrieden. Mir fehlt einfach das glückliche Händchen beim einrichten...
Ich tue mir auch schwer, wobei ich mit meinem neuen AQ jetzt sehr zufrieden bin.
Ich richtete mein neues AQ nun so ein, wie ich es in diesem Beitrag hier in etwas geschrieben hatte: klick mich
Nimm die Zeit und richte es schrittweise ein. Dauer zwar länger und verlangt Geduld, das Ergebnis ist aber m.M.n. dann besser. Ich bzw. mein neues AQ stehe nun, nach über vier Wochen nun kurz davor, fertig zu sein, sodaß nun auch endlich der Tierbesatz langsam einziehen kann (ich wollte damit warten, bis ich kplt. zufrieden/fertig bin).

Zitat:
Bei mir ist unten aber alles stängelig und erst oben wird es grün.
Das klingt sehr stark nach zu wenig Licht. Ordentlich Licht brauchst du aber, wenn du einen einen schönen dichten Bewuchs, gerade bei Bodendeckern, willst.

Wenn du es nach hinten ansteigend willst, deine Fischis dies nicht wollen, dann kannst du, wenn du neu Einrichten magst, dich mit Terrassen behelfen. Die kann dein Fisch nicht "flach legen".
Terrassen kannst du auf vielerlei Weise anlegen. Entweder bedienst du dich von gekauften, oder du machst dir selber welche (oder auch klick mich). Geht auch mit Glasleisten.
Ansonsten kannst du mittels passender Steine dir eine "lose" (also nicht fest verklebt) Terrasse anlegen. Du brauchst dazu Steine in der passenden Form, sodaß du sie wie eine Terrasse eben anlegen kannst. Sie verhindern dann das nach Rutschen vom Bodengrund (selber schon gemacht).


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 14:18   #4
Tina Planlos
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

ich glaub, ich weiß, was du meinst und könnte mir sogar vorstellen, dass das klappt. Könnte aber auch sein, dass einem dann alles voller Wasserwurzeln zuwuchert.
Ich würde mich aber wahnsinnig freuen, wenn du in deinem Aquarienvorstellungsthread, in dem ich auch immer mal wieder reinlese, quasi dokumentierst, obs was wird und was draus wird

Der Witz ist ja, ich habe gerade mal gut 40 cm Wasserhöhe (Aquarium ist 50 cm hoch) und hab trotzdem schon solche Probleme.

Ich glaub, ich probiere deine Saugnapfmethode mal aus, da hab ich jetzt aber was anderes im Hinterkopf. Das Aquarium ist ja offen und es sieht immer sooo hübsch aus, wenn Pflanzen da rauswuchern und emerse Blätter bilden. Mal gucken, ob ich das hinkriege.

Hallo Shar,

ich habe momentan 2 54 Watt Leuchtstoffröhren drin, und zwar die 958 Bio Vital Narva, die machen ein etwas gelblicheres Licht als die Osram, die ich über den anderen habe, ist aber extra so wegen den Neons. Rein theorethisch könnte ich noch ein bis zwei weitere Leuchtstoffröhren reingeben, aber....Es ist ja so, dass die Stängelpflanzen irgendwie nichts werden, aber die Zwergnadelsimse breitet sich ja eigentlich willig zu den Seiten aus und schießt nicht in die Höhe, also müsste das Licht eigentlich ausreichen? Oder doch nicht?

Deine Art der Aquarieneinrichtung ist richtig klasse! Kann mir vorstellen, dass das Ergebnis dann wirklich zufriedenstellend ist. Habe deine Aquarienvorstellung auch mal auf meine Liste gesetzt.

Die Straße hab ich aber aufgegeben, wenn Otto was will, dann kriegt er es auch. Denn eigentlich war seine Wurzel mal teilweise im Boden eingebuddelt und direkt links daneben eben die ansteigende Straße. Otto fand das nicht gut und hat so lange gewühlt, bis die Wurzel nun letztendlich auf dem Sand aufliegt und das hat er dann auch noch untergraben, sodass er einen zweiten Eingang zu seiner Höhle hat. Also hab ich die Wurzel wieder vergraben, Straße wieder angelegt und einen großen Lavabrocken auf die Straße gelegt. Frag mich nicht, wie der das geschafft hat, aber jeden Tag lag der Stein ein Stück weit weiter vorn, bis er eines Tages halb auf meiner Zwergnadelsimse lag. Der Weg für Otto war also wieder frei und das Loch auch schon wieder vorhanden. Kann man auf den Fotos sogar ein klein wenig erkennen, wo er immer buddelt.
Scheint ihm also ziemlich wichtig zu sein und mittlerweile nutzen auch die Panzerwelse diesen Eingang, obwohl das garantiert nicht in Ottos Sinne ist. Aber damit muss er nu klarkommen

Was mir noch eingefallen ist: gibt es eigentlich eine "blumenkohlartige" Pflanze? Die könnte ich ja so rein theoretisch vor die Stengel setzen, um das Elend zu verbergen und wenn mans dann nicht weiß, dann denkt man: Boah, wie schön dicht die Pflanzen stehen!

LG, Tina
Tina Planlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 17:24   #5
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Wie wär's mit Cryptocoryne wendtii an die Stelle, an der der Blumentopf ist...
Ich hab auch nen Busch. (Naja, das Große Aquarium ist eher das von meinem Mann)

Du musst die allerdings ziemlich eng pflanzen, die am Rand macht er raus, so wachsen die in der Mitte hoch.
Wenn du das nicht machst, sieht's aus wie auf dem zweiten Bild.
( Das ist unser "Dreck" -Eck unter dem Filter. )
Gruß Katrin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1416410182409.jpg (88,3 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1416410268626.jpg (80,8 KB, 22x aufgerufen)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2014   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umgestaltung im 112 Liter becken nino01 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 27 25.01.2014 17:45
Hilfe bei Aquarienauswahl erbeten Yola Archiv 2011 4 13.12.2011 00:24
hilfe erbeten....hydra kolkor Archiv 2009 12 27.12.2009 16:01
Hilfe erbeten... jule69 Archiv 2003 5 04.04.2003 19:53
Hilfe zum Neuanfang erbeten! Thomas P. Archiv 2002 31 14.01.2002 00:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.