zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.05.2018, 16:29   #31
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.043
Abgegebene Danke: 680
Erhielt: 802 Danke in 534 Beiträgen
Standard

Zitat:
Und wenn das Jungbecken deutlich größer als das Elternbecken ist, ist zu vermuten, dass es bei der Vermehrung des Jungbeckens so weiter geht. Womöglich jedesmal eine Vergrößerung² (also zum Qauadrat)? Da muss jetzt mal unser Mathematiker Hero ran, um uns hier zu helfen.
Ohoh Oto, wie das mit dem Reiskorn und dem Schachbrett? Dann ist Deutschland bald ein riesiges Aquarium...
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.05.2018   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.05.2018, 20:56   #32
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.173
Abgegebene Danke: 307
Erhielt: 334 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Zitat:
Über Nacht ist in meiner Aussenanlage ein weiteres Becken aufgetaucht.
Ja, ja, so ist das mit dem Aquaristikvirus... selbst wenn man dadurch selbst weniger Platz hat, wird dieser noch den Fischen geopfert
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 15:36   #33
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi allerseits,


nur eine kurze Statusmeldung:
-Die Barben leben sich langsam in ihrem neuen Heim ein. Manchmal sehe ich sie sogar;-)
-Im 60er habe ich doch noch einmal ein paar Kardinäle angesetzt.

-im 160er wuselt es munter vor sich hin.
-Im 80er erobern sich die Jungtiere langsam auch tiefere Wasserschichten. Sie kleben nicht mehr nur direkt unter der Wasseroberfläche. Durch die zunehmende Verteilung im Becken ist allerdings eine halbwegs exakte Zählung der Winzlinge praktisch nicht mehr möglich.
Ich füttere immer noch viel aus der Moulinette aber auch schon geringe Mengen feinster, gesiebter Cyclops. Da werden dann die größten Jungtiere (mittlerweile knapp 1cm) richtig munter ;-)


Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 21:26   #34
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Guten Abend,


die Barben haben sich im neuen Heim offensichtlich eingelebt und werden wieder schön zeigefreudig.


Vor 10 Min konnte ich erfreulicherweise die erste sichere Paarung beobachten. Ein (anfangs) schön rundes Weibchen und zwei Männchen. Das Ganze dauerte ca.15Min. Dann war die Dame wieder schlank. Leider kreisten auch zwei unbeteiligte Tiere im Jugendkleid um das Trio herum und pickten eifrig nach den frischen Eiern. Ich hoffe, dass da etwas überlebt.


Die Kardinäle aus dem Ansatz im 60er habe ich wieder zurückgesetzt. Dabei waren zwei extrem kugelige Weibchen, die aussahen als ob sie gleich platzen würden. Heute Mittag bestanden sie dann praktisch nur noch aus Kopf, Wirbelsäule und Flossen. Total ausgezehrt. Ich bin gespannt, ob die sich wieder erholen. Im Moment schauen sie schrecklich aus... Ich hoffe, dass die dicken Bäuche wenigstens voller gesunder, fruchtbarer Eier waren. Dann hätte ich noch einmal die Chance auf reichlich Nachwuchs ;-)


Gute Nacht,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 16:21   #35
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
ich hoffe es stört dich nicht dass ich das jetzt hier jetzt einfach reinschreibe.
Ich hab dieses Jahr auch wieder meinen Mini 90 L Kübel besetzt. Endlerguppy und eben die letzten 1,1 Kardinalfische die noch übrig waren. Der Rest der Truppe ist mittlerweile dem Alter zum Opfer gefallen.

Ich bin gerade wieder zuhause und schaue da in den Kübel und was sehe ich da?

Die "Endler" babys haben irgendwie einen metallischen schimmer wenn die Sonne sie anstrahlt.
Ich hab mir einen Kescher geschnappt um mal nachzusehen ob ich mit meiner Vermutung recht hab.

Und Tatsache die 5(?) kleinen die ich bisher gesehen habe sind tatsächlich kleine Kardinalfische.
Ich hätte wirklich nicht gedacht dass aus den Eiern was wird wenn da Fressfeinde dabei sind.
Aber umso besser. Meine Gruppe Kardinälchen ist damit gesichert. Noch ein Terrassenprojekt. Tanichthys albonubes und Puntius semifasciolatus-20180609_154039.jpg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180609_154039.jpg (39,6 KB, 23x aufgerufen)

Danke: (1)
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 20:46   #36
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Herzlichen Glückwunsch ;-)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 22:18   #37
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Na super Philipp! Das freut mich für Dich - bin mal gespannt wie es bei Dir weiter geht.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Terrassentümpel z 3. Zuchtversuch m Tanichthys albonubes u Macropodus opercularis Schneckinger Aquaristische Versuche und Experimente 45 06.11.2015 20:44
Zuchtversuch: Tanichthys albonubes var. Gold fußballfisch Fische 12 03.11.2013 14:19
Gute Quelle für Kardinalfisch (Tanichthys albonubes) Jin Archiv 2012 0 16.10.2012 23:27
Tanichthys albonubes chris87 Archiv 2008 4 24.12.2008 13:02
Tanichthys albonubes mit dickem Bauch - normal ? Jens Pallmer Archiv 2002 2 13.11.2002 12:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:17 Uhr.