zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.09.2016, 18:44   #31
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Also, hab gerade gegoggelt - einer schreibt "Vallisneria ", der Nächste " Valisnerie" -
kann man sich anscheinend aussuchen !
Nö kann man sich nicht aussuchen. Verbindlich ist der Duden. Ich gehe davon aus, dass wikipedia und die Vereine, die sich Vallisneria nennen, den Duden konsultiert haben.

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.09.2016   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.09.2016, 19:21   #32
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen
Hallo,


Nö kann man sich nicht aussuchen. Verbindlich ist der Duden. Ich gehe davon aus, dass wikipedia und die Vereine, die sich Vallisneria nennen, den Duden konsultiert haben.

gruß jo

@jo, alles klar, ich schreib ab jetzt wieder "VALLISNERIA "
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 22:17   #33
Nordlicht1
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 87 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Hi,

da das Wort Vallisnerie weder mit einem noch mit zwei l sondern überhaupt nicht im Duden steht kann man sich danach schonmal nicht richten. Zumal es für etliche Wörter verschiedene richtige Schreibweisen gibt. Dann könnte man es sich doch aussuchen[emoji846].

Am besten in solchen Fragen mal selbst den Duden konsultieren und nicht davon ausgehen, das andere dies getan haben und daraus Schlüsse ziehen?

Ich denke man sollte sich an der lateinischen Schreibweise orientieren, und die ist nach meiner bisherigen Erkenntnis mit doppel l, also Vallisneria.

Gruß
Angelika

Danke: (1)
Nordlicht1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 11:51   #34
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Zitat: "Der Internationale Code der Nomenklatur für Algen, Pilze und Pflanzen (ICN oder ICNafp), ... , bis 2011 Internationaler Code der Botanischen Nomenklatur (ICBN), ist ein Grundsatz-, Regel- und Empfehlungswerk zur Verwendung nomenklatorischer Fachausdrücke, Rangstufenbezeichnungen und der wissenschaftlichen Namensgebung von Pflanzen. Ziel des ICN ist es, jedem betroffenen Taxon einen eindeutigen wissenschaftlichen Namen zu geben. Durch diese Eindeutigkeit wird die Verständigung über diese Lebewesen verbessert."

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inte...e_und_Pflanzen


Zitat:
"Alle Namen müssen den jeweils im Code von heute festgelegten Regeln folgen. In einem wissenschaftlichen Text wird eine Art durch ihren Namen und den Autor angegeben. Der gültige wissenschaftliche Name eines Taxons beruht immer auf einer gedruckten Veröffentlichung, in der diese Art beschrieben und benannt ist. Der Code legt die Bedingungen hierfür fest. Dazu gehört seit dem 1. Januar 1935, dass der Benennung eine lateinische Beschreibung oder Diagnose der Art beigefügt ist.

Der Autorenname wird oft abgekürzt. Eine Liste mit Standardabkürzungen (Brummitt & Powell: Authors of plant names, 1992) wird von der ICN selbst verwendet, ihr Gebrauch ist im ICN auch empfohlen.

...
Wissenschaftliche Artnamen bestehen immer aus zwei Wörtern (binäre Kombination). Sie sind in gedruckten Texten kursiv zu schreiben. Das erste Wort bezeichnet die Gattung, zu der die Art gehört. Die Weißtanne (Abies alba) gehört beispielsweise zur Gattung Abies (Tanne). Das zweite Wort (alba) wird als Art-Epitheton bezeichnet. Es dient dazu, die Art innerhalb der Gattung zu bezeichnen.

Der Gattungsname ist immer groß zu schreiben, das Art-Epitheton immer klein. Das Art-Epitheton ist oft ein Eigenschaftswort, es richtet sich dann im Geschlecht nach dem Gattungsnamen, was an der Endung deutlich wird."

In unserem Fall wäre also zB

Vallisneria spiralis L.

korrekt.

http://www.theplantlist.org/tpl1.1/record/kew-308987

Grüße Katrin


Edit: ich habe den guten Carl unterschlagen:

Zitat: "Die Erstveröffentlichung von Vallisneria spiralis erfolgte 1753 durch Carl von Linné in Species Plantarum, 2, S. 1015"
Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gew%...Wasserschraube


Geändert von Katrin17 (10.09.2016 um 11:56 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 16:00   #35
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi,

herzlichen Dank an Katrin für die erschöpfende Recherche zu diesem hochwichtigem Thema ;-)

Falls ich tatsächlich irgendwo Vallisnerie mit einem "L" geschrieben habe, bitte ich hiermit ausdrücklich um Entschuldigung dafür, dass ich verdiente Forumsmitglieder verwirrt habe. Ich habe zwar Abi-bedingt das Latinum. Ist aber schon verdammt lang her und auch ein Schneckinger verschreibt sich mal, wenn er artuntypisch zu schnell schreibt ;-)

Der Hinweis auf den Duden ist natürlich Kokolores. weil dort wissenschaftliche Artbezeichnungen definitiv nicht aufgeführt sind!

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 16:38   #36
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger,

Zitat:
Der Hinweis auf den Duden ist natürlich Kokolores. weil dort wissenschaftliche Artbezeichnungen definitiv nicht aufgeführt sind!
Danke für deine anerkennenden Worte.
Es gibt den Duden online zumindest die Seite duden.de
Dort darfst du bitte das Wort Vallisneria/Vallisnerie eingeben.

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 17:17   #37
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hallo Jo,

das ist wirklich bemerkenswert. Ich habe gerade mein halbes Pflanzenlexikon auf der Dudenseite eingegeben. Außer Vallisneria waren alle Namen unbekannt...

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 17:24   #38
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.141
Abgegebene Danke: 825
Erhielt: 255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Hihi,

der Duden ist ja auch ein deutsches Wörterbuch.

Froschbiss kennt er.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 17:51   #39
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hallo Annette,

Froschlöffel kennt er auch. Nur nützt das ja nichts, wenn man nicht genau weiß, wie Limnobium oder Echinodorus geschrieben wird.

Mein Froschbiss wird übrigens immer grüner, verliert aber viele Wurzeln und hat auch noch einige braune Blätter.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 18:39   #40
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Snausen Beitrag anzeigen

Mein Froschbiss wird übrigens immer grüner, verliert aber viele Wurzeln und hat auch noch einige braune Blätter.

Ciao Susanne
@hallo,
und um den ging es ja ursprünglich , nicht wahr ?
Und dann hab ich gemeint, "Salvia" verbessern zu müssen - wollte aber nicht besserwisserisch rüberkommen und hab meinen vermeintlichen "Vallisneria " Schreibfehler erwähnt usw., usw.
Ich finde es aber immer wieder faszinierend, was für eine Eigendynamik ein ganz anders gestarteter Thread mitunter entwickelt.
@Schneckinger,hi
du hast !!!!! Es geschrieben , dass eine "l "
Nein, ich suche jetzt nicht den Post raus, und nein, ich behaupte jetzt nicht, du hättest "Valisnerie " mehrmals so geschrieben - und das trotz Latinum ts, ts - muß noch nicht mal ein Verschreiber gewesen sein -
wer guckt dennn schon jedesmal und immer in den Duden ????
Und wir alle hier wissen nun , für heute und für unser restliches Leben :
"VALLISNERIE " wird mit zwei LL ' s geschrieben -
Amen !
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.09.2016   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
absterben, blätter, froschbiss, gelb

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nährstoffmangel oder doch Fraßspuren? Birgit84 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 10 23.01.2014 16:56
Froschbiss oder Muschelblume BlackMolly23 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 3 14.01.2013 14:58
der lange Weg zum Sonnenbrand little_kio Archiv 2002 28 22.06.2002 05:34
Froschbiss geht ein ..... Bauki Archiv 2002 2 22.04.2002 23:25
Geht es nur mir so oder geht es euch genau so? Fische in fre Marc Danner Archiv 2001 3 04.11.2001 21:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.