zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.04.2021, 19:06   #81
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.449
Abgegebene Danke: 463
Erhielt: 1.624 Danke in 895 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Oh, die haben wohl Appetit auf Chips, ist aber nicht, die sind für mich...
Sind das etwa die Vipachips von Sera, die dir so gut munden, dass du keine abgeben magst?
Egoist!


Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Langsam muß ich aufpassen, dass ich den Kindergarten, nicht in ein Pflanzenbecken verwandle, jetzt hab ich schon 2 Stengel Ludwig zu den Kids verpflanzt...
Auch wenn die Barsche aus den Grabenbruchseen in freier Natur mit Pflanzen (außer Algen) eher selten in Kontakt kommen, habe ich in den Becken immer Pflanzen gehabt. Mindestens Javafarn als Aufsitzer, gelegentlich auch Vallisnerien und immer auch Javamoos.
Ich weiß, entspricht nicht dem Ursprungsbiotop und bei Puristen mögen sich jetzt die Fußnägel rollen. Aber die Tiere haben damit gar nicht gefremdelt und sich auch nicht daran vergriffen (allerdings habe ich auch nicht alle Arten gehalten, z.B. nie Tropheus-Arten).
Die Becken liefen stabil und vor allem das Moos sorgte neben zahlreichen Verstecken z.B. im Lochgestein dafür, dass immer wieder Junge hochkamen.

Also: Mach weiter so!


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.04.2021   #81 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.04.2021, 19:38   #82
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Auch das Ursprungsbecken hat ja Farn und Anubia, ich seh das auch nicht so streng. Auch Pflanzen gliedern solche Becken und grade die Kids leben ja oft in verkrauteten Uferzonen.
War eher so gemeint, dass ich es nicht übertreibe, aber nur als Gedankenstütze für mich...
Und Puristen schlagen bei meinen hybridisierten Hybriden eh die Hände überm Kopf zusammen...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2021, 20:03   #83
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.449
Abgegebene Danke: 463
Erhielt: 1.624 Danke in 895 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Und Puristen schlagen bei meinen hybridisierten Hybriden eh die Hände überm Kopf zusammen...
Ja, aber dabei übersehen diese dogmatischen Puristen ganz und gar, dass sie die Existenz ihrer ach so artenrein gehätschelten Tiere nicht zuletzt eben der so überaus verfemten Hybridisierung zu verdanken haben.
Wie man z.B. hier nachlesen kann:

https://presse.uni-graz.at/en/neuigk...tions-boost-1/

Zitat:
„An Modellorganismen wie den Buntbarschen, von denen mehrere hundert Arten im abgeschlossenen Ökosystem des Tanganjikasees leben, lassen sich die treibenden Kräfte der Artentstehung besonders gut erforschen“, erklärt Christian Sturmbauer vom Institut für Biologie der Universität Graz. „Über die errechneten Stammbäume haben wir herausgefunden, warum manchmal explosionsartig neue Arten entstehen“, fasst der Evolutionsbiologe zusammen. Es hat sich gezeigt, dass auch am Beginn der ältesten Buntbarsch-Radiation die Umwelt-induzierte Massenhybridisierung zwischen den Besiedler-Linien innovative Formen erzeugt, die sich danach unter stabilen Bedingungen rasch weiter ausgeweitet haben.

In den Grabenbruchseen (woanders natürlich auch, wenn auch nicht so lokal konzentriert) kommt es ständig zu Hybridisierungen. Die meisten Hybriden verschwinden dann allerings über kurz oder lang wieder, ohne dass sich aus ihnen stabile neue Arten bilden. Aber letzteres passiert eben auch hin und wieder.

Und gerade deshalb werden uns diese Seen (oder so mancher Aquarianer ) künftig noch so manche Neuigkeit bieten.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2021, 20:30   #84
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Das Oskarchen hat einen neuen Lieblingsplatz, selbst die viel größeren Caeruleus dürfen da nicht rein...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210426_202709.jpg (73,6 KB, 6x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 14:54   #85
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Da sie kontinuierlich wachsen und die Aulo-Kids ja ne ordentliche Menge sind, habe ich bei meinem Großhändler mal ne Anfrage hinterlegt, ob er überhaupt Interesse an der Abnahme von den hybridisierten Hybriden hat. Ich denke eher nicht, aber Fragen kostet ja nix...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210427_144925.jpg (69,2 KB, 5x aufgerufen)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 21:06   #86
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.449
Abgegebene Danke: 463
Erhielt: 1.624 Danke in 895 Beiträgen
Standard

Na, warte mal einfach ab, bis sie beginnen, sich auszufärben. Mach dann ein paar Fotos von den schmuckesten Kerlchen und schick die deinem Händler. Dann wird er vielleicht doch noch anbeißen.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 08:26   #87
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.688
Abgegebene Danke: 562
Erhielt: 630 Danke in 327 Beiträgen
Standard

Zitat:
Dann wird er vielleicht doch noch anbeißen.
wie, die soll er essen? Dachte, die wären dann zum Weiterverkauf
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2021, 15:05   #88
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Auch weiterhin kann sich das Oskarchen gut behaupten...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210501_150102.jpg (55,7 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210501_150147.jpg (59,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210501_150230.jpg (58,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210501_145955.jpg (73,1 KB, 5x aufgerufen)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2021, 10:46   #89
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Der Kindergarten ist weiterhin ein echter Sonnenschein und Oskarchen ist das "Smalllight"...
Grad ist wieder Artemiajagd angesagt...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210506_104029.jpg (98,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210506_103945.jpg (95,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210506_103916.jpg (71,1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210506_103838.jpg (72,1 KB, 6x aufgerufen)

Danke: (2)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2021, 15:24   #90
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Langsam kommt bei den Aulonocara Farbe ins Spiel. Hauptsächlich bei denen Firefish, die Red Rubin sind weiterhin im neutralen Kleid. Bei den Caeruleus ist es natürlich von fast Anfang an eindeutig...
Auch bei Oskarchen Firefish wirds immer farbiger.
Die kleinen Scheißer scharf zu kriegen, ist aber unmöglich. Komme ich mit der Kamera, denken sie es gibt Futter. Und dann wirds chaotisch...
Größentechnisch spielen sie inzwischen von über 3 bis 4+ cm. Allen geht's weiterhin prima und ich habe noch keine Ausfälle bemerkt.
Sie werden aber immer verfressenen...
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210512_150344.jpg (88,9 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150412.jpg (65,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150456.jpg (81,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150007.jpg (84,2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150050.jpg (108,1 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150125.jpg (89,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150152.jpg (110,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150226.jpg (145,7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150301.jpg (75,2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150805.jpg (57,5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_150958.jpg (70,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210512_151044.jpg (72,6 KB, 1x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.05.2021   #90 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Algerichs Träume - Versuch eines Forum-Tagebuchs Algerich Forum-Tagebücher und Sammlungen 104 25.07.2019 07:49
richtige Filterung eines großen Malawi Aquariums Fortuna1977 Technik und Zubehör 6 15.05.2014 10:47
Zweiter Versuch und Vorstellung eines Lido 120 joehom Sonstiges 4 17.11.2013 13:05
Neueinrichtung eines Malawi-Beckens Aqua-Marcus Archiv 2003 8 29.04.2003 12:28
Versuch eines Dauerzuchtansatzes für Paracheirodon axelrodi Ralf Rombach Archiv 2002 17 09.12.2002 13:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.