zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2017, 17:24   #1
Popi
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Blauer Lotus mit Kampffisch?

Hallo!
Ich hab jetzt schon seit einiger Zeit ein 60L Becken mit 7 Corydoras und nem Betta Splendens.
Ich will meinen Betta aber in ein (neues) 30L umsiedeln. Alleine natülich.
Jetzt kommt meine Frage;
Kann ich einen Blauen Lotus in das neue 30L Becken pflanzen?
Wird der Blaue Lotus gut Wachsen und geht's meinem Betta dan noch gut?
Gibt es Sonderheiten die ich Beachten muss wenn ich einen Blauen Lotus Pflanze?
Bettas haben ja Schwimmpflanzen Allgemein gerne und mein Betta is Blau. Da passt ja der Lotus. Und ja, der Blaue Lotus ist legal.
- Luis
Popi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.02.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.02.2017, 22:26   #2
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hi Luis

Kampffisch und (welcher auch immer) Lotus passt schon zusammen

Wenn Du den beiden ein 100l Becken spendierst

Ein Blatt soll zwischen 8 und 30 cm Größe erreichen.
Ich nehme an, damit sind die Schwimmblätter des blauen Lotus gemeint.

Bei allen Lotuspflanzen ist es so, dass die gekaufte neue kleine Pflanze zuerst Unterwasserblätter ausbildet.

Diese sind zunächst auch ganz klein und lieb.
Ich halte zum Beispiel eine Tigerlotuspflanze in einem 50l Becken,
und halte sie mir ganz klein.
Sie sitzt in einer Glasschale, so kann ich sie dauerhaft in ihrer Ausbreitung begrenzen.
Schwimmblätter lasse ich sie nie ausbilden.

Diese werden nämlich immer größer, der Lotus nimmt dann die komplette Wasseroberfläche für sich in Anspruch.

Jetzt stell Dir fünf Blätter im Durchmesser von bis zu 30 cm in Deinem 30l Nano vor (womöglich noch ein Cube, dann noch weniger Platz oben)

Da ist dicht. Und trotzdem wird es niemals für eine Blütenbildung ausreichen.
Die Pflanze wurzelt erst nach unten, dann treibt sie kleinere Blätter, ihr Ziel ist aber stets, alles voller Schwimmblätter und danach die (Riesen)blüte.

Leider wäre auch nur die Blüte blau (die Du leider im Nano niemals haben könntest)
Die Blätter dürften grün sein.

(gibt es grüne Kampffische? )

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 23:25   #3
Popi
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Danke für deine Antwort! Freut mich sehr!
Da hab ich aber trozdem noch ein paar fragen wenns recht ist :3
Also;
Gings denn in meinem Momentanen 60L becken?
Und wenn ich nur einen Samen pflanze... Ginge das?
Kann man einen Lotus überhaupt mit Abdeckung im Aquarium haben?
Und wenn ich jetzt einfach die Schwimmblätter ein wenig stutze, gibt's dann auch keine Blüte?
Ich mag die Pflanze einfach sehr. Sieht schön aus und die Nebenwirkung is ja auch toll.
Danke nochmal!
- Luis
Popi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 10:07   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Probier es aus Luis,
dann haben wir den ersten Erfahrungsbericht

Es wird einfach noch keiner gemacht haben.

Wie man eine Knolle einsetzt, oder überhaupt mit Lotus umgeht,
da würde ich Pflegeanleitungen vom Tigerlotus suchen.

Und dann mag ich in einem Jahr dann wunderschöne Blütenbilder von Dir hier angucken

Übrigens, Dein Kampffisch: der würde sich in dem 30er alleine wohler fühlen als im Gesellschaftsbecken, auch ohne Riesenlotus.
Es gibt ja auch noch viele andere interessante Kleinpflanzen.
Vor allem wenn sie älter und ruhig werden haben sie mit wuseligem Beibesatz jeden Tag aufs Neue Stress, den man ihnen nicht unbedingt ansieht.


Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 20:26   #5
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Hi Luis


Bei allen Lotuspflanzen ist es so, dass die gekaufte neue kleine Pflanze zuerst Unterwasserblätter ausbildet


Gruß Sonne
Hi Sonne,

was Du da beschreibst trifft auf einige wenige Seerosen, aber nicht auf Lotus/Lotos zu

keine einzige Lotusart - die Gattung besteht nur aus 2 Arten (Nelumbo nucifera und Nelumbo lutea) - bildet Unterwasserlaub aus, Schon kurz nach dem keimen der rund 1cm Durchmesser erreichenden sehr harten Samenkörmer treibt ein kreisrundes Schwimmblatt. Dem folden dann noch ein paar bevor bis 2m hoch gestieltes Überwasserlaud getrieben wird. Auch die - 30cm Durchmesser erreichenden Blüten stehen -2m über dem Wasser

Seerosen und Lotus sind net mal entfernt miteinander verwandt auch wenn viele das glauben. Lotus gehören mit zu den ältesten Blütenpflanzen der Erde, während Seerosen ganz moderne sind

das hier ist Lotus (Nelumbo lutea)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_7991.jpg (39,6 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Nelumbo lutea8.jpg (64,3 KB, 14x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von Champsochromis (22.02.2017 um 20:35 Uhr)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 21:08   #6
Popi
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Champsochromis Beitrag anzeigen
Seerosen und Lotus sind net mal entfernt miteinander verwandt auch wenn viele das glauben. Lotus gehören mit zu den ältesten Blütenpflanzen der Erde, während Seerosen ganz moderne sind

das hier ist Lotus (Nelumbo lutea)
Wikipedia;
"Nymphaea caerulea, auch Blauer Lotus, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Seerosen (Nymphaea). Die ausdauernden Wasserpflanzen sind im tropischen Afrika weit verbreitet."
Ich meinte den. Anscheindend gibt's auch andere.
- Luis
Popi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 21:13   #7
Popi
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Probier es aus Luis,
dann haben wir den ersten Erfahrungsbericht

Es wird einfach noch keiner gemacht haben.
Werd ich machen! Aber im 60L. Dann Kriegt mein Betta andere pflanzen :3
Und ein 30L kauf ich sowieso für meinen Betta. Ich merks ja selber dass er nicht gerne mit den Anderen im Becken ist. Jetzt nur nuch den Nitrit-Peak abwarten und er ist alleine...¨
Danke für die tollen antworten! Und du hast echt ein Schönes Aquarium! Ich hoffe dass ich eines Tages auch so eins haben werde >.<
-Luis
Popi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 19:36   #8
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Hi Luis,

ums noch verwirrender zu machen

manche Seerosen wurden, wegen ehemaliger Unkenntnis der Verwandtschaftsbeziehungen, von den damaligen "Entdeckern" als Lotus betitelt obwohl es eigentlich keine sind
z.B der Tigerlotus (Nymphae lotus) oder blaue Seerosen = blauer Lotus (da fallen gleich drei blaublühende afrikanische Seerosen - Nymphaea caerulea; Nymphaea nouchalii, Nymphaea capensis - drunter)

läßt man von den Namen dann allerding unbedarft so einfach einen sehr wichtigen Namenteil weg weil man meint "der ist ja net wichtig" (ähnlich die die laufend gängigen Unterschlagungen der Namenszusätze Bunt- Nander- Blau bei -barsch) kommt zwangsläufig wieder was ganz anderes raus was mit dem Ursprung rein gar nichts zu tun hat)

der alleinstehende deutsche Name Lotus steht nämlich nur den beiden Arten der Gattung Nelumbo (Nelumbonaceae = Lotusgewächse) zu

und dann gibts auch noch einen wissenschaftlichen Namen namens Lotus (Lotus ......)
das ist dann die Gattung Hornklee (z.B Lotus corniculatus, der gemeine Hornklee)

MfG Frank


Geändert von Champsochromis (24.02.2017 um 20:09 Uhr)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2017   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
betta, blauer lotus, pflanze

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tremazol+Lotus kiwili Krankheiten der Fische 0 12.12.2012 14:49
Tiger lotus P3ddy1 Archiv 2009 6 03.09.2009 09:08
Nymphaea Lotus in 20l?? M@R[ Archiv 2009 6 09.02.2009 23:37
Blauer GGurami mit Kampffisch sk.sina Archiv 2003 3 23.06.2003 00:42
Tiger Lotus (rot) Rutilus Archiv 2002 1 07.07.2002 23:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.