zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2019, 20:59   #101
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.782
Abgegebene Danke: 368
Erhielt: 994 Danke in 589 Beiträgen
Standard

Hallo Maik,


zum Collar ein Vorschlag einfach nur aus dem Bauch heraus:
leg oder häng mal einen Netzbeutel mit Zeolith in das Becken. Idealerweise in die Strömung - wirkt allerdings auch in strömungsarmen/-losen Bereichen, dort eben nur etwas langsamer - und beobachte 1 bis 3 Wochen die Wirkung.

Zeolith bindet Nähr - und Giftstoffe. Kann helfen - schaden eher nicht.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.04.2019   #101 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.04.2019, 09:13   #102
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 536
Erhielt: 742 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Da ich manchmal gefragt werde welche Pflanze welche im Cunzo ist, habe ich für die Interessierten eine winzige Übersicht angefertigt - ist ja auch nur ein winziges Aquarium

Cunzo Bepflanzung 02.jpg

Danke: (2)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 14:31   #103
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 536
Erhielt: 742 Danke in 359 Beiträgen
Standard Umgestaltung des 5er

Umgestaltung des 5er
Nachdem auch die vor wenigen Tagen eingesetzte Blasenschnecke schnell das Zeitliche segnete habe ich das 5er Collar nun "auseinandergenommen". Der feine, helle Boden wurde ausgetauscht und durch Aquariumkies ersetzt. Dabei habe ich im hellen Boden schwarze Streifen festgestellt, die auch etwas rochen - mutmaßlich faulig.

Collar 2019 04 0010.jpgCollar 2019 04 0011.jpgCollar 2019 04 0013.jpgCollar 2019 04 0017.jpg
Die Blätter der Pflanzen habe ich vom Belag größtenteils befreit, Reste sind natürlich geblieben.
Collar 2019 04 0012.jpgCollar 2019 04 0014.jpgCollar 2019 04 0015.jpg

Die Efeutute und die Grünlilie haben schon schöne Wurzeln gebildet.

Collar 2019 04 0016.jpg
Ich habe sie wie alles andere wieder ins Aquarium gebracht, vielleicht nutzt es ja etwas und das 5er kommt endlich in Gang.


Das 0,78er Cunzo
Den Zwerg habe ich wieder mal etwas gereinigt und das Moos auf der rechten Seite etwas zurückgeschnitten. Ich habe aber den Eindruck, dass der untere Teil des Mooses etwas zu wünschen übrig lässt. Was meint Ihr, macht es Sinn das Moos da nächste mal radikal runter zu schneiden?
Cunzo 2019 04 0010.jpgCunzo 2019 04 0011.jpgCunzo 2019 04 0012.jpg

Geändert von DEUMB (24.04.2019 um 15:47 Uhr) Grund: Tippfehler - nie findet man alle
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 15:06   #104
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.593
Abgegebene Danke: 537
Erhielt: 594 Danke in 406 Beiträgen
Standard

Die fauligen Streifen bilden sich bei mir im Poolfiltersand auch manchmal. Das ist sicherlicher ein Durchlüftungsproblem auf Grund der Dichte. Scarback sorgt ja selbst fürs umwühlen, da er Blasenschnecken liebt, habe ich in dem Becken nichts, was die Regenwurmarbeit übernimmt. In Becken mit ausreichend Blasenschnecken bilden sich diese Faulstellen im Sand nicht. Evtl. ist das das Hauptproblem in Deinem Becken. Sollte durch den gröberen Kies also erledigt sein. Evtl. kommt es jetzt in Gange...


Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 15:44   #105
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 536
Erhielt: 742 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Ich stelle mir gerade Deinen Scarback in meinem 5er vor , ich glaube da könnte der Ärmste nicht wühlen weil er sich nicht bewegen könnte. Und da die Schnecken ja immer wieder eingegangen sind, konnten die Guten ja leider auch nichts machen. Ich habe auch Wasser aus einem anderen laufenden Aquarium mit eingefüllt, Bakterien sind also auch wieder von Anfang an mit im Spiel.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 18:31   #106
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.782
Abgegebene Danke: 368
Erhielt: 994 Danke in 589 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen

...habe ich in dem Becken nichts, was die Regenwurmarbeit übernimmt. In Becken mit ausreichend Blasenschnecken bilden sich diese Faulstellen im Sand nicht.
Hallo Tom,

kann es sein, dass du mit den Regenwurmarbeitern nicht die Blasenschnecken meintest, sondern die Turmdeckelschnecken (Melanoides tuberculata) ?


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 09:52   #107
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 536
Erhielt: 742 Danke in 359 Beiträgen
Standard Videozusammenfassung nach 3 Monaten

Hier eine Videozusammenfassung der bisherigen Entwicklung im Cunzo Mini Complet Tank und Collar.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2019, 20:41   #108
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 536
Erhielt: 742 Danke in 359 Beiträgen
Standard Nächster Blasenschneckentest

Dass das 5er Collar nach dem Neuaufsatz keine Verschlechterung aufzeigt, habe ich mich entschlossen einen weiteren Blasenschneckentest durchzuführen. Nach einigen Stunden sind noch gesund und munter, so dass ich mir erlaube ein wenig Hoffnung zu haben. Entgegen meinen ursprünglichen Absichten habe ich noch einen Stengel einer schnellwachsenden Pflanze eingesetzt - Prinzip Hoffnung.
Collar 2019 04 0020.jpgCollar 2019 04 0021.jpgCollar 2019 04 0022.jpgCollar 2019 04 0023.jpg

DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2019, 21:25   #109
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.585
Abgegebene Danke: 1.040
Erhielt: 667 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Hi Maik.

Der gesammteindruck des Colar ist wirklich besser als bisher. Von daher: richtig gemach mit den Schnecken
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 18:38   #110
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 536
Erhielt: 742 Danke in 359 Beiträgen
Standard Wieder mit den Schnecken gescheitert

Auch dieses mal sind die eingesetzten Schnecken eingegangen. Aus meiner Sicht gibt es nur noch drei Möglichkeiten:
  • etwas Schädliches ist in der Wurzel
  • etwas Schädliches ist in der Matte (glaube ich aber aus schon benannten Gründen nicht)
  • etwas Schädliches wird durch den Klebstoff abgegeben (ist aber eigentlich ein extra dafür hergestellter Kleber).
Ich kann aber einfach nicht feststellen was die Ursache ist. Deshalb werde ich aber nicht weiter mit den Tieren experimentieren. Einen Versuch werde ich noch mit Wasserflöhen machen und ansonsten versuche ich es weiter ausschließlich mit Pflanzen.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.05.2019   #110 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
5 liter, 780 milliliter, fünf liter, kleinstaquarium, pico, picoaquarium

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche Pflanzen wachsen in 12 liter Aquarien ? RingelSocke Algenhilfe 16 23.02.2015 20:15
56 Liter auf 125 Liter vergrößern - was kann noch rein? Charis Besatzfragen 6 06.02.2014 15:17
Wiedereinsteiger 160 Liter oder 200 Liter Becken und dessen Besatz Lars95 Besatzfragen 3 19.04.2013 22:45
Kpl. AQUARIUM 200000 Liter + 16x 3000 Liter Becken *anna* Archiv 2008 47 17.05.2008 15:32
Besatz für 120 Liter Becken, 200 Liter,300 Liter Florian D. Archiv 2001 3 14.10.2001 01:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.