zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2014, 12:43   #1
Anoy
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Bayern-Schweinfurt (nähe Würzburg)
Beiträge: 724
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard [Versuch] Erster eigener versuch "Schwarze Mückenlarven" zu beschaffen

Guten tag, Da ich mich etwas über lebenfutter informiert habe und ich gerade spontan die "Schwarzen Mückenlarven" als am einfachsten/Schnellsten empfinde, habe ich einfach mal einen versuch gestartet.

Ich hatte noch in Tüten meinen alten Aquarium sand der schon etwas algen gebildet hat.
Also pflanzenküpel sauber gemacht, Sand rein.
Als nebeneffekt einfach mal 2 robuste pflanzen eingesetzt

Wasserpest
Valisineria


Dan noch etwas trockenlaub reingeschmissen, Und einen frischen ast reingesteckt. Da ich gelesen haben das wenn äste rausragen es einfacher ist ihre eier abzulegen.
Grün wird es nicht bleiben zumindest nicht ewig aber ist auch egal


Jetzte warte ich mal ab und schaue mal ob vll was daraus wird. Wasser habe ich einer regentonne entnommen.
Bin schon gespannt ob das was wird, Falls nicht müssen halt doch wasserflöhe probiert werden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0325.jpg (56,6 KB, 109x aufgerufen)
Anoy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.07.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.07.2014, 20:58   #2
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard [Versuch] Erster eigener versuch "Schwarze Mückenlarven" zu beschaffen

N'abend.

Kleiner Tipp: stell die Tonne an das entfernteste Ende des Gartens... Sonst hängt bei schwarzen Müla bald der Haussegen schief. *g*
Ich hatte von meinen Eltern so viele mitgebracht, dass ich nicht alle sofort verfüttert habe und am nächsten Tag ist mir doch tatsächlich aus dem Glas eine fertige Stechmücke entgegen gekommen.

Liebe Grüße
Sitha


PS: so viel Aufwand ist nicht nötig. Mein "Quelleimer" ist ein alter Übertopf mit vergessenen Grünschnittresten und Regenwasser neben dem Komposter
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 22:56   #3
Anoy
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Bayern-Schweinfurt (nähe Würzburg)
Beiträge: 724
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Der kleine kübel steht bei mir aufn balkon im letzten eck
Anoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 23:10   #4
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hiho,
:-) dann mach am Besten ein Mückennetz drüber sobald Du Gelege oder Larven hast.... Die Biester werden nämlich mittlerweile auch hierzulande durch Einkreuzungen etc. wirklich unangenehm... Meine Kinder und mein Mann reagieren z.B. mittlerweile auf jeden Mückenstich mit richtig großen Flatschen und Schwellungen.
So gerne ich die Viecher verfüttre, weil ich sie leicht bekommen kann, so ungern mag ich sie so nah am Wohnzimmer haben.
Vielleicht wären rote oder weiße MüLa besser wenn Du keinen Garten hast um den Kübel weeeeeeiiiit weg vom Haus aufzustellen... Oder was Anderes, wie Hüpferlinge oder Daphnien... An denen versuche ich mich auch gerade in meinem Seerosenbottich auf dem Balkon.

Liebe Grüße
Sitha
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 23:17   #5
Anoy
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Bayern-Schweinfurt (nähe Würzburg)
Beiträge: 724
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi ho, danke schonmal für diese warnung werd ich mir bei meinen beobachtungen wenn was da ist zu herzen nehmen.
Wenn das bei mir zu arg sein sollte, dan werde ich auf wasserflöhe denke ich mal gehen. Rote mückenlarven währen mehr als toll aber hab gelesen soll garnicht so einfach gehen.
Besonders gehören ja rote mückenlarven zur futterkategorie "Mc donalds" für die fische (Ich liebe mc donalds ) und da sich die fische da sehr schnell überfressen können. aber wenn man sie richtig dosiert soll da ja auch nix passieren
Anoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 00:08   #6
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Wenn du da wirklich ergiebig Mülas haben willst, solltest etwas Heu, oder Stroh reinhauen. Mücken lieben eher fauliges Wasser, stinken drafs auch etwas. In sauberem Wasser wirst nur mässig Erfolg haben
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 00:13   #7
Anoy
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Bayern-Schweinfurt (nähe Würzburg)
Beiträge: 724
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Das habe ich auch schon gehört mit heu, oder auch brennesseln.
Werd ich mal morgen schauen wo ich was herbekomme
Anoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 17:25   #8
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Rindenmulch ist auch sehr ergibig was Mückenlarven angeht. Ich habe dieses Jahr schon den Fehler gemacht das ich an meine Apistos etwas zu großzügig mit schwarzen Mückenlarven versorgt habe


Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2014, 20:05   #9
Retro
 
Registriert seit: 13.05.2014
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 353
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Diesen Versuch hab ich auch mehr oder weniger freiwillig durchgezogen. Ein paar Wochen gings ganz gut, aber inzwischen ist das Wasser ziemlich rot und hab auch die ein oder andere Daphnie da drin gefunden, aber mehr als 2 oder so hab ich nie entdecken können. Ich hab schonmal das Wasser gewechselt, hat nicht wirklich viel gebracht.
Retro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2015, 12:03   #10
ohhteriiii
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke schonmal für diese warnung werd ich mir bei meinen beobachtungen wenn was da ist zu herzen nehmen. Wenn das bei mir zu arg sein sollte, dan werde ich auf wasserflöhe denke ich mal gehen. Rote mückenlarven währen mehr als toll aber hab gelesen soll garnicht so einfach gehen.???

____________________
GuL
ohhteriiii ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.01.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12 Liter Garnelenheim erster Versuch MrSmith Nano-Becken 8 12.10.2013 20:55
Erster aquascape Versuch justus Nano-Becken 2 30.04.2013 22:09
Erster Versuch mit Nanoaqu. 30l Paschi Nano-Becken 5 15.12.2010 16:57
versuch "tümpel" rotbart Archiv 2002 2 12.12.2002 11:55
erster Versuch! Felicitas und Ophelia :) fröschlein Archiv 2002 12 01.08.2002 00:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.