zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2016, 00:51   #1
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard Javamoos ungewollte Wuchsform

Hallo

Ich habe noch nicht lange Moos"erfahrung"

Mein zweites Moos, das Flammenmoos, wächst wie es soll.

Manchmal das Javamoos auch.
So zum Beispiel stelle ich mir das vor:

Click the image to open in full size.

Das ergab eine richtig buschige Höhlenbedachung, musste irgendwann den Höhleneingang freischneiden.

Diese abgeschnittenen Teile habe ich zum Beispiel an einen Saugnapf gebunden, um Hölzer gewickelt, ...

Oft wächst es zunächst gut weiter, aber dann bilden sich diese ungewünschten Triebe.

Click the image to open in full size.

.

Woran liegt das?
Wie kann ich es verhindern?


Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (16.04.2016 um 00:53 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.04.2016, 20:45   #2
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,
dein zweites Bild ist ziemlich unscharf, ich erkenne da leider nichts...
Meinst du ungefähr so? Das ist auf jeden Fall meins...
Grüße Katrin

Edit: jetzt seh ich es wieder scharf... komisch...
Kommt hin mit meinem Moos oder?

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2016, 21:57   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Katrin,
ja. Dein zweites Bild ist für mich noch gewünschter Wuchs,
auf dem Ersten sind ebenfalls diese Triebe, bei denen die grübel Seitenauswüchse so viel Abstand voneinander habe, und gar nicht mehr aussehen wie Tannenwedel.
Auch keine Verzweigungen mehr aufweisen.


Das hier hat mir SEHR gut gefallen, so wollte ich das gerne weiterführen:

Click the image to open in full size.

.

Auch noch gut, steht nur kurz vor dem nächsten Formschnitt:

Click the image to open in full size.

.

Wächst gut an, noch etwas mickrig, da neu aufgebunden, aber alle Triebe normal:

Click the image to open in full size.

.

Eines meiner Kampffischbetten,
hier auf diesem Bild fing ES gerade an... dabei wächst es wie verrückt, es scheint sich nicht unwohl zu fühlen, aber im Moment ist dieses Bett ein Wulst aus unerwünschten Trieben geworden

Gewünschte Triebe: grüner Strich
Unerwünschte Triebe: roter Strich

Click the image to open in full size.


.

Oder IST das eben einfach so bei Javamoos? Dann wäre es einfach das Falsche für mich.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2016, 12:16   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich kann nur bestätigen, dass sich das Javamoos bei mir auch so entwickelt: aus den schönen eng verzweigten Büscheln schießen plötzlich drahtartige Stengel nach oben.

Ich werde demnächst einmal versuchen, diese Stengel zu isolieren und als neue Moosgruppe einzusetzen. Mal sehen, wie die sich dann entwickeln.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2016, 13:38   #5
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

interessant....hab jetzt eben meins mal inspiziert, konnte aber keine derartigen auswüchse finden/erkennen.
Ich schau dann mal ob ich ein paar Fotos hinbekomme.
Mein Bettchen wuchert zwar auch weiter, logisch aber auch da kann ich sowas nicht entdecken.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 18:09   #6
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 683
Abgegebene Danke: 71
Erhielt: 42 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo

Wäre es möglich, das es dem Moos so gut geht, das es sozusagen "Ableger" austreibt um sich schneller zu verbreiten?
Neue Plätze erreichen will?
Sorry, wenn das jetzt ne dumme Frage war, habe keine Erfahrung mit Moosen....

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 21:41   #7
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hi

ah ja, diese Erklärung scheint mit nicht unlogisch.

In all diesen Becken wächst nicht nur das Moos gut.

Habe jetzt auch einen großen Teil genau so, wie es war, um einen Stein gebunden und warte mal, wie es wieder austreibt.

Ansonsten werde ich wohl ganz langsam auf Flammenmoos umsteigen, das habe ich erst seit Kurzem, scheint mir besser zu gefallen.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.04.2016   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unterschiedliche Wuchsform Cryptocoryne Katrin17 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 4 01.01.2016 12:27
Ungewollte Mitbewohner Selene Archiv 2011 2 24.01.2011 09:56
Javafarn in 90 seven Archiv 2004 0 03.06.2004 08:34
Ungewollte Wasserwerte Gast2 Archiv 2003 13 24.02.2003 08:49
ungewollte auszeit - schlimme hausbesitzer kai havaii Archiv 2002 3 18.11.2002 20:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:11 Uhr.