zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2016, 08:52   #1
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 873 Danke in 426 Beiträgen
Standard Kurkumin als Medikament

Hallo

Kurkuma (Gelbwurz) gemahlen von der Firma Lebensbaum,
BIO !

Ingwerartige Pflanze, die in Feuchtigkeit, Schlamm, Hitze zwecks eigenem Überleben einige Stoffe in ihrer gelben Wurzel speichert.

So wirkt sie antibakteriell, antiseptisch, gegen Mikroben.
Entzündungshemmend. Sicher getestet eindeutig in der Lage, in die Kette einzugreifen und zu unterbrechen, was sonst am Ende Entzündungsreaktionen auslöst.
Ob auch fungizid, also gegen Pilze konnte ich nicht sicher belegt finden. Manchmal wird ihr auch eine gewissen Wirkung gegen Parasiten bescheinigt, dies aber ebenfalls nicht in Studien.
Kann manche Krebsarten günstig beeinflussen, Test gefunden, der eine verstärkte Wirkung in KOMBINATION mit einem Antibiotikum erreicht hat.

Hauptwirkstoff Kurkumin. Viele Weitere.
Anteil ätherischer Öle, die ebenfalls Zusatzwirkung haben.

Das Gewürzpulver Kurkuma dürfte wenig oder keine ätherischen Öle enthalten. Stellt sich die Frage, ob der Inhalt hergestellter Kapseln dies noch mehr im Ganzen enthält.
Man hat schon oft gedacht, aha, wir haben den Inhalt, der wirkt.
Und als man es synthetisch hergestellt hat, merkte man:
es ist alles zusammen, nicht der eine isolierte Wirkstoff.

Manche Hersteller versprechen aber, dass ihr Produkt die Bioverfüglichkeit verstärkt.
Auf natürlichem Wege kann man die Aufnahme der Stoffe durch Hinzufügen von schwarzem Pfeffer sehr verstärken.
Das habe ich nicht gemacht.

Ich bin im Moment im Eigenversuch bei mir selbst, ungefähr schon 100g verspeist.
Reagiere wegen Autoimmunerkrankung im Gedärm selbst in der Remissionszeit, in der eigentlich mehr Ruhe herrscht,
auf sehr viele Medikamente mit so starker Unverträglichkeit, dass ich sie nicht nehmen kann.
(Ganz toll wenn man zur Arm-Op bitte OHNE Entzündungen anspazieren soll, leider leider aber das Zeug nicht schlucken
konnte. Auch toll, wenn man NACH der OP die Schmerzmittel nicht nehmen kann)

Ach ja, Kurkuma soll schmerzlindernd wirken.
Klingt glaubhaft, da es ja einiges beseitigt, das in Folge zu Schmerzempfinden führt.
Durch meinen Eigentest konnte ich einen weiteren Punkt für die angeblich gute Verträglichkeit sammeln.
Deshalb hier erwähnt. Denn Fische haben auch Schleimhaut, außen und innen, denn sie nehmen alles, das man ins Wasser
schüttet, zwangsweite auch innerlich mit auf.

Hintergrund für diese Idee, einen Fisch mit Kurkuma zu behandeln:

Erkranktes Tier: im Scapers Tank. Artenbecken, NUR Platys.
Vor Kurzem drei mal hintereinander gegen Kokzidien behandelt, erfolgreich, aber sicher nicht ohne Organbelastung
der Tiere.
Zwei mal bei einem Fachtierarzt für Fische, sowohl Kot untersucht worden als auch je einen Fisch total seziert.
Behandelt mit mehreren Wirkstoffen, Abschlussuntersuchung frei von allem gewesen.
Tiere aber natürlich angeschlagen.
Ja, ich habe alles im Haus, von Malachitgrün bis blauen Wirkstoffen, Salzen, Vitamin- und Aloezeugs, bis zu Formaldehyd, ABER:

Es betrifft nur EINEN Fisch, ich habe es sehr schnell gemerkt, das Tier frisst noch und ist auch noch in einem recht ordentlichen Zustand.
Wieder eine Behandlung im Aquarium möchte ich absolut vermeiden, wenn die Chance besteht, dass es noch nicht übergesprungen ist.
Auch den einen Fisch separat möchte ich nur höchst ungern wieder in Chemie baden, er könnte es nicht mehr überstehen.
RAUS musste das Tier sofort, zum Wohl aller anderen.
Jeder bekommt bei mir aber immer eine Heilungschance.
Und klar, dass ich den Versuch abbreche, und zur harten Chemie zurückgreife, sollte sich der Zustand von dem kranken Platy verschlechtern.

Erkrankung:
ich kann es nicht sicher sagen.
Stippen, also kleine, leicht erhabene weiße Punkte,
Flossenrandschäden,
pilzartiges Etwas mitten IN der Schwanzflosse.

Click the image to open in full size.

Ich halte fest:
Blauer Pfeil: rechte vordere Körperseite 5 Stippen, weiß
Gelber Pfeil: ein weißer Punkt, Fleck, Flossenschaden an der Stelle
Lila: Flossenrandschaden
Roter Pfeil: IN der Flosse, über 5 Flossenstrahlen verteilt pilzartige Wucherung

.

Noch einmal am allerersten Tag, hier bereits in Kurkuma

Click the image to open in full size.
.



Gruß Sonne


Geändert von Sonnentänzerin (16.03.2016 um 09:22 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.03.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.03.2016, 09:15   #2
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 873 Danke in 426 Beiträgen
Standard Der Ablauf

Tag 1
12l Becken, sehr sauber gereinigt.
Füllung zu einem Drittel mit Aquarienwasser, kranken Platy eingesetzt,
langsames auffüllen auf halb mit Leitungswasser.

Höhle, Luftsprudler,
Zugabe Kurkuma
Dosierung halber Teelöffel auf halbes Becken, also ca auf 5l Wasser.

Tag 2
Fütterung
Danach 90% Wasserwechsel.
Entfernen des Schmierfilms an allen Scheiben mit Küchentuch
Auffüllen mit Leitungswasser ohne alles.
Pause

Tag 3
Zugabe Kurkuma
Ein Drittel Teelöffel auf dreiviertel volles Becken, also ca auf 8l Wasser.
Am Abend Trübung, also nicht nur knallgelb, leicht trüb.
Deshalb bereits am frühen Abend:
Fütterung mit beta-glucan haltigen Flocken
Danach 90% Wasserwechsel.
Entfernen des Schmierfilms an allen Scheiben mit Küchentuch.
Auffüllen mit Leitungswasser ohne alles

Tag 4
Pause im Leitungswasser.
Fütterung mit 100% Bio-Spirulinaalge (ebenfalls immunfördernde Wirkung nachgesagt)

.

Im Anhang beschriftete Bilder
Tag 1, 2, 3

Gruß Sonne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (41,8 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2 Pause.jpg (36,9 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3 halber Tag.jpg (37,3 KB, 45x aufgerufen)

Geändert von Sonnentänzerin (16.03.2016 um 09:18 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 13:34   #3
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

wirklich beeindruckend; ich bin gespannt, ob eine dauerhafte Heilung für Deinen Platy so erreicht werden kann.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 20:19   #4
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich weiß ja nicht, wie es bei Fischen wirkt, aber bei Menschen halte ich große Stücke auf Kurkuma und auch den handelsüblichen Ingwer. Bin auch gespannt, wie's läuft.
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 21:10   #5
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne

Da habe ich dich auf was gebracht, was ? Du hast ja regelrecht studiert😉.

Freue mich dich auf etwas gebracht zu haben, das dir geholfen hat.
Alle achtung, du bist tapfer dass du es nehmen kannst.

Und ja, es kann auch wirklich krebs heilen. Es gibt einen fall in bayern, gehirntumor, anfangsstadium. Der mann hat nichts gemacht, nur kräuter und kurkuma genommen ( wieviel weiss ich nicht). Der tumor stopte schon nach ein paar wochen und nach einem jahr war der tumor komplett weg.

Hört sich unglaubwürdig an, ist aber wirklich so passiert.

Das du das jetzt bei fische testes finde ich super, ich bin gespannt wie es wirkt.
Natürlich ist chemie immer schneller in der heilung, aber schonender ist das gewürz und es greift keine organe an und macht nicht abhängig.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 22:16   #6
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 873 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Hallo
ich antworte mal allen in einem wild gemischt

ja, das ist nur: es gibt Menschen, bei denen Krebs einfach spontan heilt, und niemand weiß warum.
Persönlich kann ich mir vorstellen, dass es bei manchen Krebsarten im richtigen Moment durchaus wirken kann.
Wenn ich aber selber mal Krebs bekomme, werde ich wohl auf die Chemie vertrauen.

Ich hatte mir überlegt, soo abwegig ist das eigentlich gar nicht,
man füttert Garnelen mit BIO(sonst absolut verseucht)Paprikapulver,
ich gebe auch Gerstengraspulver, mal legt bestimmte Zimtstangen ins Becken usw.

Ja eben, Ingwer ist auch eine echt starke Wurzel, Wahnsinn.
Überhaupt: viele Gewürze haben eine Heilwirkung.

Einmal hatte ich ja einen Platy, dessen weißen Fleck ich mit nichts wegbekommen hatte, mit Lebermoosextrakt betupft.
Moose verpilzen nicht.
Danach verschwand es. Wäre es aber vielleicht auch so?

Vielleicht hat dieser Platy jetzt gar nichts schlimmes?
Denn bis jetzt ist niemand aus diesem Becken mehr erkrankt.
Es ist auch nichts dazugekommen, ich kaufe nichts, nicht einmal eine Pflanze aus dem Laden oder aus anderen Becken.

Vielleicht würde diese Platy auch in diesem 12l Becken mit reinem Leitungswasser heilen?
Weil es extrem sauber ist da drinnen, täglicher Wasserwechsel, keine Futterkonkurrenz.

Ich würde auf gar keinen Fall Kurkuma in ein eingerichtetes Becken kippen. Es reichert sich an. Bildet eine Schicht auf dem Boden.
Im Krankenbecken entferne ich das jeden Tag. Ist auch kein Kies drinnen.

Gestern trübte sich das Wasser kurz ein. Zu viel organisches Material?
Im Krankenbecken kein Problem, Wasserwechsel, ein Tag ohne Kurkuma, alles rein.

Ich stelle es mir für den Fisch etwas wenige stressig vor, er kann im Behandlungsbecken bleiben. Wasserwechsel geht sehr schnell, er sitzt so lange in der Höhle und schon ist wieder Ruhe.

Die Salzbehandlungen habe ich ja brav auf Tierarztanweisung gemacht gehabt, ist schon eine Weile her jetzt.
Das war aber nicht sehr entspannend für den jeweiligen Fisch.

Tja, man fängt an, sich zu beschäftigen, wenn man manche Chemie nicht mehr verträgt.
So soll Weihrauch zum Beispiel bei chronischer Darmentzündung genau gleich stark helfen wie Mesalazin und co.
Nur ohne die eh schon angeschlagene Niere weiter zu schädigen.
Muss ich mich wohl auch mal mit beschäftigen.

Vor wenigen Jahren hätte ich über so etwas noch gelacht...

Was total nervt:
Und wieder schreibt jeder vom anderen ab, echt ätzend.
Oft sogar mit dem selben Wortlaut... Da wirkt Kurkuma dann plötzlich gegen alles, das kommt mir dann leicht spanisch vor.

Andererseits merke ich gerade selbst, dass man nicht einfach eine Aussage treffen kann. Denn dazu bräuchte ich mehrere Fische, die genau dasselbe haben, gleich alt sind, gleiches Geschlecht haben, in gleiche Behandlungsbecken kommen.
Je nur ein Faktor geändert wird.

Wenn ich jetzt in ein paar Tagen schreie:
Geheilt mit Kurkuma, dann wäre der Fisch vielleicht auch von selber wieder heile geworden.

Oder er stirbt, dann schreie ich, Kurkuma ist in hohen Dosen giftig.
Dabei hat er vielleicht mehrere Probleme, oder ist totkrank.

Zum Vermeiden solcher Sachen ist langfristig ganz klar:
Der Scapers Tank enthält zu viele Platys und ich muss noch mehr Tiere abgeben.
(haha, jetzt muss ich aber wieder warten, zur Sicherheit aller Leute und deren Becken, die scharf auf meine roten Platys sind)
Ich habe sehr viele Männchen.

Ruth räusper jahaa, da hast Du mich echt angeregt, habe ca 20 Stunden nur über Kurkuma gelesen. Doch wirklich, mach ich dann 3 Stunden pro langem Nachtdienst und weitere Stunden wenn frei.
Das dann über mehrere Tage bis Wochen.

Kurkuma soll sogar zu viel Histaminausschüttung einbremsen.
Heuschnupfenzeit ist überfällig, normal schon ab Januar.
Chemie doppelt und dreifach nötig, sonst nicht arbeitsfähig.
Vielleicht könnte man es mit einsetzen und so wenigstens einen Teil Antihistaminika einsparen.
Dazu auch einen Teil Asthmamittelchen, denn hier könnte es mir auch helfen.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 23:44   #7
NebelGeîst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde Curkumin eher mit der Nahrung zu führen. Ich nehme es für mich selbst übrigens ebenfalls.
Pfeffer an sich hat wenig mit der Resorption zu tun, das im Pfeffer enthaltene Piperin wirkt resorptionsfördernd (über den Darm). Einfach Pfeffer verwenden würde ich nicht.
Phospholipide wirken hier ebenfalls fördernd.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 07:04   #8
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo ihr lieben

Wenn man sich mit der asiatischen heilmedizin auseinander setzt, kommen unglaubtliche sachen dabei heraus.

Warum bekommen die chinesen frauen keine symtome der wechseljahre ?
Es liegt an dem soja, das ist bewiesen. Wenn wir das auch gerne haben wollen müssen wir das vor den wechseljahren jahre lang nehmen. Wie lange weiss ich jetzt nicht, aber es müssen schon so einige sein.

Beim doc hat mir eine frau erzählt dass es bei der tochter sogar die pupertät erleichtert hat. ok, man könnte auch sagen , diese tochter war einfach liebt und anständig. Aber die kids in china haben alle nicht so extrem mit der pupertät zu tun. ok, auch das kann an der mentalität liegen.....


So macht sich jeder seine glauben...... ich bin ein grasfresser und stehe jeden sommer auf der wiese😉

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 08:17   #9
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 873 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Hi

Ruth, das mit der Mentalität glaube ich sehr. Bei uns sind Wechseljahre ja fürchterlich, also werden sie meist auch fürchterlich
Soja.... 1 Glas versucht, weil ja sooo gesund, 3 Tage arbeitsunfähig
(Sojaeiweißallergie, aber wie )

Die Glaubenssache fällt beim Tier ja schon mal weg

Geist, also Du bist ein erstaunlicher Mensch stell ich immer wieder fest. Und wieder kennst Du das schon Ich hätte Schimpfschande erwartet (war aber mein Gedankenfehler)
Ich persönlich mahle mir schwarzen Pfeffer mit hinein,
beim Fisch mache ich das aber nicht.
Die Sache mit dem Fett: ich nehme es vorzugsweise in Kaffee mit Milch oder in heißem Wasser mit etwas Milch.
In salzigen Sachen beigemengt würg ich mich kaputt.
In Kaffee und Milch ist ja auch Fett enthalten, hoffe reicht aus.

Öl möchte ich lieber auch nicht ins Krankenbecken geben.
Ich weiß nicht, wie das mit der "Lunge" beim Fisch geregelt ist bezüglich Oberflächenspannung und co.
Nachher bekommt er keine Luft mehr.

Er nimmt es übrigens zwangsweise mit auf (Endprodukt gelb)

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 11:35   #10
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hey Sönnchen

Es gibt so viele Wundermittel, man glaubt es kaum.
Ich habe eine mega alergie gegen Mückenstiche, da krstze ich bis das Fleisch in fransen hängt. Habe an beinen und armen so viele narben, unglaublich hässlich.

Am heißen sommerabend, alle sind fast nackt weil es so warm ist. Ich sitze eingepackt wie ein eskimo beim grillen. Sachen die man vorher drauf macht helfen bei mir nicht. Wenn 1000 menschen in einem raum sitzen mit nur einer mücke........ ich bin zerstochen von oben bis unten, sonst keiner.

Nun, ich dusche im sommer nicht mit süßlich riechenden zeug, kein parfüm wenn ich draußen bin und wenn wir im garten sitzen habe ich um mich rum tomatenpflanzen.
Natürlich werde ich immernoch gestochen, aber dann nehme ich zwiebel und spitzwegerich und klebe es mit pflaster aud die stiche.

Jep, mein mann muss mich im sommer immer verkleben, bin dann sein zwiebelchen ��

Schwarzkümmelöl und dein hund bekommt keine zecken und föhe, geht übrigens auch beim pferd. Ob es auch gegen Diese fiesen Bremsen hilft weiss ich nicht.
ACHTUNG : Für katzen gefährlich und giftig, der körper kann einen gewissen stoff nicht abbauen.


lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.03.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
kurkuma, kurkumin

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was tun Medikament überdosiert? marjo Einsteigerforum 2 22.08.2015 20:00
Medikament Hexa Ex ?? TTKA Archiv 2002 23 07.05.2002 19:04
Breitband Medikament Steph Archiv 2001 22 11.12.2001 16:45
Medikament Hexa Ex Enni Archiv 2001 9 09.10.2001 00:49
EIN Glotzauge - Medikament ??? Nickels600 Archiv 2001 3 25.07.2001 18:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.