zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2018, 09:30   #81
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.109
Abgegebene Danke: 268
Erhielt: 312 Danke in 172 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

ich habe in letzter Zeit wenig bis gar nicht hier ins Forum reingeschaut und bin somit nicht auf dem aktuellen Stand der Vorgeschichten.
Was willst du denn mit der Torffilterung erreichen?
„Nur“ eine Reduktion der KH oder eine Verringerung des pH-Wertes?

Ich bin zwar kein Experte, aber was ich bislang verstanden und selbst erfahren habe ist, dass man mit Torf maximal die KH entfernen kann – so, wie Balu schon gesagt hat.
Das Ansäuern über Torf funktioniert aber nur bei geringer KH.
Bei hoher KH reguliert der Kalk-Kohlensäure-Puffer den pH-Wert und Torf bewirkt praktisch keine Absenkung des pH-Wertes.


Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.03.2018   #81 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.03.2018, 16:29   #82
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.020
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt: 823 Danke in 610 Beiträgen
Standard

Hallo.

Heute Bilder von meinem Schwarzwasserbecken nach dem Gärtnern und Wasserwechsel. Es wurde 1/3 des Wassers ausgetauscht.

Außerdem wurde eine neue Pflanze eingebracht, eine Cryptocoryne usteriana, diese wurde in-Vitro gekauft und wird von daher schon eine Weile zum wachsen brauchen.

Gruß Balu
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180315_161552.jpg (70,8 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180315_161558.jpg (72,3 KB, 33x aufgerufen)

dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 18:50   #83
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Heute Bilder von meinem Schwarzwasserbecken nach dem Gärtnern und Wasserwechsel.

Macht was her.
Und wirkt vor allem um einiges natürlicher, als das typische "Wohnzimmer-Gesellschaftsbecken" (ohne das ich Letzteres jetzt verunglimpfen will).


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 19:04   #84
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.020
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt: 823 Danke in 610 Beiträgen
Standard

Danke Oto.

Mußte leider bei den Pflanzen ganz schön Kahlschlag machen auf der einen Seite. Werde mir aber dafür nächste Woche eine größere Wurzel organisieren. Wird dem ganzen dann noch etwas mehr Richtung Biotop verhelfen.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 08:41   #85
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Ort: An Spree und Havel
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 46 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo, Balu,
hallo, Gerd,

ich möchte über das Torf (Pellets von JBL) lediglich das Wasser mit Huminsäuren anreichern.
Für "wasserchemische Experimente" mit Torf zur - dann beabsichtigten - Senkung der Härtegrade und des pH-Werts bin ich angesichts des dazu erforderlichen Aufwands viel zu faul.

Die Torfpellets sind aktuell bereits vorgewässert und sollen heute oder morgen in einem Filtersäckchen in einer der hinteren Aquarienecken sichtgeschützt versteckt werden.

Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang noch, daß ich immer eine "schöne" Portion Seemandelbaumblätter und Eichenlaub auf dem Boden des Aquariums liegen habe.
Inwieweit die sich freisetzenden Gerbstoffe des Laubs ähnlich wie die Huminsäuren des Torfs wirken - jetzt rein "aseptisch" gesehen, weiß ich nicht.
Könnt Ihr mir dazu vielleicht Näheres sagen?

Viele Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 09:40   #86
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.020
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt: 823 Danke in 610 Beiträgen
Standard

Hallo Frank.

Die Aseptische Wirkung der Blätter ist gegeben, und zwar je nach Menge mehr oder weniger hoch. Dieser Effekt wird durch den Torf noch verstärkt.

Was noch zusätzlich passiert, ist der leichte Eingriff in die Wasserchemie. Dieser passiert natürlich in härterem Wasser nicht so extrem wie bei schon weichem Wasser. Von daher brauchst du dir da keine großen Gedanken machen.

Fazit: für das was du erreichen willst, bist du auf einem guten Weg. Und solange du immer eine Einfärbung im Wasser hast, sollten genug Huminstoffe vorhanden sein.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 15:05   #87
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Ort: An Spree und Havel
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 46 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo, Balu,

schon "das eindeutige Sehen" der Wassereinfärbung infolge eines eingebrachten Seemandelblatt- oder Eichenlaub-Suds ist für mich altes, blindes Huhn bereits nach wenigen Tagen ein echtes optisches Problem.
Dies wird durch die und während der Verwendung von Torf bestimmt nicht besser werden.

Bei den Blättern/dem Laub bestücke ich ganz einfach entsprechend nach, wenn zuviel vom Ausgangsmaterial im Aquarium verrottet ist.
Bei der Erneuerung des Torfs im aquatischen Einsatz werde ich mich grob an der Herstellerempfehlung auf der Originalverpackung orientieren.

Gutgemeinte Grüße (vom alten Mann)
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 15:45   #88
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.020
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt: 823 Danke in 610 Beiträgen
Standard

Hallo Frank.

Na so weit weg von der Rente bin ich auch nicht mehr.

Ja die Einfärbung. Da ist bei mir zuhause immer eine Diskussion darüber ob das denn sein muss. Meine Frau ist der Meinung das Wasser sollte klar sein. Ich darauf, es ist klar. Na nicht so bräunlich, sie wieder. Das ist der Torf, Blätter und Zapfen, entgegne ich, das soll so sein. Sie: das ist doch kein Aquarium mehr, so gefällt mir das nicht. Usw.

Du wirst sehen ob das mit dem Torf so hinhaut, wenn es dir zuviel ist, einfach das nächste mal weniger reinpacken bis du das für dich optimale gefunden hast.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 18:43   #89
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Ort: An Spree und Havel
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 46 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo, Balu,

ein Teil meiner persönlichen "Originalbauteile" war noch nie sonderlich gut. Dazu zählen unter anderem die Augen.
Man "wurschtelt" sich damit halt durch, so gut man kann.

Meine Frau, obwohl aus einem klassischen Zierfischland stammend, war viele Jahre lang gegen meine aquaristische Leidenschaft eingestellt.
Das hat sich zum Glück zwischenzeitlich gebessert.

Doch gestern hatte ich wieder mal eine kurze kontroverse Diskussion mit ihr über zuviel Laub auf dem Boden und zuviele Pflanzen im Becken.
"Die Fische könnten so ja gar nicht schwimmen."

Am ehesten "kriege" ich sie noch, wenn ich ihr - wahrheitsgemäß! - erkläre, jene Fischart würde "aus ihrem Land kommen", oder die Panzerwelse hätten wieder mal "einige Babies".

Zum eigenen Torfgebrauch.
Ich dosiere erstmal brav nach der Herstellerempfehlung. Da kann ich angesichts meines gut gepufferten Ausgangswassers schon mal gar nichts falsch machen.

Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 17:25   #90
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.020
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt: 823 Danke in 610 Beiträgen
Standard

Hallo.

Mein Schwarzwasserbecken hat den Kurzurlaub super überstanden, keine Verluste zu sehen. Anscheinend hatten die Dornaugen genug zu fressen, denn es sind Massenhaft junge Schnecken im Becken.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.04.2018   #90 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Pflanzen für Schwarzwasser Inguiomer Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 27.10.2012 19:43
Pflanzen im Schwarzwasser? dela09 Archiv 2010 4 29.08.2010 21:33
Schwarzwasser 2.5.0 Carter Becken von 161 bis 250 Liter 11 12.07.2010 13:00
Licht und Boden für Schwarzwasser? little_kio Archiv 2002 10 30.09.2002 22:48
Was ist ein Schwarzwasser-Aquarium? Ingo240860 Archiv 2002 12 08.06.2002 12:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:18 Uhr.