zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2017, 19:32   #1
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard Nannacara anomala - Glänzender Zwergbuntbarsch

Hallo,

Einfach mal ein paar Bilder von meinen Neuzugängen. Auch als "Bildertagebuch" für mich.
Es ist ein Pärchen, das Männchen ist so 5,5cm und das Weibchen ca. 4cm lang.
Zur Zeit sind sie noch im Quarantänebecken.
Die Bilder sind vom 18.10. und ich habe sie mit meinem Huawei p10 geschossen:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


LG Leo

Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 22:04   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.283
Abgegebene Danke: 561
Erhielt: 645 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Hallo Leo,

aufrichtigen Dank! Wunderschöne Tiere, mit denen ich mich vorher noch nie befasst habe und ein herrliches Stichwort: BILDERTAGEBUCH!

Ich hoffe indiskreterweise noch viele dieser Tagebucheinträge lesen zu dürfen, und wenn das Beispiel Schule macht ...

Beste Grüße!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.10.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.10.2017, 22:07   #3
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 662 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Leo, hallo

wieder schöne Fotos - sind aber auch toll aussehende Fische .

Wie groß ist denn das Zielbecken, und was tummelt sich noch darin ?
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 16:41   #4
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo ihr beide,

Das Aussehen ist natürlich einer der Gründe, wieso die beiden jetzt hier schwimmen.

Bilder mache ich gerne. Also werden glaube ich noch genug Tagebucheinträge kommen .

Das Zielbecken ist mein 375l Becken.
Darin schwimmen zur Zeit nur 12 Rotmaulsalmler und ein Antennenwels.

LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 17:04   #5
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 662 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zwergpanzerwels2002 Beitrag anzeigen

Das Zielbecken ist mein 375l Becken.
Darin schwimmen zur Zeit nur 12 Rotmaulsalmler und ein Antennenwels.

LG Leo

@Leo, hi

na, dann passt es doch prima

Ja, mach bitte weiter mit den schönen Fotos - und die kleinen Perhühnchen nicht vergessen weiter abzulichten

Geändert von Birka (23.10.2017 um 22:15 Uhr)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 19:21   #6
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.438 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Leo,

schöne Tiere, schöne Bilder. Danke dafür.

Aber eine Frage: Ich habe in meiner Schülerzeit auch diese schönen Tiere gehalten/vermehrt. Allerdings galt damals: N.anomala sollte im Harem gehalten werden. 1 Männchen mit mindestens drei Weibchen. Bin ich da nicht mehr aktuell, oder waren nicht mehr Damen zu bekommen? Im Zielbecken wäre ja durchaus Platz für mehrere Mädelsreviere.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 20:27   #7
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger,

Ich habe vor dem kauf im Internet relativ viel über diesen Fisch gelesen (wollte natürlich alles richtig machen)
Meistens steht dort nur etwas wie "am besten paarweise" zu dem Thema.
Eher selten wurde auf ein Harem eingegangen. Und wenn, dann auch nur kurz und ich konnte mir aus diesen Informationen nur herleiten, dass ein Harem bei größeren Becken geht, aber nicht sein muss.
Also dachte ich mir, dass mehrere Weibchen sogar mehr Stress machen würden, wobei eine Haremshaltung eigentlich auch sinnvoll klingt.
Naja ich bin mir jetzt ziemlich unsicher.

Wie waren denn deine Erfahrungen mit dem Harem und wie groß war denn dein Becken?

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.


LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 20:31   #8
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Leo,

schöne Tiere.
Nur warum keinen Bodengrund? Grade bei einer Art, bei der das Ausgraben vom Höhlen fest zum Verhaltensmuster gehört.


@ Schneckinger und Haremshaltung: Ich kenne bisher mehrere Fälle bei denen das Männchen vom brutpflegenden Weibchen getötet wurde, aber keine einzigen bei dem es umgekehrt war.

Danke: (1)
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 20:44   #9
Zwergpanzerwels2002
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Wettenberg 35435
Beiträge: 452
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 91 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mii Beitrag anzeigen
Hallo Leo,

schöne Tiere.
Nur warum keinen Bodengrund? Grade bei einer Art, bei der das Ausgraben vom Höhlen fest zum Verhaltensmuster gehört.


@ Schneckinger und Haremshaltung: Ich kenne bisher mehrere Fälle bei denen das Männchen vom brutpflegenden Weibchen getötet wurde, aber keine einzigen bei dem es umgekehrt war.

Hallo Malte,

Das ist nur das Quarantänebecken. Oder soll ich trotzdem etwas Sand hineinkippen?

Und danke für deine Erfahrungen zur Haremshaltung.
Also würdest du eher nur ein Pärchen empfehlen und die zwei alleine lassen?

LG Leo
Zwergpanzerwels2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 20:55   #10
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Leo,

sorry, das mit dem Quarantänebecken habe ich glatt überlesen. Dann natürlich keinen Sand rein.

Ich würde es als Pärchen versuchen, da die Weibchen auch untereinander sehr aggressiv sein können. Bei 375 l gibt es natürlich mehr Platz zum ausweichen und auch für mehr Versteckmöglichkeiten.
Ein Harem hätte zwar den Vorteil, dass sich das Männchen ein Weibchen aussuchen kann, aber auch das Risiko von mehr Reibereien zwischen den Tieren.
Mit den Salmlern hast du jedenfalls schon mal einen guten Feindfisch.

Danke: (1)
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
nannacara anomala

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nannacara anomala Flossenbisse ohei2 Fische 2 07.03.2013 22:06
Nannacara anomala Ulysses Archiv 2009 0 24.06.2009 19:49
Nannacara anomala DRAGON BETTA Archiv 2008 7 30.06.2008 21:05
Nannacara anomala/ Glänzender Zwergbuntbarsch Yves Archiv 2004 15 29.03.2004 15:10
Nannacara anomala ZICO Archiv 2002 3 20.06.2002 14:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:43 Uhr.