zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.04.2013, 11:23   #1
David275
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Flüssigdünger rein? Fische sind drin.!

Guten Morgen Forum,

Habe eine Frage zum Flüssigdünger.

Ich besitze ein 54L Becken mit 5 Guppys, 2 Opal Apistogramme und 2 Garra Ruffa. So ich habe mir vor einigen Tagen Flüssigdünger gekauft, da mein Java Moos auf der Wurzel kaum wächst. Flüssigdüner: "TetraPlan* PlantaMIN"
Darf ich den jetz trotz besatz ein bisschen ins Becken zugeben?

Danke im vorraus

mfg David.

Geändert von Tetraodon08 (04.05.2013 um 21:21 Uhr) Grund: Textschrift editiert. Bitte normale Schriftart verwenden.
David275 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.04.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.04.2013, 11:34   #2
Lelex
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo.

Ich halte das für unproblematisch. Ich gebe auch täglich Dünger in mein besetztes Aquarium.
Meine Fische interessiert das wirklich kein bisschen ;-)

GlG
Lelex
Lelex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 17:38   #3
Ainsel
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

An sich schadet Aquarienflüssigdünger den Fischen nicht.
Aufpassen muss man nur, wenn man Garnelen, Krebse oder Schnecken hat weil die kein Kupfer vertragen, was wiederum in manchen Düngern drin ist. Es gibt aber auch welche, die kein Kupfer haben

Und Tetra ist an sich ne gute Marke, aber erwarte keine Wunder, alles braucht seine Zeit und ist laut Hersteller für Krebse und Garnelen geeignet (aber das nur am Rande).

Hier ein Auszug von Tetra zum Dünger und Javamoos:
Zitat:
„Für Energie, Farbkraft und Vitalität“ Pflanzen: feinfiederige Pflanzen und Moose (z. B. Javamoos, Tausendblatt) Pflege: TetraPlan* PlantaMin
Also kannste das ruhig dafür rein machen ^^

LG Ainsel

Geändert von Ainsel (29.04.2013 um 17:40 Uhr)
Ainsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 19:18   #4
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi


Garra Rufa in einem 60cm Becken? Keine gute Idee, immerhin werden die bis zu 14 cm groß und sind zudem auch noch Schwarmfische, unter 120cm geht da mal gar nichts. Generell ist der Besatz sehr ungünstig aufeinander abgestimmt.


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 22:04   #5
David275
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die schnelle antwort!
Die Gara Ruffa werde ich bald abgeben sobald die bisschen größer sind.
Hole mir dann 4 Zwergpanzerwelse.
David275 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 09:04   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.407
Abgegebene Danke: 632
Erhielt: 711 Danke in 452 Beiträgen
Standard

Hallo,

du kannst davon ausgehen, daß alle Dünger, die für Aquarien gemacht sind, auch dort eingesetzt werden können. Auch mit Fisch-und Wirbellosenbesatz Auch kupferhaltige Dünger sind unproblematisch für Garnelen und Co, da das Kupfer in geringer Menge und meist chelatiert vorliegt. Kupfer ist ein wichtiges Spurenelement, jedes Lebewesen, Pflanzen und sogar Garnelen, brauchen es.
Natürlich mußt du dich an die Dosierungsempfehlung halten, und beim Einsatz von sogenannten Makrodünger (NitratPhosphatKalium) die vorhandenen Werte im Aquarium berücksichtigen. Dein genannter Dünger ist aber ein Mikrodünger, der Eisen und andere Mikronährstoffe/Spurenelemente enthält, also kein Problem.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 19:55   #7
Philipp1988
 
Registriert seit: 14.08.2012
Ort: Velten
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Natürlich kannst du Flüssigdünger nutzen, solltest aber strikt auf die Dosierung achten, besonders bei der Größe deines Beckens, falls es dir zu unsicher ist, versuche doch Düngetabletten von z.B. Jbl.
Philipp1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 21:26   #8
Tetraodon08
Standard

Hallo,

der Dünger schadet nicht.
Aber der Besatz. Warum nachher nur 4 Zwergpanzerwelse? Es sind Schwarmfische.
Die Apistogrammas könnten nachher wegen den Panzerwelsen Stress machen. Gerade in der Laichzeit.
Hast du genügend Höhlen für die Apistogrammas?
Tetraodon08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 21:45   #9
JoeBorg
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo David,

ich möchte mich anschliessen, dieser Dünger ist eine gute Wahl um die Nährstoffe zu fördern, die das Javamoos braucht. Bei den Fischen hätte ich keine bedenken.
Aber Pflanzen sind mein Lieblingsthema, daher mal eine Rückfrage: hast Du mal ermittelt, ob der Dünger bzw. seine Mineralien auch wirklich das sind, was dem Javamoos fehlt?
Kurzum: "warum" willst Du hier düngen? Da Du den Dünger schon hast, kannst Du es natürlich testen. Allerdings ist er recht teuer, und daher solltest Du überlegen, ob Du hier für Dein Geld das bekommst, was Du brauchst.

Kennst Du den Mangel in Deinem Becken? Wenn es das Becken ist, dass Du Ende März/Anfang April hier gepostet hast, würde ich evtl. mit Dünger noch 4 Wochen warten. Javamoos wächst eher langsamer, und Deine Fische dürften genügend "Dünger" verursachen.

Mit etwas Pech kann allerdings durch vorschnelle Düngung Dein Nährstoffhaushalt kippen, und das bringt oftmals Algen. Im Moment würde ich als Maßnahme noch Geduld empfehlen.

Viele Grüße,
Joe
JoeBorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2013, 22:34   #10
David275
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für eure Tipps D:

Mein besatz hat sich ein bisschen geändert.
Hatte mich zu wenig informiert über die ZBB:
Habe meine Guppys/Gara ruffa abgeben, da mein Weiblich barsch sozusagen alles killt was ihr in den Weg kommt, (vermutlich wegen dem Nachwuchs das unter ihr rumschwimmt) Zurzeit liegt mein besatz bei 60 Litern aus 1 Päärchen ZBB + 5-6 Nachwuchs. Wurzeln,Höhlen,Pflanzen ist vorhanden. Zu den flüssigdünger, nach jedem WW geben ich ein bisschen Flüssigdünger zu, schaden tut es ja nicht.
David275 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.05.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
54l becken, flüssigdünger

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich sind sie drin :-)))) Atro Archiv 2004 10 15.01.2004 00:18
Schaumnest gebaut - sind Eier drin? Was soll ich tun? maikandre Archiv 2003 6 07.08.2003 12:37
Neue Pflanzen im Aquarium und nun sind Schnecken drin Vronika17 Archiv 2002 3 09.06.2002 19:00
Alle tod (Wasserwerte sind drin) Miril Archiv 2002 14 05.02.2002 03:37
So,jetzt sind wieder fische drin. Steffen Renz Archiv 2001 17 03.12.2001 00:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:05 Uhr.