zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2017, 12:13   #1
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 239
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 44 Danke in 28 Beiträgen
Standard Planzenempfehlung

Hallo !
Ich brauche mal wieder einen Rat von euch .
Meine Zwergpanzis halten sich bei mir hauptsächlich in der mittleren Wasserschicht auf .Unter der Futteröffnung stand zuletzt eine grosse Anubias .Hier lümmelten sie gerne rum und sammleten auch das Futter eifrig von den Blättern .Leider wuchs das "Pflänzchen" immer mehr und war zum Teil schon über Wasser .Hab sie jetzt raus genommen .Das gefällt den Welslein gar nicht .
Ich bin also jetzt auf der Suche nach einer neuen Pflanze für diese Stelle .
Sie sollte : mit eher wenig Licht auskommen ,im Endergebnis so etwa 25-30 cm hoch werden ,die Blätter sollten möglichst waagerecht stehen und großflächig sein .Im Moment hab ich dort ein Bund Wassernabel stehn -ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss .
Habt ihr einen Tipp für mich ? Hab schon gestöbert aber noch nichts Richtiges gefunden .
Liebe Grüsse Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.01.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.01.2017, 01:02   #2
Tinacolada
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 400
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo!
Wie wäre es mit Cryptocoryen? Die meisten werden nicht sehr groß und brauchen keine Vollbeleuchtung. Und es gibt eine große Auswahl, je nach dem was einem gefällt.

LG Tina
Tinacolada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 08:19   #3
Nordlicht1
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 87 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Hi,

würde ich auch vorschlagen, meine Panzis liegen da gern drunter.

Du kannst die Anubia aber auch beschneiden und die Originalpflanze oder den Ableger verwenden.

Gruß
Angelika
Nordlicht1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 12:27   #4
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 782
Abgegebene Danke: 239
Erhielt: 364 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Hi,
warum denn nicht wieder eine Anubias?
Kannst ja eine kleinere kaufen und die Große verkaufen.

In der Regel wird gut dafür gezahlt, große Anubias sind begehrt und du hast das Geld für eine neue, kleinere raus.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 12:33   #5
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 239
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 44 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo !
Irgendwie hab ich mich, wie es scheint, wieder nicht verständlich ausgedrückt.
Ich suche nichts zum drunter sondern zum drauf liegen. Cryptos haben eher senkrechte Blätter (zumindest die die ich kenne) ich suche waagerecht. Einige Echinodorus kommen der Sache schon recht nah ,aber meist sind es die mit Rotanteil.
Abschneiden kann ich von meiner Anubia nichts ,weil dann kaputt .Da ist nur das Rhizom ,Blattstiel und Blatt .Die neu geschobenen Blätter sind leider auch gleich wieder bis an die Oberflächen .Ich kenne die genaue Art leider nicht .Die Pflanze stammt noch aus meinen aquaristischen Anfängen ,ist also schon gute 30 Jahre alt.
Meine Panzis sind total unglücklich das ihre schöne Lümmelwiese und ihr Futterplatz weg ist .Ich hab schon überlegt einen Teller auf einen Stiel zu basteln ,aber das sieht ja total besch... aus .
LG Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 12:47   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.392
Abgegebene Danke: 626
Erhielt: 705 Danke in 448 Beiträgen
Standard

Cryptocoryne pontederiifolia hat breite Blätter, wird aber ca 20-25cm hoch.
http://www.flowgrow.de/db/wasserpfla...ontederiifolia
Ich habe meine von Katrin hier aus dem Forum.

Eine Echinodorus, die nicht so groß wird, und eher anspruchslos ist, ist die E. grisebachii "Tropica"
http://www.flowgrow.de/db/wasserpfla...bachii-tropica
Meine ist leider weg, aber ich hatte sie lange in verschiedenen Becken, dankbares Pflänzchen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 19:29   #7
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Hi Sabine,

das wird sicherlich ne Anubias barteri gewesen sein. Allerdings gibts davon 6 verschiedene Wuchsformen und Du wirst vermutlich das normale Anubias barteri v. barteri (breitblättriges Speerblatt) eine der großen gehabt haben - die kann 40-50cm Höhe erreichen

Anubias bateri v. nana, (Zwergspeerblatt) Standartart im Handel wird kaum 10-15cm hoch - allerding bleiben da auch die Blätter kleiner als bei der obrigen

und

Anubia barteri v. coffeifolia (kaffeeblättriges Speerblatt) wird mit ca. 15 - 20cm Höhe auch net so groß

die wären sicher ein guter Ersatz für das rausgenommene Speerblatt
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 18:10   #8
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wie waagrecht sollen die Blätter denn sein?
Eventuell Lagenandra meeboldii red/ pink.

Grüße Katrin

Click the image to open in full size.
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:31   #9
Gelegentlich
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 239
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 44 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo !
Sorry ,das ich mich solange nicht gemeldet hab .Vielen Dank für eure Antworten .
@ Stefanie .Genau diese Echinodorus hab ich hier sogar .Die ist schon durch alle Becken gewandert -wachsen tut sie nirgendwo .Jetzt ist sie in meiner "Leselampe"Nun geht sie wenigstens nicht weiter ein .Die Crypto die du vorschlägst sieht schon ganz gut aus .
@Champsochromis danke das du da mal Licht in die Wirrnis gebracht hast -die anderen Arten werd ich mir mal in Ruhe anschaun. Irgendwas muss da wieder hin ,das die Welslein als Futterplatz nutzen können .
@ Katrin .Diese Pflanze kenn ich gar nicht .Ich fürchte mit dem hohen Rotanteil wird das hier leider nichts -dazu ist meine Beleuchtung nicht gut genug .
Als Notbehelf hab ich hab ich erstmal einen Apfelbaumast geholt -zum Glück nehmen sie ihn an .Ich muss unbedingt diese randalierenden Antennenwelse los werden.Sogar meine Dornaugen sind schon nach oben in einen dichten Busch Schwarzwurzelfarn umgezogen.
LG Sabine
Gelegentlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 13:34   #10
sam 007
 
Registriert seit: 01.06.2015
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 135
Erhielt: 19 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi du kannst ja den größten Ableger abschneiden, dann den Ableger einpflanzen und den Rest von der Pflanze verschenken/wegschmeißen

Gruß sam
sam 007 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.01.2017   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:12 Uhr.