zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.2019, 15:56   #131
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.175
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.332 Danke in 758 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


ab und zu schmöker ich gerne in Büchern und Zeitschriften, die schon länger bei mir herumliegen - so auch heute.
Und da bin ich in der aquaristik 4/2011 auf einen Artikel von von Hansjürgen Dieke gestoßen: Asiatisches Kleinod Der Rubin-Prachtgurami ist etwas ganz Besonderes.

Der Artikel umfasst 4 Seiten und ist attraktiv bebildert - u.a. auch mit einer kleinen Serie von Bildern, die die Rubin-Prachtguramis (Parosphromenus ornaticauda) bei der Balz und Paarung zeigen.
Nun habe ich gerade auf der Seite des Verlages gesehen, das ältere Einnzelhefte der aquaristik (anders als früher) wohl gar nicht mehr nachzukaufen sind. Schade.


Macht aber zumindest in diesem Fall nichts. Denn hier:
https://www.aquarium-dietzenbach.de/...rnaticauda.pdf
gibt es einen nicht minder gehaltvollen und reich bebilderten Artikel von Philipp Dickmann und Martin Hallmann: Der Rubin-Prachtgurami Parosphromenus ornaticauda.
10 Seiten im PDF-Format. Kann man sich entweder im Browser nur anschauen, oder auch (natürlich zu empfehlen) runterladen und auf dem Rechner speichern.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)

Geändert von Otocinclus2 (17.03.2019 um 20:13 Uhr)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.03.2019   #131 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.03.2019, 16:13   #132
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 978 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Hallo Oto.

Hier mal wieder ein großes DANKE von mir. Das sind doch wirklich schöne Fische, finde ich zumindest. Auch sind sie von der reinen Pflege her, ohne Zuchtabsicht, recht leicht zu pflegen. Etwas Torf mit in den Filter, ein paar Blätter abgestorbenes Laub, Wurzeln, Schwimmpflanzen und Cryptocorinen dazu, denn pH Werte von 5,5-6 reichen dazu völlig aus, und man hat ein schönes Becken. Zusammen mit ein paar Bärblingen kann man sie so ohne Probleme bei regelmäßigen Wasserwechseln halten. Nur einen kleinen Hacken hat die Sache doch, sie wollen überwiegend Lebendfutter. Doch auch das sollte heutzutage nicht das ganz große Problem sein.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 20:43   #133
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.175
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.332 Danke in 758 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


den nachfolgend verlinkten Artikel wirst du wohl schon kennen, aber dann eben für alle anderen interessierten Mitleser (immerhin hat dein Threat schon fast 9.000 Hits!). Es geht um sekundäre Pflanzenstoffe:
https://www.aqualog.de/blog/sekundae...e-im-aquarium/


Und da lernen wir auch, dass man nicht mit jedem Torf Wasser ansäuern kann.

Zitat:
"Torf ist grundsätzlich nährstoffarm, aber nicht immer sauer. Ob man mit Torf den pH-Wert im Aquarium absenken kann, hängt davon ab, welchen Torf man einsetzt. Zum Ansäuern eignet sich nur Hochmoor-Schwarztorf, der einen pH-Wert zwischen 3,5 und 4,5 erzielen kann."


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)

Geändert von Otocinclus2 (23.03.2019 um 21:10 Uhr) Grund: Korrektur
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 21:08   #134
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 978 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Hi Oto.

Ich will bestimmt nicht behaupten alle Artikel darüber zu kennen, aber über 95% bestimmt. Auch wenn viele diese 'braune Brühe' nicht mögen, meine Fische und Garnelen fühlen sich darin wohl. Ob es die Heterandria formosa sind, Zwergkärpfling, die Tanichthys albonubes, Kardinalfisch, Pangio kuhlii, Dornauge, Trichopodus leerii, Mosaikfadenfisch, Trichogaster chuna, Honiggrami, Caridina Golden Tiger oder die Paracaridina Blue Bee. Natürlich habe ich den pH bei der ganzen sache schon immer im Blick, aber selbst bei einem pH von 4,5 - 5 fühlen sich die Golden Tiger zum Beispiel wohl und vermehren sich.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 16:04   #135
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 715
Abgegebene Danke: 488
Erhielt: 204 Danke in 112 Beiträgen
Standard

Hi,

komisch - ich verwende Weißtorf und erreiche das Gleiche (Ph=3 - 4; KH=0 - 1; GH=4; Ausgang Trinkwasser: PH=7; KH=5; GH=8).
Bei uns gibt es gar keinen Schwarztorf zu kaufen - schon seit Jahren nicht mehr.
Aber die Torfpellets, die manche in den Filter tun, müssen aus Schwarztorf sein. Sonst käme die Wirksamkeit bei der kleinen Menge nicht hin.
Bei Weißtorf braucht man mehr: 2 - 4 Handvoll auf 10l und 5 Tage Zeit....

Nur die Farbe kommt nicht hin, das wird bestenfalls "pissegelb". Ich helfen mit Erlenzapfen und Seemandelbaumblättern oder -rinde nach.

Danke: (1)

Geändert von David Teichfloh (24.03.2019 um 16:05 Uhr) Grund: schlechtReibung .. oder so
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 16:33   #136
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 978 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Genau David.

Der von Floratorf ist Weißtorf. Ich gebe auch noch Laub und Erlenzapfen zu. Schneller und intensiver ist noch Seemandelbaumrinde, natürlich auf die Farbe bezogen. Das gibt dann richtig dunkles Wasser.

dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 16:59   #137
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 715
Abgegebene Danke: 488
Erhielt: 204 Danke in 112 Beiträgen
Standard

SMB-Rinde: hab ich schon gelesen und 2x 10cm im Becken. Aber die färbt nicht besser oder schlechter als die Blätter.

Soll ich es vielleicht mal mit Zuckercouleur versuchen? ;-)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 17:06   #138
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 978 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Hast du denn genug Insulin im Becken? Nicht das die Fischies noch einen Zuckerschock bekommen

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 20:50   #139
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.175
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.332 Danke in 758 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
komisch - ich verwende Weißtorf und erreiche das Gleiche (Ph=3 - 4; KH=0 - 1; GH=4; Ausgang Trinkwasser: PH=7; KH=5; GH=8).
Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Genau David.

Der von Floratorf ist Weißtorf.
Da zeigt sich mal wieder, dass der Satz von Uwe J. Splett (Afizucht) stimmt:
Selber ausprobieren!


Und es zeigt sich auch, dass dann so manch als richtig angesehener Lehrsatz sich zumindest nicht als uneingeschränkt richtig erweist.

Die Publikationen von Aqualog lese ich schon seit mittlerweile über 20 Jahren. Und ich hatte immer den sicheren Eindruck, dass sie von Sachkunde und Fachwissen getragen sind. Immerhin steht ja die renommierte Firma Aquarium Glaser dahinter. Und mit meinem bescheidenen Wissen habe ich bislang nichts darin gefunden, was ich als sicher falsch hätte bewerten können.


Eure Erfahrungen mit Weißtorf stehen der Aussage von Frank Schäfer in dem von mir verlinkten Artikel aber nun mal entgegen. Und da halte ich es schon für sinnvoll, wenn ihr ihm mal eure Erfahrungen mitteilt. Vielleicht gibt es dann ja demnächst eine entsprechende Korrektur seines Artikels.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2019, 19:28   #140
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 715
Abgegebene Danke: 488
Erhielt: 204 Danke in 112 Beiträgen
Standard

Hi Otocinclus2,

nun, ganz entgegen stehten unseren Erfahrungen dem Artikel nicht. Mit den Weißtorf hab ich ph-Werte von 3 - 4 gemessen. Nur die Farbe stimmt nicht.
Die Sache mit dem ph-Wert hab ich auch bei Afizucht gelesen und messe daher jeden neuen "Sack" nach.
Ich versuche mal, Schwarztorf zu bekommen und auszuprobieren. Mal sehen, was dabei raus kommt.....
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.03.2019   #140 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Pflanzen für Schwarzwasser Inguiomer Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 27.10.2012 19:43
Pflanzen im Schwarzwasser? dela09 Archiv 2010 4 29.08.2010 21:33
Schwarzwasser 2.5.0 Carter Becken von 161 bis 250 Liter 11 12.07.2010 13:00
Licht und Boden für Schwarzwasser? little_kio Archiv 2002 10 30.09.2002 22:48
Was ist ein Schwarzwasser-Aquarium? Ingo240860 Archiv 2002 12 08.06.2002 12:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.