zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.11.2019, 15:37   #1
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.185
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.348 Danke in 765 Beiträgen
Standard Es wird zu bunt im Gillbach

Neues vom Gillbach.

Nur leider nichts Gutes!

Zitat:

"Der Gillbach wird aus dem – warmen – Kühlwasser des Braunkohlekraftwerks Niederaußem gespeist. Da sein Wasser hierdurch selbst im Winter tropische Temperaturen um die 20°C aufweist, bietet er gute Lebensbedingungen für Fisch- und Pflanzenarten aus (sub)tropischen Gefilden.

In dem künstlich erwärmten Gewässer überstehen viele ausgesetzte, nichtheimische Arten unsere kalten Winter und können sich fortpflanzen. Hierzu gehört nun auch die erste in Europa nachgewiesene freilebende Population des Marienbuntbarsches (Pelmatolapia mariae).

Für den Marienbuntbarsch mag das sandige Flussbett und die flache Uferzone – ähnlich seiner nigerianischen Heimat – eine angenehme Alternative zum Aquarium sein. Für die heimische Tier- und Pflanzenwelt wird mit jeder neuen, fremden Art ein weiteres Problem in den Bach gesetzt. Die Neulinge sind Überträger nichtheimischer Krankheitserreger und Parasiten und stellen somit eine Gefahr für die alteingesessene Fischwelt dar.

Dass der Marienbuntbarsch sehr überlebensfähig und ausbreitungsfreudig ist und die heimische Tierwelt vor Ort verdrängen oder mit fremden Krankheiten infizieren kann, weiß man aus Gewässern in Nordamerika und Australien, wo er sich ebenfalls ansiedeln konnte. Ein ähnliches Szenarium ist beispielsweise auch für die Mittelmeerregion vorstellbar, sollte er dort eingeschleppt werden."

Nun wird die Population des Marienbuntbarsches in Deutschland wohl temperaturbedingt auf den Gillbach beschränkt bleiben. Ob das auch für von ihm ausgehende Krankheitserreger gilt, ist eine andere Frage.

Ist hier nachzulesen:
https://www.innovations-report.de/ht...hgewiesen.html


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.11.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.11.2019, 15:48   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.731
Abgegebene Danke: 1.528
Erhielt: 992 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Hi.

Hier ist noch ein Bericht zu diesem Bach, wird hier als Guppybach bezeichnet

https://xn--grneliebe-r9a.de/der-guppybach/

Auch bei youTube gibt es dazu etliche Videos
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 15:51   #3
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.731
Abgegebene Danke: 1.528
Erhielt: 992 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Noch ein kleiner Hinweis:

Es gibt mittlerweile Händler die Fische aus diesem Bach verkaufen, wenn es denn stimmt. Ich würde mich an so einer Form der Bereicherung nicht beteiligen.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.11.2019   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
240 Liter bunt gemischt Bifi Becken von 161 bis 250 Liter 31 10.01.2018 16:42
Oje Oje meine Paradiesfische treibens bunt nele_hier Archiv 2010 1 27.09.2010 20:25
Albino-(Bunt)Barsch???? Mello Archiv 2003 5 11.02.2003 14:09
Trauermantelsalmler -> bunt? Eastzone Alien Archiv 2003 4 01.02.2003 23:18
Wann wersen Guppys bunt? 3x4u Archiv 2002 6 22.12.2002 16:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:02 Uhr.