zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2018, 16:59   #11
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,


wenn ich von "normalen" Becken auf den weiteren Verlauf rückschließen müsste, würde ich annehmen, dass der Wassernabel früher oder später Geschichte ist. Die Algen können das rudimentäre N ährstoffangebot besser umsetzen, zumal sie via Biofilm (ich weiß, der besteht nicht nur aus Algen, aber ein wenig muss ich hier vereinfachen dürfen) ihre Konkurrenten von der Lichtzufuhr abschneiden.


Moos kann allerdings auch recht gut im Dunkeln zurecht kommen. Wenn ich wetten müsste, würde ich immer noch auf die Algen tippen, aber das Moos hat zumindest eine Außenseiterchance. An eine Koexistenz glaube ich auf dem engen Raum eher nicht - aber was heisst hier schon "glauben".


Gruß!


Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.07.2018   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.08.2018, 12:25   #12
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Hier mal wieder einige Impressionen des Ewigen Aquariums:
Die ersten drei Fotos sind einige Tage zuvor gemacht worden, die nachfolgenden Fotos sind von heute.

Wie gut zu erkennen ist, löst sich der entwurzelte Wassernabel wie angenommen langsam auf. Moos, „Moos“kugeln und die Fadenalgen hingegen wachsen lustig vor sich hin, vor allem die Algen. Auch die Schnecken leben noch. Allerdings habe ich den Eindruck dass sie sich nicht mehr so schnell bewegen wie vorher. Das mag aber auch an der Hitze der letzten Wochen liegen. Schauen wir mal wie es sich weiter entwickelt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EA 08 August 0010.jpg (49,3 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0011.jpg (82,1 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0012.jpg (46,6 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0020.jpg (58,5 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0021.jpg (56,7 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0022.jpg (52,0 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0023.jpg (46,7 KB, 19x aufgerufen)

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 11:27   #13
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard Kurzes Update

Der entwurzelte Brasilianische Wassernabel hat sich wie angenommen in Wohlgefallen aufgelöst. Eine Mischung aus Moos und Fadenalgen beherrscht das EA. Die Schnecken leben und bewegen sich auch. Das Wasser ist bisher völlig klar.

Freundliche Grüße vom Freund der Zwergbuntbarsche, kleinen Salmler und Bärblinge
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EA 08 August 0040.jpg (52,2 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0041.jpg (50,4 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0042.jpg (33,7 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0043.jpg (44,1 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0044.jpg (19,5 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 08 August 0045.jpg (40,8 KB, 19x aufgerufen)

Danke: (2)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 11:40   #14
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 677
Erhielt: 801 Danke in 534 Beiträgen
Standard

Interessant und überraschend, wie gut das läuft DEUMB. Freut mich...

Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 12:22   #15
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich finde das hier auch sehr interessant. Zwischenergebnis: Auf höhere Pflanzen kann in einem ewigen Aquarium verzichtet werden.

Ein spannender Zwischenschritt dürfte erreicht sein, wenn das Moos den Innenraum zugewuchert hat. Lebensraum für Schnecken?

Harren wir der Dinge.

Beste Grüße!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 18:00   #16
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Nach mehr als einem Monat ein Zwischenbericht zum Ewigen Aquarium.
Tierisches Leben kann ich nicht mehr feststellen. Ein wenig Moos ist unter den Algen noch erkennbar. Das Einzige das anscheinend noch gut gedeiht sind besagte Algen. Mal sehen wie lange das noch so weiter läuft. Zu meiner Verwunderung ist das Wasser immer noch klar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EA 2018 10 0001.jpg (34,2 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2018 10 0002.jpg (43,6 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2018 10 0003.jpg (45,3 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2018 10 0004.jpg (41,0 KB, 18x aufgerufen)

Danke: (2)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2018, 21:10   #17
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard Nicht Neues im November

Das Ewige Aquarium - es lebt. Sogar Schnecken existieren immer noch. Auffällg ist, dass sie sehr klein sind. Ansonsten existieren die Algen darin und unter den Algen immer noch etwas Moos. Viel mehr gibt es nicht zu berichten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EA 2018 11 0001.jpg (40,5 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2018 11 0002.jpg (45,6 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2018 11 0003.jpg (43,0 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2018 11 0004.jpg (31,3 KB, 25x aufgerufen)

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2018, 21:46   #18
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 677
Erhielt: 801 Danke in 534 Beiträgen
Standard

Echt spannend, Maik. Die Biologie scheint ja wirklich zu funktionieren, das Wasser ist ja immer noch richtig klar, und das Glas von innen auch sauber...
Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2018, 21:47   #19
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.557
Abgegebene Danke: 1.458
Erhielt: 949 Danke in 698 Beiträgen
Standard

Hallo Maik

Ich finde es wirkt auch nicht so als würde es sich zum schlechten verändern. Die Schnecken bleiben bestimmt deshalb so klein weil sich das Angebot an Nahrung ja nicht vergrößert, es bleibt ja gleich.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 16:45   #20
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 1.690
Abgegebene Danke: 578
Erhielt: 859 Danke in 407 Beiträgen
Standard Neujahrsbericht

Hallöchen liebe Mitleser,

das "Ewige Aquarium" steht nun seit einem halben Jahr auf dem Fensterbrett und macht sozusagen eine Kaltphase durch. Es steht auf dem Fensterbrett (natürlich innen ) und bekommt seine Wärme nur vom Heizkörper unterhalb des Fensters.

Ich habe den Eindruck, dass das Wasser sich ganz leicht getrübt hat. Im Wasser schwimmen kleine weiße Pünktchen herum, die Bewegungen gleichen denen von sehr emsigen Wasserflöhen. Aber sie sind bestensfalls einen Millimeter groß oder eben klein und weiß. Von denen gibt es aber einige zu beobachten. Leider sind sie so winzig, dass ich sie mit meinen Handy nicht fotografieren kann.

Weiterhin kommt es mir so vor, als würde die Grünmasse zurückgehen. Es leben nach wie vor Schnecken im EA, aber die sind weiterhin so klein wie schon vor ein paar Beiträgen beschrieben. Auf den Algen bilden sich wieder mal kleine Bläschen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EA 2019 01 0001.jpg (29,8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2019 01 0002.jpg (26,8 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2019 01 0003.jpg (41,5 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2019 01 0004.jpg (32,3 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg EA 2019 01 0005.jpg (27,9 KB, 20x aufgerufen)

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.01.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
ewiges aquarium

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger braucht Hilfe fürs Erste Aquarium BigJim87 Besatzfragen 68 17.08.2015 12:52
[Versuch] Erster eigener versuch "Schwarze Mückenlarven" zu beschaffen Anoy Aquaristische Versuche und Experimente 15 22.01.2015 23:46
Das erste Aquarium - 230 Liter Makrie Becken von 161 bis 250 Liter 36 21.01.2014 19:25
Tips für das erste Aquarium pipkri Archiv 2012 10 24.06.2012 16:32
Das erste Aquarium - Es geht los... Ghostraider Archiv 2004 13 06.03.2004 00:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:22 Uhr.