zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.03.2021, 20:13   #31
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Hatte ich früher mal. Schmale 600l. Aber ich fand immer die Jungtiere bei denen am hübschesten...
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.03.2021   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.03.2021, 20:27   #32
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.211
Abgegebene Danke: 2.765
Erhielt: 2.360 Danke in 1.683 Beiträgen
Standard

Ich habe mal bei einem Züchter ein Schaubecken mit mooris gesehen. Maße 1mx1mx1m, ein Traum
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 20:30   #33
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Ha! Hab ich Euch eindeutig. Die Augen sind's!!! Ist mir grade aufgefallen, als ich mir die Alten angeschaut habe. Caeruleus Augen sind flacher und nur die Iris ist schwarz...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210308_202022.jpg (90,7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210308_202128.jpg (85,8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210308_202231.jpg (44,3 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210308_202317.jpg (66,6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210308_202409.jpg (50,9 KB, 3x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 21:19   #34
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Und da ich grade am grübeln und schauen war, ne Spekulation was bei den Aulos rauskommt. Ich denke, die hellen gehen in Richtung der Mütter Firefish und die dunkleren, gestreiften in Richtung des Vaters Red Rubin. Die dunkel gestreiften, sind ja eh Richtung der reinrassigen Aulonocara. Und auch der Vater geht da, bis auf seine rote Färbung hin.
Das hieße, das die Firefish nach dem alten Mendel schon in der F1 dominanter vererben, Verhältnis 3:1 geschätzt...
Was da an Färbungen rauskommt bleibt weiter spannend, genauso wie die Geschlechterverteilung...
Tom

Geändert von carpenoctemtom (08.03.2021 um 21:21 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2021, 13:16   #35
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Mal wieder Grüße aus dem Barschkindergarten.
Heute war wieder Wawe angesagt, danach schwammen noch ordentlich Nauplien im Becken. Denke, die sitzen am Biofilm. Daher gibt's heute nur abends Granulat.
Der Wawe wird schwieriger, da die Minis keinen Respekt mehr vor dem Schlauch haben. Ich sauge zwar weiterhin nicht den Boden. Aber die Kleinen sind schon Neugierig...
Heute habe ich zum ersten Mal den Oxidator neubefüllt.
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210310_130610.jpg (43,1 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210310_130331.jpg (75,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210310_130400.jpg (53,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210310_130125.jpg (72,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210310_130219.jpg (125,3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210310_130258.jpg (96,4 KB, 8x aufgerufen)

Danke: (2)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2021, 15:01   #36
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 24
Erhielt: 32 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Hi Tom,

für das Problem des Ansaugens habe ich mir irgendwann mal einen Gieskannenkopf besorgt. Der verteilt den Sog ein bisschen und vereinfacht besonders neugierigen Tieren die Flucht. Und wenn es mal tatsächlich mit der Flucht nicht klappt, wird zumindest niemand in den Schlauch gesaugt.

Dein Barschbecken verfolge ich sehr interessiert, denn Barsche haben mich schon immer interessiert. Allerdings habe ich mich noch nie so recht rangetraut bzw. fand keinen schönen Kompromiss bei der Haltung von Barschen in einem Gesellschaftsbecken.

Gruß Jörg
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2021, 16:04   #37
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Moin Jörg, Grabenbruchbarsche sind eigentlich die perfekten Anfängerfische. Keine großen Ansprüche an Wasserwerte, etc.. Sie brauchen i.d.R. nur größere Becken, wöchentliche Frischwasserwechsel, starke Filter, Steinaufbauten, möglichst viele und hoch und Pflanzen sind ihnen egal. Brauchen sie nicht, wenn dann am besten Aufsitzerpflanzen.
Zu Anfang würde ich aber nicht vergesellschaften, sondern erstmal den Charakter kennenlernen. Später kann man dann evtl. umdenken. Da ist aber Erfahrung wichtig. Ich hab ja z.B. ein Becken mit Flösselaalen, Nyassae-Fiederbartwelsen, Aulonocara und Caeruleus. Bei mir funktioniert es prima, aber das heißt nicht, dass es generell funktioniert.
Generell rate ich immer, sich erst die Fischart auszusuchen und danach das Becken zu plannen...
Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2021, 18:10   #38
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 24
Erhielt: 32 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Ohne jetzt dein Thema hijacken zu wollen: Würdest Du darunter auch die Schneckenbuntbarsche einsortieren? Die bleiben ja wohl etwas kleiner als die sonst üblichen Vertreter der Tanganjika-/Malawibuntbarsche und wären für mich vom Platzbedarf her eher realisierbar.

Gibt es ein Buch was du zum Thema Malawi/Tanganjika empfehlen würdest?
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2021, 18:56   #39
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Kein Problem, ich antworte gerne...
Grade den Schneckenbuntbarschen, egal welcher Art würde ich definitiv ein Artbecken gönnen. Da reicht aber ein 60er. Auch hier Steinaufbauten im Hintergrund und um Reviere abzustecken. Außerdem massig leere Schneckenhäuser, Weinbergschneckengröße. Oder ne Etagenzucht Neolamprolongus brichardi (z.B. dafodil, meine Lieblinge). Dann aber eher ein 80er, wieder Steinaufbauten bis zur Oberfläche im Hintergrund. Sand und richtige kleine Höhlen bauen. Bei beiden Becken würde ich wieder zu Aufsitzerpflanzen tendieren.
Bücher kann ich leider nicht empfehlen, da ich nicht mehr weiß wie die hießen. Sind mir bei Umzügen verlustig gegangen.
Tom

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (10.03.2021 um 19:00 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2021, 21:34   #40
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.656
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt: 2.088 Danke in 1.365 Beiträgen
Standard

Lach, entweder sind sie schon Fotogeil oder haben das betteln entdeckt...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210311_212844.jpg (77,8 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210311_212802.jpg (82,0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210311_205719.jpg (95,6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210311_205834.jpg (80,0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210311_205931.jpg (85,6 KB, 7x aufgerufen)

Danke: (3)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.03.2021   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Algerichs Träume - Versuch eines Forum-Tagebuchs Algerich Forum-Tagebücher und Sammlungen 104 25.07.2019 07:49
richtige Filterung eines großen Malawi Aquariums Fortuna1977 Technik und Zubehör 6 15.05.2014 10:47
Zweiter Versuch und Vorstellung eines Lido 120 joehom Sonstiges 4 17.11.2013 13:05
Neueinrichtung eines Malawi-Beckens Aqua-Marcus Archiv 2003 8 29.04.2003 12:28
Versuch eines Dauerzuchtansatzes für Paracheirodon axelrodi Ralf Rombach Archiv 2002 17 09.12.2002 13:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.