zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2017, 21:26   #11
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.126
Abgegebene Danke: 301
Erhielt: 1.425 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hi allerseits,

das war bei mir eine Schulbeckenhaltung. das Becken war ca.150cm lang, 50 tief und dabei nur max. 40 hoch.
In dem Becken konnten wir langfristig (ca. 2 Jahre) 2 Mänchen und 5 oder 6 Weibchen halten. An Beifischen gab es nur Guppymixe. Die dienten als eine Mischung aus Feindfisch und Futterfisch ;-)

Die Männchen verpaarten sich in diesem becken nie fest. Jedes Weibchen mit Laichansatz wurde von den Männchen angebalzt und in dieser Phase wurden die Männchen auch problemlos akzeptiert. Genauso wie in Phasen ohne direkte Fortpflanzungstätigkeit. Sowie die Eier dann gelegt waren, wurden die Männer radikal aus dem Kernrevier der Mädels vertrieben. Auch dem geführten Jungfischschwarm durften sich die "Väter" nie nähern.

Die Männchen "suchten" sich also nie ein Weibchen aus, sondern balzten jedes halbwegs paarungsbereite Weibchen an. Ein Schelm wer jetzt Vergleiche zum Homo sapiens zieht ;-) Eine echte Paarbindung, wie beispielsweise bei mikrogeophagus spec. oder Pelviachromis/Pelmatochromisarten gab es also nie.

Problematisch wurde es nur, wenn gleich 2,3 oder mehr Mädels auf einmal Junge führten. Dann wurde den Männchen vor lauter "Verbotszonen" scon einmal die Luft knapp...

Nachdem Du ja auch noch andere Fische im Becken hast, würde ich es bei Deiner Beckengröße wahrscheinlich mit einem Männchen und 2-3 Damen probieren. Wobei auch eine "Paar"-Haltung funktionieren sollte.

Tschüß,
Schneckinger

Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 22:43   #12
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

Vielen Dank ihr beide !!!
Vor allem dein Text, Schneckinger war sehr interessant und hilfreich.

Was meint ihr mit Feindfischen? Etwa, damit sich die Nannacaras von gegenseitigem Jagen ablenken oder, damit keine Jungfische hochkommen?

Hätten wir diese Konversation vor dem Kauf gehabt, hätte ich mich wahrscheinlich für 1m und 2w entschieden, aber jetzt werde ich alles erstmal so belassen und schauen, wie es sich entwickelt. Vor allem weil das Fachgeschäft, aus welchem die beiden sind, ca. 2 Stunden entfernt ist und ihr auch meint, dass es eigentlich klappen müsste.

LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.10.2017   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.10.2017, 23:34   #13
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.126
Abgegebene Danke: 301
Erhielt: 1.425 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hi Leo,

"Feindfische" sind bei Buntbarschen oft hilfreich,
-um die innerartliche Aggression nach aussen abzuleiten. Wenn man sich mit einem "Fremden" prügeln kann, ist man daheim beim Ehepartner wieder friedlich.
-um den Brutpflegetrieb anzuregen: Vor allem BuntbarschWEIBCHEN kümmern sich viel aufmerksamer um ihren Nachwuchs, wenn sich ein paar "verdächtige Gestalten" in der Nähe herumtreiben.

Für beide "Funktionen" sollten die "Feindfische" natürlich für die Buntbarsche keine echte Gefahr darstellen. Da reichen im Allgemeinen erstaunlich kleine und harmlose "Feinde".

Tschüß,
Schneckinger

Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 15:44   #14
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Okay Dankeschön .

LG
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 11:22   #15
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

Erstmal ein paar Bilder vom 27.10.:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Das Weibchen hat gestern abgelaicht. Thema dazu hier:

https://www.zierfischforum.info/fisc...tml#post866172


LG Leo

Geändert von Zwergpanzerwels2002 (31.10.2017 um 12:29 Uhr) Grund: Habe jetzt doch ein extra Thema eröffnet
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
nannacara anomala

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nannacara anomala Flossenbisse ohei2 Fische 2 07.03.2013 22:06
Nannacara anomala Ulysses Archiv 2009 0 24.06.2009 19:49
Nannacara anomala DRAGON BETTA Archiv 2008 7 30.06.2008 21:05
Nannacara anomala/ Glänzender Zwergbuntbarsch Yves Archiv 2004 15 29.03.2004 15:10
Nannacara anomala ZICO Archiv 2002 3 20.06.2002 14:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.