zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.05.2020, 20:19   #201
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 2.373
Abgegebene Danke: 851
Erhielt: 1.420 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Der Wetterbericht hat für uns heute Nacht 6°C Lufttemperatur angesagt - ich habe vorsichtshalber einen Heizstab eingehängt. Der wird zwar nicht den Kübel aufwärmen aber bei Bedarf zumindest eine Wärmequelle bieten. Der bleibt auch nur für 2-3 Nächte drin, er soll den Fischen nur die Übergangszeit erleichtern.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.05.2020   #201 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.05.2020, 07:57   #202
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 472
Erhielt: 554 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Oh, wie schön, Maik. Da bin gespannt auf weitere Berichterstattungen!
Nicht nur Tom drückt dir hierbei die Daumen.
Gut, ist jetzt aufgrund der Massen nicht vergleichbar, aber ich habe momentan knapp 22°C Wassertemperatur am Teichboden.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 08:10   #203
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 472
Erhielt: 554 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Interessant! Gerade mal Medaka gegoogelt...
Wusstet ihr z.B., dass der Medaka das erste Wirbeltier war, dass sich im Weltall erfolgreich fortgepflanzt hat?
Ja, im Weltall. Nachzulesen >hier!

Jetzt bin ich noch mehr gespannt auf deine weiteren Berichte, Maik!
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 10:00   #204
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 3.094
Abgegebene Danke: 1.035
Erhielt: 1.333 Danke in 849 Beiträgen
Standard

Zitat:
Medaka war im Weltall
wäre
Oje, nicht das der Kübel anhebt...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 12:30   #205
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 5.271
Abgegebene Danke: 2.117
Erhielt: 1.537 Danke in 1.078 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
wäre
Oje, nicht das der Kübel anhebt...
Tom
Ein Kübel UFO

Cool
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 17:13   #206
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 2.373
Abgegebene Danke: 851
Erhielt: 1.420 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Weil die Medaka (sicher weil noch eine völlig neue Umgebung) sehr schreckhaft sind, habe ich kurzerhand eine Portion salvinia minima in den Kübel gegeben, und das Ergebnis, schon 10 Minuten später ließen sich drei Medaka an der Oberfläche blicken.
TK 2020 05 0030.jpgTK 2020 05 0031 A.jpgTK 2020 05 0032 A.jpgTK 2020 05 0033 A.jpgTK 2020 05 0034.jpgTK 2020 05 0035.jpg

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 17:26   #207
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 2.373
Abgegebene Danke: 851
Erhielt: 1.420 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Meine Medaka scheinen die Nacht gut überstanden zu haben, durch die Heizung waren es 15°C im Wasser, bei 8°C Lufttemperatur. Die Heizung ist jetzt aber wieder raus, nun müssen sie durch die Temperaturschwankungen durch.

Frage an Medakahalter: Ich überlege einige meiner Endlershybriden in den Kübel zu setzen. Sollte man die Medaka besser alleine halten oder würden die sich an den Endlers nicht stören?
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 18:39   #208
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 3.094
Abgegebene Danke: 1.035
Erhielt: 1.333 Danke in 849 Beiträgen
Standard

Hab mal nen Kumpel gefragt, der hält Medakas in nem 100er GB. Auch mit Endlern. Keine Probleme, die leben in ner Fischsuppe, aber schon seit über nem Jahr...
Tom

Danke: (2)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 08:32   #209
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 2.373
Abgegebene Danke: 851
Erhielt: 1.420 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Der Pflanzenwuchs im Kübel kommt kangsam in die Gänge.
Der Blutweiderich hat bisher leider nur einen Austrieb, dafür wachsen Froschlöffel und Schilf wieder gut. Das Bacopa scheint doch nach und nach einzugehen, Die Wasserminze scheint sich nicht so richtig entschließen zu können was sie will. Der Schwimmfarn wird sicher in Teilen noch eingehen, da der Wechsel aus einem relativ warmen Aquarium in den doch recht wechselhaften Kübel für die Pflanzen nicht ganz problemlos sein wird.
TK 2020 05 0040.jpg

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 09:22   #210
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 777
Abgegebene Danke: 207
Erhielt: 198 Danke in 145 Beiträgen
Standard

Hallo, Maik,

klasse, daß es mit den Medaka von Ralph Panuschka geklappt hat!
Etwas anderes hätte mich bei einem Menschen wie ihm ehrlich gesagt auch sehr gewundert. ;-)


Du hast lustigerweise genau dieselbe Farbform gewählt, die ich auch hatte. :-)

Vergesellschaftungserfahrungen mit der Art hab ich nicht. Aber was Tom über die Erfahrungen seines Kumpels in der Hinsicht schreibt, liest sich unter Berücksichtigung meiner eingeschränkten, subjektiven(!) Kenntnisse des Wesens der Medaka schon überzeugend.

Da ich Oryzias latipes nur den Hochsommer über pflegte, kann ich aufgrund fehlender Erfahrung nichts "selbst Erprobtes" zu deren Temperaturtoleranz sagen.
Diese sollte, wenn die Fische erst einmal eingewöhnt sind, allerdings schon ziemlich groß sein.
Die Angaben in der Literatur zu einem Maximum beginnend im niedrigen, einstelligen Bereich bis hin zu "etwas" über 30 Grad Celsius halte ich persönlich für seriös und realistisch.

Der Medaka-Nachwuchs als Alleinbesatz, die Elterntiere hatte ich da schon wieder abgegeben, zeigte sich bei mir selbst von einem massiven Algenbefall im Kübel, einschließlich reichlich Blaualgen, völlig unbeeindruckt.
Da ich wegen des Nachwuchses tagtäglich gut fütterte, vermochte ich das Auftreten und Wuchern der verschiedensten Algenarten unter Freilandbedingungen irgendwann nicht mehr zu verhindern!

Bereits wenige Wochen nach dem Einsetzen der adulten Tiere schwamm Nachwuchs in unterschiedlichen Größen im Kübel herum. Die Art scheint mir sehr produktiv zu sein.

Ich hatte 5 adulte Paare über einen Zeitraum von nur wenigen Wochen hinweg, und zog von ihnen geschätzt zwischen 50 und 70 Jungfische auf.
Kranke oder Todesfälle hatte ich zu keinem Zeitpunkt zu beklagen.

Ob die Alttiere oder andere mitvergesellschaftete Fische dem Laich oder den Jungfischen nachstellen würden, kann ich Dir mangels Erfahrungen in diesem "Zeitfenster" nicht sagen.
Wie gesagt, aufgrund puren Zufalls fischte ich die Adulten just da ab, als sie wohl gerade relativ frisch abgelaicht hatten.

Ich selbst hatte den Laich im Kübel ja nicht mal bemerkt. Meiner Frau war er aufgefallen!... ;-)

Mit Deinen Medaka, Maik, wünsche ich Dir ganz, ganz viel Freude - und natürlich viel Erfolg! :-)

Grüße
Frank

Danke: (2)
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.05.2020   #210 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
außenhaltung, borelli, endler, guppy, kübel, platy, temperatur, terrasse, überwintern, wasserpflanze

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:11 Uhr.